Burgstädt – Wohnungsbrand

Brand in einer Batteriefirma in Zwickau

 (Fi) In der Küche einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Chemnitzer Straße brach am Sonnabend, gegen 20.10 Uhr, ein Feuer im Bereich des Herdes aus. Die Freiwillige Feuerwehr Burgstädt war mit 25 Kameraden im Einsatz und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Zwar war ein Evakuierung des Hauses nicht erforderlich, dennoch verließen einige Mieter während der Löscharbeiten freiwillig das Gebäude. Die 63-jährige Mieterin der Wohnung erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Der entstandene Schaden wurde auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Brandursache laufen. 

Quelle: PD Chemnitz



 

 






%d Bloggern gefällt das: