Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 15.01.2014

Polizei11

Caddy gestohlen

 Görlitz, Hotherstraße

13.01.2014, 17:00 Uhr – 15.01.2014, 07:30 Uhr

Einen schwarzen VW Caddy Life haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch in der Görlitzer Altstadt gestohlen. Das knapp sieben Jahre alte Fahrzeug (amtl. Kennz.: BZ-JO 137) stand gesichert in der Hotherstraße. Sein Zeitwert wurde noch nicht beziffert. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen übernommen, nach dem Volkswagen wird nun international gefahndet. (sh)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Graffiti-Schmierereien

Bautzen, Schülerstraße und Postplatz

14.01.2014 polizeibekannt

In den vergangenen Tagen haben bisher unbekannte Schmierer in der Bautzener Innenstadt ihr Unwesen getrieben. Sie besprühten die Hauswand eines Gebäudes in der Schülerstraße mit Farbe und hinterließen dort etwa 200 Euro Sachschaden. Im Zuge des Wochenendes verunzierten Unbekannte auch das „Haus der Sorben“ am Postplatz mittels schwarzer sowie signalgrüner Sprühfarbe. Die Höhe des dort verursachten Schadens wurde noch nicht beziffert. In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei wegen Sachbeschädigung. (sh)

Mülltonnen abgebrannt

Sohland an der Spree, Baudenweg

13.01.2014, 19:00 Uhr – 14.01.2014, 10:45 Uhr

Zwei Restmülltonnen und eine Biotonne sind in der Nacht zu Dienstag im Baudenweg in Sohland vollständig abgebrannt. Unbekannte hatten die Behältnisse in einem Hof angezündet, niemand bemerkte das Feuer. Glücklicherweise waren die Tonnen so abgestellt, dass keine Gebäude oder andere Gegenstände in Mitleidenschaft gezogen wurden. Der Schaden beläuft sich mindestens 200 Euro. (sh)

Unter Drogen am Steuer und ohne Fahrerlaubnis

Bautzen, Bauerngasse

14.01.2014, 11:25 Uhr

Eine Polizeistreife hat Dienstagmittag eine Ford-Fahrerin in Bautzen aus dem Verkehr gezogen. Die 25-Jährige saß unter dem Einfluss von Drogen am Steuer. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Weitere Prüfungen ergaben, dass gegen die junge Frau eine behördliche Fahrerlaubnisentziehung vorlag. Die Beamten baten sie also nicht nur zur Blutentnahme wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss, sondern nahmen ihr auch noch den Führerschein ab. Gegen die Fahrzeugführerin wurden entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Aber auch ihr 35-jähriger Beifahrer sieht einem Verfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz entgegen. Bei ihm fanden die Polizisten geringe Mengen Crystal. (sh)

Einbruch in Büro

Radeberg, Rathenaustraße

13.01.2014, 19:30 Uhr – 14.01.2014, 07:15 Uhr

In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte in Radeberg in ein Büro in der Rathenaustraße eingebrochen. Die Täter durchwühlten die Räumlichkeiten und stahlen einen Beamer. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Schadenshöhe wurde bislang noch nicht beziffert. (tk)

Alkoholisiert gestoppt

Laußnitz, Dresdner Straße

14.01.2014, 18:20 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Kamenz stoppte Dienstagabend in Laußnitz in der Dresdener Straße einen Kleinwagen. Am Steuer saß ein 41-Jähriger. Die Beamten bemerkten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Strafanzeige, Blutentnahme und Entzug der Fahrerlaubnis waren die unmittelbaren Folgen. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (tk)

Kinderwagen gestohlen

Hoyerswerda, Bautzener Allee

12.01.2014, 15:00 Uhr – 13.01.2014, 06:30 Uhr

Einen Kinderwagen haben Unbekannte in der Nacht zu Montag aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Bautzener Allee in Hoyerswerda gestohlen. Die Diebe schreckten auch nicht davor zurück, dass das Gefährt in der dritten Etage stand. Sein Wert wurde auf ca. 200 Euro beziffert. (sh)

Mit einer Promille am Steuer erwischt

Hoyerswerda, Schulstraße

14.01.2014, 20:52 Uhr

Bereitschaftspolizisten haben Dienstagabend einen Opel-Fahrer in Hoyerswerda gestoppt, der unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer saß. Ein Atemalkoholtest bei dem 29-Jährigen ergab 1,00 Promille. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, welchem Bußgeld, Punkte in Flensburg und Fahrverbot folgen werden. (sh)

VW vs. BMW

Hoyerswerda, Spremberger Chaussee

14.01.2014, 12:50 Uhr

Ein VW Passat ist Dienstagmittag in Hoyerswerda mit einem BMW kollidiert. Beide waren auf der Spremberger Chaussee in Richtung Elsterstraße unterwegs. Als der 37-jährige VW-Fahrer von der Linksabbiegerspur nach rechts wechselte, übersah er offenbar den bereits auf der rechten Fahrspur auf gleicher Höhe befindlichen BMW (Fahrerin 63). Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden von mindestens 6.500 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. (sh)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Straftäter stellt sich

Görlitz, Gobbinstraße

14.01.2014, 11:40 Uhr

Ein 29-Jähriger hat sich Dienstagmittag im Görlitzer Polizeirevier selbst gestellt. Er erschien in der Dienststelle und verkündete, dass er von der Polizei gesucht wird. Tatsächlich lag ein Haftbefehl gegen den jungen Mann vor. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt überstellt. Ob die sinkenden Temperaturen den Gesuchten zu diesem Schritt bewogen haben, verriet er den Beamten nicht. (sh)

Betrunken Auto gefahren

Görlitz, Florinusweg

14.01.2014, 21:30 Uhr

Ein VW Golf ist Dienstagabend in Görlitz in das Visier einer Bereitschaftspolizeistreife geraten, weil er in Schlangenlinien die Nieskyer und Schlesische Straße befahren hatte. Im Florinusweg stoppten die Beamten das Fahrzeug und kontrollierten den Fahrer. Ein Atemalkoholtest bei dem 50-Jährigen ergab einen Wert von 1,32 Promille. Es folgten Blutentnahme und Führerscheinentzug. Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (sh)



Türen aufgebrochen

Löbau, August-Bretschneider-Straße und Karl-Benjamin-Preusker-Straße

13.01.2014, 21:00 Uhr – 14.01.2014, 10:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte in Löbau versucht, in mehrere Neubaublocks in der August-Bretschneider-Straße und der Karl-Benjamin-Preusker-Straße einzubrechen. An acht Haustüren hebelten die Täter herum und hinterließen Sachschaden. Ein Eindringen in die Häuser gelang offenbar nicht. Den Sachschaden an den Türen bezifferte der Eigentümer mit etwa 4.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tk)

Unfall an den Kälbersträuchern

S 139, Kreuzung Kälbersträucher, Abzweig Hainewalde/Oderwitz

14.01.2014, 11:30 Uhr

Ein Schwer- und ein Leichtverletzter sowie 3.500 Euro Sachschaden; das ist das Ergebnis eines Unfalles Dienstagmittag an den Kälbersträuchern. Eine 63-Jährige war mit ihrem Opel Corsa von Niederoderwitz in Richtung Hainewalde unterwegs. Als sie an den Kälbersträuchern die S 133 queren wollte, kollidierte sie mit einem Renault. Dieser fuhr in Richtung Mittelherwigsdorf. Die Insassen des Autos, ein 24-Jähriger und seine 22-jährige Beifahrerin, verletzten sich. Die Frau kam schwerverletzt in ein Klinikum. (tk)

Verkehrsunfälle

Weißwasser, Hermann-Moritz-Jacobi-Straße/Straße der Jugend

14.01.2014, 09:57 Uhr

Ein Pkw Mercedes und ein VW sind Dienstagmorgen auf einer Kreuzung in Weißwasser kollidiert. Der 63-jährige Mercedes-Fahrer war in der Straße der Jugend in Richtung Straße der Kraftwerker unterwegs. Als er die vorrangige H.-M.-Jacobi-Straße-Straße geradeaus passieren wollte, übersah er womöglich den von rechts kommenden VW eines 52-Jährigen. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde zum Glück niemand verletzt. Es entstand aber Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Bad Muskau, Görlitzer Straße (S 127)/Hermannsbad

14.01.2014, 14:34 Uhr

Auch eine Opel-Fahrerin hat Dienstagnachmittag in Bad Muskau offenbar einen anderen Pkw übersehen. Die 33-Jährige befuhr die Straße Hermannsbad und hatte die Absicht, auf die Görlitzer Straße zu gelangen. Dabei kollidierte der Opel mit einem Pkw Mazda, der dort aus der Stadtkommend in Richtung Krauschwitz unterwegs war. Auch hier entstand zum Glück nur Sachschaden (ca. 4.000 Euro). (sh)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 15.01.2014, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

6

Polizeirevier Görlitz

8

Polizeirevier Zittau-Oberland

7

2

Polizeirevier Kamenz

2

Polizeirevier Hoyerswerda

10

2

Polizeirevier Weißwasser

4

BAB 4

gesamt

37

4

 Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: