Polizei Direktion Leipzig: Informationen 15.01.2014

Polizei09

Stadtgebiet Leipzig

Einbruch in ein Geschäft

Ort: Leipzig OT Marienbrunn, Zwickauer Straße
Zeit: 13.01.2014, 18:00 Uhr – 14.01.2014, 08:15 Uhr

Ein 33-jähriger Mitarbeiter musste feststellen, dass ein unbekannter Täter gewaltsam die Zugangstür zum Geschäft eingeschlagen hatte. In den Räumlichkeiten öffnete er gewaltsam eine vorgefundene Geldkassette. Aus dieser Kassette wurde ein niedriger dreistelliger Betrag entwendet. (Vo)

Einbruch in ein Bistro

Ort: Leipzig, OT Altlindenau, Jahnallee
Zeit: 13.01.2014, 18:30 Uhr – 14.01.2014, 08:25 Uhr

Unbekannte Täter hebelten gewaltsam eine Zugangstür vom Treppenhaus aus auf und drangen anschließend in die Räumlichkeiten ein. Hier öffneten sie alle Schränke und Behältnisse. Unter anderem wurden in einer Kühltruhe gelagerte Gegenstände herumgeworfen und verschiedene Lebensmittel entwendet. Der Stehlschaden wird mit ca. 500 Euro angegeben. (Vo)

Heimsuchung

Ort: Leipzig-Wiederitzsch, Gänseblümchenweg
Zeit: 14.01.2014, 16:45 – 19:45 Uhr

Während die beiden Bewohner (m/66 und w/56) für wenige Stunden außerhalb ihres Hauses weilten, drang ein Unbekannter nach Aufhebeln der Terrassentür in selbiges ein. Der Dieb durchsuchte alle Räumlichkeiten und nahm eine niedrige vierstellige Summe Bargeld sowie diverse Schmuckstücke an sich. Zudem versuchte er, einen Waffenschrank (Jagdwaffen) aufzubrechen – zum Glück erfüllte dieser seinen einbruchshemmenden Zweck. Auch wenn die vor Ort gesicherten Spuren für die weiteren Ermittlungen eine wichtige Rolle spielen, werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können. Diese wenden sich bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Leipzig, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. 0341 9664 6666. (Loe)

Einen langen Arm

Ort: 04177 Leipzig; Marktstraße
Zeit: 14.01.2014; 19:34 Uhr

…musste ein Unbekannter haben, als er vom Fensterbrett eines im Erdgeschoss gelegenen Bades das weiße Mobiltelefon LG entwendete. Der Dieb nutzte die Gelegenheit schamlos aus und griff durch das offene Fenster, während der Wohnungsinhaber (49) sich nicht im Raum aufhielt. Anschließend flüchtete er unerkannt. Die Polizei ermittelt. (MB)

Landkreis Nordsachsen

Teure Autos entwendet

Fall 1

Ort: Taucha, Lärchenweg
Zeit: 13.01.2014, 23:00 Uhr bis 14.01.2014, 07:15 Uhr

Der Halter eines grauen Pkw Audi A4 Avant fand gestern Morgen seinen Wagen (Erstzulassung 12/2012) nicht mehr an Ort und Stelle vor. Er hatte das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen L-LL 2509 am späten Abend ordnungsgemäß gesichert abgestellt. Der Geschädigte – ihm entstand Schaden in Höhe von ca. 40.000 Euro – rief die Polizei.

Fall 2

Ort: Taucha, Graßdorfer Straße
Zeit: 13.01.2014, 23:30 Uhr bis 14.01.2014, 07:15 Uhr



Ebenfalls während der Nachtstunden verschwand der auf dem Grundstück unter einem Carport gesichert abgestellte Pkw Audi A4 Avant im Wert von über 52.000 Euro. Der Halter des weißen Fahrzeuges mit dem amtlichen Kennzeichen L-AB 600 erstattete Anzeige. Auf der Heckklappe befindet sich ein BVB-Aufkleber und auf der Heckscheibe ein Aufkleber „SG Taucha 99“. In beiden Fällen ermittelt die Sonderkommission Kfz des Landeskriminalamtes. (Hö)

Landkreis Leipzig

Kabeldiebe gestellt

Ort: Colditz, Bahnhofstraße
Zeit: 14.01.2014, gegen 10:00 Uhr

Die Polizei nahm gestern drei mutmaßliche Kabeldiebe fest. Es stellte sich heraus, dass die Kabel aus einem Stellwerk an den Bahngleisen stammen müssten. Die drei Tatverdächtigen (27, 40 und 43 Jahre) wurden durch die Polizei in einem Pkw VW Golf gestellt, nachdem es einen Hinweis gab, dass in der Bahnhofstraße mehrere Kilo abisolierte Kabel zum Abtransport bereit gestellt wurden. Die Kabel befanden sich beim Eintreffen der Polizei bereits im Wagen und sollten an einen Ort gebracht werden, der den Gesetzeshütern nicht verraten wurde. (KG)

Moped gestohlen

Ort: Borsdorf, Schulstraße
Zeit: 14.01.2014, zwischen 07:30 Uhr und 15:00 Uhr

Gestern stellte eine 15-jährige Schülerin ihr Kleinkraftrad der Marke „Mokick“ in der Schulstraße in Borsdorf – in einem Hinterhof – gegen 07:30 Uhr ab und begab sich zur Schule. Als sie nach dem Unterricht wieder kam und nach Hause fahren wollte, stellte sie fest, dass das Moped nicht mehr da stand. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine weiß-gelbe Simson, die mit Lenkerschloss gesichert war. Der Stehlschaden wird mit etwa 1.000 € angegeben. Zeugen, die im angegebenen Zeitraum das Kleinkraftrad gesehen haben oder Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (KG)

Papiertonne trifft Auto

Ort: 04668 Grimma; Karl-Marx-Straße
Zeit: 15.01.2014; 01:30 Uhr – 02:05 Uhr

Mehrere Papiertonnen warf ein 23-Jähriger auf seinem Weg durch die Karl-Marx-Straße gegen einen Skoda Fabia, VW Polo und Kia, die die Halterinnen am Straßenrand geparkt hatten und verursachte an den drei Fahrzeugen Dellen und Kratzer. Insgesamt entstand den Frauen nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von 3.250 Euro. Der Randalierer konnte wenig später in der Nähe des Bahnhofes gestellt und namentlich bekannt gemacht werden. Jetzt wird er sich wegen Sachbeschädigung verantworten müssen, die Polizei ermittelt. (MB)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Zeugenaufruf m. d. B. u. V.

Ort: Leipzig-Thekla, Stralsunder Straße
Zeit: 14.01.2014, gegen 13:45 Uhr

Gestern Nachmittag verunglückte der Fahrer (60) eines Pkw Hyundai. Er war gegen einen Baum gefahren, verletzte sich schwer und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der Autofahrer befuhr die Stralsunder Straße stadtauswärts. In Höhe Grundstück Nr. 128 kam ihm ein Lkw entgegen. Dahinter fuhr ein Pkw. Der 60-Jährige gab an, diesem auf der Fahrbahnmitte entgegenkommenden dunkelgrünen Pkw ausgewichen zu sein. Dabei war er dann nach links von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum gekracht. Das andere Auto war ohne anzuhalten weitergefahren. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 8.200 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum
flüchtigen Auto geben können. Diese wenden sich bitte an den Verkehrsunfalldienst in der Schongauerstraße 13, Telefon (0341)2 55 28 51. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: