Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 14.01.2014

Polizei11

Chemnitz

OT Borna-Heinersdorf – Laubenbrand

(As) Eine alte, leer stehende Laube (ca. 5 m x ca. 3 m) in der Bornaer Straße fing Montagabend, gegen 20 Uhr, Feuer. Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden ist gering. Die Brandursache ist noch unklar. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

OT Furth – VW fing Feuer

(As) Durch einen technischen Defekt fing am Montagabend, kurz nach 20 Uhr, ein VW Polo plötzlich Feuer. Der Fahrer (nähere Angaben liegen nicht vor) hielt mit seinem Pkw auf der Blankenburgstraße in Höhe eines Autohauses an und rief die Feuerwehr. Die Kameraden konnten das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Hartha – SR 2 verschwunden

(SP) Am Montag, gegen 16 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter in einer Garage in der Döbelner Straße zugange waren. Sie zogen das Garagentor einfach auf und entwendeten ein graues Moped Simson SR 2. Angaben über den Wert des Gefährts und die Höhe des Sachschadens liegen der Polizei derzeit nicht vor.

Revierbereich Mittweida

Augustusburg – Bus gestreift

(Fi) Am Montag, gegen 17.30 Uhr, befuhr ein Linienbus Citaro (Fahrerin: 51) die Staatsstraße 236 von Erdmannsdorf nach Augustusburg. Zirka einen Kilometer nach dem Ortsausgang Erdmannsdorf kam dem Bus in einer scharfen Kurve ein Pkw Dacia entgegen. Der Dacia streifte den Bus und fuhr ohne anzuhalten weiter. Nach einem Zeugenhinweis konnte der 42-jährige Dacia-Fahrer auf dem Parkplatz der Talstation der Standseilbahn durch Polizeibeamte gestellt werden. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Bei dem Unfall war Sachschaden von insgesamt ca. 6 000 Euro entstanden. Die beiden Fahrzeugführer und die Fahrgäste im Bus blieben unverletzt.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg



Großolbersdorf – Nach Weihnachten ist vor Weihnachten …

(He) Schon an die nächste Adventszeit dachte vermutlich ein Dieb, der in der Nacht zum Montag auf der Hauptstraße zugange war. Er baute kurzerhand die an zwei gegenüberliegenden Häusern angebrachten Herrnhuter Sterne ab und verschwand damit unerkannt. Der Wert der Sterne mit einem Durchmesser von ca. 70 Zentimetern wird mit insgesamt rund 130 Euro angegeben.

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz/OT Buchholz – Ortspyramide beschädigt/Zeugen gesucht

(He) Am Neujahrstag bemerkten Anwohner, dass eine Figur der Ortspyramide in der Karlsbader Straße/Einmündung Bodelschwinghstraße nicht mehr auf der Pyramide steht. An ihrem Platz stand eine leere Sektflasche. Die Figur wurde beschädigt neben der Pyramide gefunden. Es war offensichtlich auch versucht worden, noch eine andere Figur abzuheben, was jedoch nicht gelang. Im Ergebnis der bisherigen Ermittlungen kommt als Tatzeit, der Zeitraum vom 30. November 2013 bis zum 1. Januar 2014 infrage. Nicht auszuschließen ist jedoch auch, dass die Figuren in der Silvesternacht beschädigt wurden. Die Reparatur der Figuren wird rund 350 Euro kosten.

Das Polizeirevier Annaberg sucht unter Tel. 03733 88-0 Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Beschädigung der Ortspyramide gemacht haben.

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Reifen gestohlen/Zeugen gesucht

(SP) Am Montag, gegen 13 Uhr, stellte ein Mitarbeiter (53) eines Autohauses in der Straße der Einheit fest, dass unbekannte Täter aus einem Container 45 Reifen im Wert von ca. 4 000 Euro entwendet haben. Angaben über möglichen Sachschaden liegen der Polizei derzeit nicht vor. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat in der Vergangenheit Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet, die im Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0 entgegen.

Revierbereich Stollberg

Burkhardtsdorf – Endstation Straßengraben

(Fi) Der 33-jährige Fahrer eines Pkw Renault war am Montag, gegen 22.15 Uhr, auf der Adorfer Straße von Burkhardtsdorf  in Richtung Adorf unterwegs. Kurz vor dem Eisenweg kam der Pkw in einer Linkskrümme nach links von der Straße ab und kippte in den Straßengraben. Der Fahrer blieb unverletzt. Auf ca. 6 000 Euro wurde der entstandene Sachschaden geschätzt.

Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: