Polizei Direktion Dresden: Informationen 16.01.2014

Polizei06

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Reihenhaus

Zeit:       15.01.2014, 17.40 Uhr bis 21.00 Uhr
Ort:        Dresden-Kleinpestitz

Gestern Abend brachen Unbekannte in ein Reihenhaus am Lippersdorfer Weg ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten im Anschluss einige Räume. In der Folge stahlen sie eine Kamera, einen Herrenmantel sowie rund 280 Euro Bargeld. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 800 Euro. (ml)

Acht Autos aufgebrochen

Zeit:       14.01.2014 bis 15.01.2014
Ort:        Stadtgebiet Dresden

Unbekannte brachen in insgesamt acht Autos unterschiedlichster Marken im Stadtgebiet Dresden ein. In allen Fällen gelangten die Täter durch das Einschlagen einer Seitenscheibe in die Fahrzeuge. Aus den Innenräumen wurden in erster Linie Navigationsgeräte gestohlen. Abschließende Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. (ml)

Audi A6 gestohlen

Zeit:       15.01.2014, 19.00 Uhr bis 16.01.2014, 07.00 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Ein schwarzer Audi A6 geriet in der vergangenen Nacht in das Visier von Autodieben. Die Täter stahlen das fünf Jahre alte Fahrzeug von der Hainbuchenstraße. Der Zeitwert des Wagens beträgt etwa 15.000 Euro. (ml)

Skoda Octavia gestohlen

Zeit:       15.01.2014, 19.15 Uhr bis 16.01.2014, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In der vergangenen Nacht stahlen Unbekannte einen schwarzen Skoda Octavia von der Behringstraße. Der Zeitwert des sieben Jahre alten Autos wird mit rund 4.000 Euro beziffert. (ml)

Auseinandersetzung – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       22.12.2013, 03.35 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Ende des vergangenen Jahres kam es an der Straßenbahnhaltestelle Bautzner Straße Ecke Angelikastraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern.

Nach bisherigen Ermittlungen sind drei junge Männer im Alter von 18, 19 und 23 Jahren von Unbekannten zunächst verbal angegriffen worden. Kurz darauf schlugen die Täter auf das Trio ein und verletzten den 19-Jährigen schwer. Der junge Mann musste in einem Krankenhaus stationär behandelt werden.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 15.01.2014 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 44 Verkehrsunfälle mit vier verletzten Personen.

Verkehrsunfall – 35.000 Euro Schaden

Zeit:       16.01.2014, 07.20 Uhr
Ort:        Dresden-Leuben

Heute Morgen kam es auf dem Moränenende zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Renault und einer Straßenbahn.

Bisherigen Ermittlungen zufolge wollte die Renaultfahrerin auf der Straße wenden. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der Bahn der Linie 1. Die Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden wurde mit rund 35.000 Euro beziffert.

Landkreis Meißen

Ladendiebe gestellt

Zeit:       15.01.2014, gegen 13.50 Uhr
Ort:        Meißen

Gestern Nachmittag stahlen zwei Männer im Alter von 34 und 38 Jahren einen Fliesenschneider in einem Baumarkt an der Fabrikstraße. Einer der Männer verbarg das Werkzeug im Wert von etwa 60 Euro unter seiner Kleidung. Anschließend wollte das Duo den Mark verlassen. Ein Ladendetektiv stoppte die beiden und verständigte die Polizei. Gegen die Tatverdächtigen wird nun wegen Ladendiebstahls ermittelt. (ml)

Wohnungseinbrecher flüchteten ohne Beute

Zeit:       15.01.2014, 06.15 Uhr
Ort:        Meißen

An der Schreberstraße versuchte ein Unbekannter über ein angelehntes Fenster in eine Wohnung zu gelangen. Dabei stieß er jedoch eine Lampe um, wodurch der Wohnungsmieter aufmerksam wurde. Der überraschte Einbrecher ließ daraufhin von seinem Vorhaben ab und flüchtete in Richtung Stadtzentrum. (tg)

Einbruch in Verkaufsstand

Zeit:       14.01.2014, 17.30 Uhr bis 15.01.2014, 08.45 Uhr
Ort:        Moritzburg

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in einen Verkaufswagen an der Schlossallee ein. Die Täter versuchten zuerst die Tür aufzuhebeln, was ihnen nicht gelang. In der Folge zerstörten sie einen Rollladen und drangen in den Verkaufsstand ein. Was die Diebe gestohlen haben, ist bislang nicht bekannt. Der Sachschaden liegt bei ca. 200 Euro. (ml)

Lkw blieb an Brücke hängen

Zeit:       15.01.2014, 07.35 Uhr
Ort:        Weinböhla

Gestern Vormittag wollte der Fahrer (55) eines Lkw Iveco unter einer Eisenbahnbrücke an der Meißner Straße fahren. Die zugelassene Durchfahrtshöhe der Brücke liegt bei 3,10 Meter, der Lkw hatte einen 3,60 Meter hohen Kastenaufbau. Es kam, wie es kommen musste. Der Lkw blieb an der Brücke hängen. Am Iveco entstand ein Schaden ca. 10.000 Euro. (ml)



Ford kam von der Straße ab

Zeit:       15.01.2014, 11.50 Uhr
Ort:        Ebersbach

Gestern befuhr die Fahrerin eines Ford die Straße von Naunhof in Richtung Ebersbach. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve kam der Ford von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei zog sich die 47-Jährige leichte Verletzungen zu. Der Schaden am Pkw wurde auf etwa 4.000 Euro geschätzt. (tg)

Pflastersteine in die Röder geworfen

Zeit:       13.01.2014 bis 15.01.2014
Ort:        Gröditz

Unbekannte beschädigten zwischen dem Marktplatz und dem Fluß Röder einen Absperrpoller. Außerdem rissen sie ca. 50 Pflastersteine aus dem Boden und warfen diese die Böschung zur Röder herunter. Der Sachschaden kann im Moment noch nicht beziffert werden. (tg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radfahrerin von Auto erfasst – Polizei sucht Zeugen

Zeit:       15.01.2014, 07.10 Uhr
Ort:        Heidenau

Gestern Morgen ist eine Fahrradfahrerin (14) bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Die Polizei sucht Unfallzeugen.

Die Fahrerin (40) eines Opel fuhr auf dem Böhmischen Weg und wollte nach links auf die B 172 abbiegen. Dabei erfasste sie mit ihrem Wagen die Radfahrerin. In der Folge kam das Mädchen zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu. Die 14-Jährige musste in einem Krankenhaus ambulant versorgt werden.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Pirna entgegen. (ml)

Betrunkener Radfahrer stürzte

Zeit:       15.01.2014, 22.45 Uhr
Ort:        Pirna, OT Graupa

Gestern Abend war ein Radfahrer (26) auf der Pillnitzer Landstraße in Richtung Pirna unterwegs. Als der junge Mann die Graupaer Straße überqueren wollte, blieb er mit seinem Rad an einem Bordstein hängen und stürzte. Der Mann blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich jedoch heraus, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,82 Promille. (ml)

Kleinbahn contra Pkw

Zeit:       15.01.2014, 19.45 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Gestern Abend kam es an einem Bahnübergang an der Talsperrenstraße zu einem Unfall zwischen einer Kleinbahn und einem VW Polo.

Die Polofahrerin kam aus einer Nebenstraße und wollte den Bahnübergang an der Talsperrenstraße passieren. Dabei wurde ihr Fahrzeug von der herannahenden Kleinbahn erfasst. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. (ml)

Lancia übersehen

Zeit:       15.01.2014, 07.20 Uhr
Ort:        Bannewitz

Eine 22-Jährige fuhr mit ihrem Mitsubishi vom rechten Fahrbahnrand auf die Winckelmannstraße. Dabei übersah sie den von hinten kommenden Lancia
(Fahrer 49) und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro. (tg)

Zusammenstoß beim Linksabbiegen

Zeit:       15.01.2014, 13.25 Uhr
Ort:        Glashütte

Der 51-jährige Mercedesfahrer befuhr die Glashütter Hauptstraße und wollte einen vorausfahrenden Audi überholen. In Höhe des Uhrenmuseum wollte dessen 42-jähriger Fahrer nach links abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem überholenden Mercedes. Es entstand Sachschaden von ca. 3.500 Euro. (tg)

Unbekannte wollten Fiat Ducato stehlen

Zeit:       14.01.2014, 17.00 Uhr bis 15.01.2014, 07.30 Uhr
Ort:        Sebnitz

An der Schillerstraße brachen Unbekannte in einen Fiat Ducato ein. In der Folge manipulierten sie am Zündschloss. Es gelang ihnen jedoch nicht das Fahrzeug kurzzuschließen und zu stehlen. (tg)

Einbruch in Firmengebäude

Zeit:       15.01.2014, 01.47 Uhr bis 07.40 Uhr
Ort:        Hohnstein

In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte gewaltsam in eine Firma an der Hauptstraße ein. Zutritt verschafften sich die Täter, indem sie ein Fenster des Gebäudes aufhebelten. Im Anschluss begaben sich in ein Büro und stahlen aus einem Schreibtisch eine Geldkassette mit rund 1.000 Euro. Zudem verursachten die Einbrecher einen Sachschaden von rund 200 Euro. (ml)

Verkehrsunfall

Zeit:       13.01.2014, gegen 11.10 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

Gestern Vormittag wollte die Fahrerin (60) eines Nissan Micra auf der Dresdner Straße wenden. Dabei stieß sie mit einem Audi zusammen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.000 Euro. (ml)

Quelle: PD Dresden

 

 






%d Bloggern gefällt das: