Polizei Direktion Leipzig: Informationen 13.01.2014

Polizei11

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Audi A6 gestohlen

Ort: Leipzig-Mitte, Richterstraße
Zeit: 10.01.2014, 21:00 Uhr bis 11.01.2014, 12:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten den gesichert abgestellten schwarzen Pkw Audi A6 Avant quattro mit dem amtlichen Kennzeichen ABI-HA 888. Dem Halter, er erstattete am Samstag Anzeige, entstand Schaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Das Landeskriminalamt, Soko Kfz, hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einbruch in Gaststätte

Ort: Leipzig-Südvorstadt, Richard-Lehmann-Straße
Zeit: 11.01.2014, 21:00 Uhr bis 12.01.2014, 08:30 Uhr

Mittels Aufhebeln einer Tür gelangten unbekannte Täter in die Gaststätte. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten, stahlen aus dem Gastraum zwei Fernseher, einen Receiver, diverse Spirituosen sowie Geld aus einer Kasse. Außerdem entwendeten sie den Zigarettenautomaten aus dem Vorraum. Der
Sachschaden beträgt etwa 100 Euro. Die Höhe des Diebstahlschadens wurde auf ca. 3.000 Euro beziffert. Der Geschädigte (66) erstattete Anzeige. Die
Ermittlungen laufen. (Hö)

Einbruch in ein Geschäft

Ort. Leipzig, OT Zentrum-Süd, Karl-Liebknecht-Straße
Zeit: 10.01.2014, 18:30 Uhr – 11.01.2014, 10:50 Uhr

Der 47-jährige Geschäftsinhaber betrat durch den Vordereingang sein Geschäft. Hier machte er bereits die Feststellung, dass etwas nicht stimmte, denn die Kasse stand nicht mehr auf dem Verkaufstresen, sondern auf dem Boden. Unbekannte Täter waren an der Gebäuderückseite auf den Balkon ins Hochparterre geklettert. Hier schoben sie den Rollladen der Balkontür hoch und  hebelten diesen anschließend auf. Im Geschäft durchwühlten sie sämtliche Behältnisse und Schränke. Aus einem Behältnis wurde Bargeld in einem niedrigen dreistelligen Bereich und ein Notbook „Lenova“ im Wert von ca. 400 Euro entwendet. (Vo)

Schweigen ist Kupfer

Ort: 04179 Leipzig (Leutzsch), Georg-Schwarz-Straße
Zeit: 12.1.2014, gegen 18:00 Uhr

Ein Diebespaar (w/24 und m/28) prahlte in der Vergangenheit im persönlichen Umfeld mit Kupferdiebstählen. Der Kreis der Mitwisser vergrößerte sich gestern Abend um Beamte der Polizeidirektion Leipzig, die daher spontan eine Nachschau im Keller der beiden abhielten und einige „Fundstücke“ sicherstellten. Da das Duo offenbar nicht so richtig weiß, was es in seiner Freizeit anfangen soll, werden sich beide vielleicht über die demnächst eintreffenden Vorladungen freuen. (Loe)

Einbruch in Firma

Ort: Leipzig-Lindenau, Lützner Straße
Zeit: 11.01.2014, 17:00 Uhr bis 12.01.2014, 15:00 Uhr

Durch einen oder mehrere unbekannte Täter wurden die rückseitigen Bürofenster eines Firmengebäudes in der Lützner Straße in Leipzig-Lindenau aufgehebelt. In den Räumen wurden sämtliche Schränke durchwühlt und mehrere PC, ein Internetstick und andere Computertechnik entwendet. Wie die ebenfalls entwendete Mikrowelle in dieses Bild passt, ist derzeit noch nicht ermittelt worden. Weiterhin wurde auch eine Geldkassette mit einem dreistelligen Bargeldbetrag gestohlen. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt. (KG)

Gestohlene Kennzeichen entdeckt

Ort: Leipzig-Schönefeld, Ossietzkystraße
Zeit: 12.01.2014, gegen 08:15 Uhr

Während einer Streife im Bereich Schönefeld fiel zwei Polizisten ein Pkw auf, der ohne Kennzeichen am Straßenrand in der Ossietzkystraße parkte. Aufmerksam geworden, besahen sie sich den schwarzen Benz genauer. Im Innenraum lagen sichtbar zwei Kennzeichenschilder, die den Pkw als einen aus Aschersleben ausgeben sollten. Eine Überprüfung der Kennzeichen ergab die Gewissheit, dass diese allerdings nicht an einen schwarzen Benz, sondern an einen blauen VW Golf gehörten. Der Eigentümer der Ascherslebener Kennzeichen wurde durch die Polizei angerufen und es stellte sich heraus, dass seine Kennzeichen nicht mehr an seinem Golf angebracht waren, sondern gestohlen wurden. Sofort begab er sich von zu Hause aus zu einer Polizeidienststelle und erstattete Anzeige wegen Diebstahls. Durch Zufall erschien in der Ossietzkystraße der Eigentümer des Benz und erklärte, er habe das Fahrzeug am
gestrigen Tag erst gekauft und dann in die Ossietzkystraße gefahren. Angaben zu dem Kennzeichen wollte er nicht machen. Es stellte sich jedoch heraus, dass er nicht einmal im Besitz eines gültigen Führerscheines war. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Urkundenfälschung, des Kennzeichendiebstahls und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Die gestohlenen Kennzeichen wurden durch die Polizei sichergestellt. (KG)

Auf Abwegen

Ort: 04435 Schkeuditz; Döbichauer Straße
Zeit: 12.01.2014; 05:18 Uhr



Ein 21-Jähriger kletterte aus bisher unbekannter Motivationslage auf das Dach eines Mercedes und beschädigte es dabei. Der Mann, der durch die Polizei bekanntgemacht werden konnte, muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten, denn er hinterließ im Dach des grauen Daimler-Benz eine Delle und verursachte dadurch einen Schaden von ca. 4.000 Euro. (MB)

Landkreis Leipzig

Einbruch I – Firma

Ort: Pegau, Carsdorfer Straße
Zeit: 11.01.2014, 15:00 Uhr bis 12.01.2014, 09:30 Uhr

Unbekannte Einbrecher gelangten nach Zerschneiden des Maschendrahtzaunes auf das umfriedete Betriebsgelände, hebelten ein Tor auf und gelangten so in die Werkhalle. Dort öffneten sie gewaltsam mehrere Türen zu Büros. Sie stahlen diverse Werkzeuge, wie Bohrer, Schleifer etc., und eine Kaffeemaschine. Zudem zerstörten sie die Scheiben eines abgestellten Transporters. Eine Mitarbeiterin (55) hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei verständigt. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Einbruch II – Werkstatt

Ort: Pegau, Audigaster Straße
Zeit: 11.01.2014, 18:00 Uhr bis 12.01.2014, 08:00 Uhr

Nachdem unbekannte Täter auf das umzäunte Gelände gelangt waren, hebelten sie eine Tür zur Werkstatt auf und drangen ein. Sie durchsuchten alles und stahlen Autobatterien, Motoröle, ein Diagnosegerät, Schweißgeräte, einen Satz Pkw-Räder sowie aus einem Pkw Hyundai das fest eingebaute Navigationssystem. Der Werkstattinhaber (43) hatte den Einbruch festgestellt und die Polizei gerufen. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einbruch in eine Tierklinik

Ort: Borsdorf, OT Panitzsch
Zeit: 12.01.2014, gegen 01:40 Uhr

Ein unbekannter Täter drang gewaltsam in die Räumlichkeiten der Tierklinik ein, indem er eine Tür aufhebelte. Anschließend öffnete er gewaltsam einen Kaffeeautomaten und entnahm aus diesem die Kleingeldkassette. Ein Büroschrank wurde ebenfalls aufgehebelt. Schließlich wurde der unbekannte Täter durch eine 38-jährige Angestellte  gestört. Er flüchtete daraufhin über ein Fenster an der Rückfront aus dem Gebäude und rannte davon. Die Höhe des Stehlschadens ist gegenwärtig noch nicht bekannt. (Vo)

Schwere Beute

Ort: 04683 Naunhof
Zeit: 09.01.2014; 20:00 Uhr – 12.01.2014; 14:30 Uhr

Unbekannte drangen durch die Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten die Räume bis unter die Dachspitze. Schließlich brachen sie einen Wandtresor aus der Verankerung und transportierten diesen samt weiterer Wertgegenstände und Schmuck ab. Die Diebe entkamen unerkannt mit der derzeit im Stehlschaden nicht genau bezifferbaren Beute. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Nordsachsen

Zeugen zu Unfallgeschehen gesucht

Ort: B6 in Fahrtrichtung Wurzen, unmittelbar nach Ortsausgang Kühren (Höhe Möbelmarkt)
Zeit: 6.1.2014, gegen 8:40 Uhr

Der Fahrer (64) eines silberfarbenen Opel Zafira setzte nach eigenen Angaben kurz vor dem Ortsausgang Kühren zum Überholen eines vorausfahrenden Lkw an. Als er auf gleicher Höhe war, bemerkte er, dass ein vor dem Lkw fahrender schwarzer Audi A4 (Fahrer: 53) nach links abbiegen wollte. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung und eines Ausweichversuchs durch den 63-Jährigen kollidierten beide Fahrzeuge. Das Resultat des missglückten Überholmanövers: 4000 Euro Sachschaden, aber zum Glück keine Verletzten. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang tätigen können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Oschatz, Theodor-Körner-Str. 2, 04758 Oschatz Tel. (03435) 650 -100. (Loe)

Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: