Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 12. Januar 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 12.01.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 12.01.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Einbruch in TankstelleMülsen St. Jacob – (ak) Vier Unbekannte hebelten am Sonntag kurz nach 3 Uhr die Eingangstür einer Tankstelle an der Straße An der Linde auf. Ein Täter lief in das Objekt und durchsuchte die Kasse. Dabei löste er die Alarmanlage aus. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Während der Tat trugen sie Sturmhauben. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise, Telefon 0375/428 4480.Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenContainerbrandPlauen – (ak) Am Sonntagmorgen zündeten Unbekannte an der Böhlerstraße / Hofwiesenstreaße einen Papiercontainer an. Das Feuer breitete sich schnell aus und griff auf vier weitere Container über. Der Schaden wird auf 2.700 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Plauen bittet um Hinweise, Telefon 03741/140.Einbruch in
Volleys kehren ohne Punkte aus Offenburg zurück

Volleys kehren ohne Punkte aus Offenburg zurück

CPSV Volleys, Sport, Volleyball
Die CPSV Volleys verloren am Samstagabend ihr Rückrundenauftaktmatch gegen den VC Offenburg überraschend deutlich mit 3:1 (23:25, 25:16, 25:20, 25:18). Vor über 300 Zuschauern mussten die Ersatzgeschwächten Volleys nach 105 Spielminuten die Segel streichen.Ohne die beiden Zuspielerin Pia-Sabrina Walkenhorst und Eevi Häyrynen (erkrankt) und auch ohne Catharina Sahlmann (kurzfristig erkrankt) reisten die CPSV Volleys am Samstag nach Offenburg, um ihr erstes Spiel der Rückrunde zu bestreiten. Mit an Bord war auch Josephine Mai, die zuletzt in der Saison 2011/2012 für die Bundesligadamen auf dem Feld stand und aktuell in der Regionalliga die Bälle verteilt.Die Begegnung begann verheißungsvoll. Stets in Führung liegend spielten sich die Damen um Aushilfs-Spielmacherin Mai in R
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 12.01.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 12.01.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Landkreis Görlitz Polizeireviere Görlitz/ Weißwasser /Zittau-Oberland Verkehrsunfall Weißwasser, Hermann-Moritz-Jacobi-Straße / Sachsendamm 11. Januar 2014, 18:10 Uhr Der Fahrer (39) eines VW Polo befuhr die Jacobistraße aus Richtung Bautzener Straße mit der Absicht, in den Kreisverkehr am Sachsendamm einzufahren. Dabei beachtete er die aus Richtung Sachsendamm kommende Golf-Fahrerin (28), welche sich bereits im Kreisverkehr befand, nicht und stieß mit ihr zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Unfallflucht Krauschwitz, Grubenweg 10. Januar 2014, 15:45 Uhr Eine 51-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem blauen Opel Astra den Grubenweg von der Bautzener Straße kommend in Richtung Krauschwitzer Weg in Gablenz. Hier kam es zum Zusammenstoß der lin
Ukrainer lebte als Grieche in den Niederlanden

Ukrainer lebte als Grieche in den Niederlanden

Bundespolizei
Görlitz (ots) - In der Nähe der Autobahn wurde bei Kodersdorf gestern Abend ein Ukrainer angehalten. Im Pass des 34-Jährigen stellten die Bundespolizisten ein abgelaufenes griechisches Visum fest. Es folgte zunächst eine Anzeige wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise. Später fanden die Beamten noch einen gefälschten griechischen Reisepass bei dem ukrainischen Mann. Nach einer intensiven Prüfung stand fest, dass es sich um eine Fälschung handelte. Der Pass wurde daraufhin sichergestellt, der Verdacht der Urkundenfälschung ebenfalls angezeigt. In der Vernehmung gab der Ukrainer zu Protokoll, das er unter griechischer Identität mehrere Monate in den Niederlanden lebte. Dem falschen Griechen wurde die Abschiebung angedroht, er verlässt nun mit einem Flugzeug die Bundesrepublik. Quelle:
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.01.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.01.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Mittelbach – Einbruch in Einfamilienhaus (Fi) In der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 23.45 Uhr brachen Unbekannte am Sonnabend während der Abwesenheit der Besitzer die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Rotkehlchenweg auf. Der oder die Täter durchsuchten Schränke und fanden eine Armbanduhr Glashütte Spezimatic aus dem Jahr 1978 im Wert von 500 Euro, mit der sie verschwanden. Ob noch mehr gestohlen wurde, müssen die Besitzer des Hauses noch prüfen. Es entstand Sachschaden von ca. 500 Euro an der aufgebrochenen Tür. Am Tatort kam ein Fährtenhund zum Einsatz. Diese Maßnahme blieb allerdings ohne Erfolg. OT Yorckgebiet – Beim Einkauf bestohlen (Fi) Ein 76-jährige Frau stellte am Sonnabend ihren Korb in den Einkaufswagen, als sie zwischen 11 Uhr und 11.30 Uhr in einem Markt
Polizei Direktion Dresden: Informationen  12.01.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 12.01.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt DresdenKFZ-DiebstähleZeit: 09.01.2014, 17.30 Uhr bis 10.01.2014, 06.15 Uhr Ort: Dresden-LoschwitzVon der Sierkstraße stahlen Unbekannte einen dunkelgrauen Skoda Octavia. Der Wert des acht Jahre alten Fahrzeuges wurde noch nicht beziffert.Zeit: 10.01.2014, 09.30 Uhr bis 10.30 Uhr Ort: Dresden-LöbtauEin Kleintransporter Opel Vivaro wurde durch unbekannte Diebe auf der Poststraße gestohlen. Das blaue Fahrzeug war fünf Jahre alt. Der entstandene Schaden wurde noch nicht beziffert.PKW aufgebrochenZeit: 09.01.2014, 21.30 Uhr bis 10.01.2014 05.30 Uhr Ort: Dresden-TolkewitzIn einer Tiefgarage auf der Crottendorfer Straße schlugen Unbekannte die Scheibe an einem parkendem PKW VW ein. Aus dem Fahrzeug stahlen sie einen Pilotenkoffer mit diversen
EEG-Umlage: Verbrauchern drohen erneut höhere Stromrechnungen

EEG-Umlage: Verbrauchern drohen erneut höhere Stromrechnungen

Energie, Sonstiges, Verbrauchertipp
Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen hilft beim Ausstieg aus der PreisspiraleDen meisten wird sie schon begegnet sein, in Nachrichten, Zeitung oder Radio: die EEG-Umlage. Doch warum treibt sie die Stromkosten nach oben, und was können Verbraucherinnen und Verbraucher tun, um die Kosten im Griff zu behalten? Antworten gibt Roland Pause, Energieexperte der Verbraucherzentrale Sachsen.„Mit der EEG-Umlage werden die Verbraucher an den Kosten für die Förderung erneuerbarer Energien beteiligt‘, erläutert Pause. Zum Jahresbeginn 2014 ist die Umlage um 0,963 Cent auf 6,240 Cent je Kilowattstunde Strom gestiegen. „Die Stromanbieter können diese Erhöhung ganz oder teilweise an ihre Kunden weitergeben. Die Strompreise werden also bei vielen Versorgern steigen“, erklärt er
Zwei Pferde mit Kutsche durchgebrannt

Zwei Pferde mit Kutsche durchgebrannt

PD Görlitz, Unfall
Nieder Seifersdorf, Feldhäuser – Jänkendorf, Reichendorfer Damm11. Januar 2014, 14:00 Uhr bis 14:30 UhrDem Notruf der Polizei wurde am Sonnabendnachmittag durch mehrere Bürger telefonisch mitgeteilt, dass ein führerloses Pferdefuhrwerk mit rasanter Geschwindigkeit auf der S122 in Richtung Niesky unterwegs ist.Die alarmierten Polizeibeamten des Polizeireviers Görlitz, die sich aus Niesky zum Ereignisort begaben, wurden Zeugen eines ungewöhnlichen Geschehens.Ihnen näherte sich mit rasantem Tempo ein Gespann mit zwei Pferden, die offensichtlich ohne Kutscher unterwegs waren.Der Streifenwagen setzte sich vor das Fuhrwerk, um es auszubremsen, was die Pferde aber nicht sonderlich beeindruckte, die ihre rasante Fahrt Richtung Niesky fortsetzten. Da den Beamten klar wurde
FC ERZGEBIRGE AUE – Die Woche im Überblick

FC ERZGEBIRGE AUE – Die Woche im Überblick

Chemnitzer FC, Fußball, Sport
Trainings- und Spielplan des Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue für die 3. Kalenderwoche 2014. (Planungsstand 12.1.2014; Änderungen jederzeit vorbehalten!)Montag, 13.1.14 10:00 Uhr - Training 15:00 Uhr - Training  Dienstag, 14.1.14 10:00 Uhr - Training 15:00 Uhr - TrainingMittwoch, 15.1.14 10:00 Uhr - TrainingDonnerstag, 16.1.14 10:00 Uhr - Training 15:00 Uhr - TrainingFreitag, 17.1.14 10:00 Uhr - Training 15:00 Uhr - Trainingsspiel gegen FCE U 23 Samstag, 18.1.14 10:00 Uhr - TrainingSonntag, 19.1.14 Reise ins Trainingscamp nach Lara/Türkei (bis 29.1.14)Quelle: FC Erzgebirge Aue 
Brand in einem Einfamilienhaus

Brand in einem Einfamilienhaus

Brand, PD Dresden
Zeit: 10.01.2014, 22.40 Uhr Ort: Kreischa, Kirchweg Aus bislang unbekannter Ursache brach im Erdgeschoß eines Einfamilienhauses ein Brand aus. Die dort befindliche Wohnung wurde stark beschädigt und unbewohnbar. Weiterer Schaden entstand zudem an der Fassade durch starke Verrußungen und gesprungene Fensterscheiben. Der alleinige Bewohner des Hauses (m/55) wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Eine Nachbarin, die das Feuer bemerkt hatte, wurde vor Ort medizinisch versorgt. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Quelle: PD Dresden 
Burgstädt – Wohnungsbrand

Burgstädt – Wohnungsbrand

Brand, PD Chemnitz
 (Fi) In der Küche einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Chemnitzer Straße brach am Sonnabend, gegen 20.10 Uhr, ein Feuer im Bereich des Herdes aus. Die Freiwillige Feuerwehr Burgstädt war mit 25 Kameraden im Einsatz und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Zwar war ein Evakuierung des Hauses nicht erforderlich, dennoch verließen einige Mieter während der Löscharbeiten freiwillig das Gebäude. Die 63-jährige Mieterin der Wohnung erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Der entstandene Schaden wurde auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur derzeit noch unklaren Brandursache laufen.  Quelle: PD Chemnitz   
Waldheim – Scheunenbrand

Waldheim – Scheunenbrand

Brand, PD Chemnitz
(Fi) Im Ortsteil Schönberg geriet am Sonntag, gegen 1.40 Uhr, eine Scheune in Brand. Das 6 m x 10 m große Gebäude brannte trotz des Einsatzes mehrerer Feuerwehren völlig nieder. Gegen 4 Uhr war der Brand gelöscht. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand stand die Scheune leer. Der entstandene Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Im Löscheinsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Waldheim, Schönberg, Massanai, Grünlichtenberg und Richzenhain mit insgesamt 33 Kameraden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, Brandstiftung ist jedoch nicht auszuschließen. Am Montag werden Spezialisten der Kriminalpolizei den Brandort untersuchen. Quelle: PD Chemnitz   
Camping.Info Award 2014: Ranking der 100 besten Campingplätze

Camping.Info Award 2014: Ranking der 100 besten Campingplätze

Auto, Caravan
Salzburg (TP/OTS) - Der "Camping.Info Award" zählt inzwischen zu den begehrtesten Auszeichnungen der Branche. Der online Campingführer www.camping.info zählte im Vorjahr mehr als 10 Millionen Besucher und ist damit die vermutlich meist besuchte Camping-Website in ganz Europa.Mit dem bereits zum dritten Mal vergebenen Award werden europaweit die Betriebe mit der höchsten Kundenzufriedenheit ausgezeichnet. Grundlage des Camping.Info Awards 2014 bilden mehr als 70.000 Gäste-Bewertungen von 37.000 unterschiedlichen Campinggästen. Ausschließlich diese fließen in das Ranking mit ein.  Besonders interessant: Das Reglement gibt auch kleinen Betrieben von denen man sonst nur selten hört Chancen auf die Auszeichnung. So findet man unter den top 100 Plätzen auch diesmal nicht nur viele bekannt
Chemnitz  OT Euba – Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Chemnitz OT Euba – Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

PD Chemnitz, Unfall
 (Fi) Am Sonnabend, gegen 13.40 Uhr, fuhr der 49-jährige Fahrer eines Motorrades Yamaha auf der Augustusburger Straße in Richtung Erdmannsdorf.  In Höhe der Einmündung Alte Bierstraße bremste er wegen eines verkehrsbedingt haltenden Pkw Volvo, kam dabei zu Sturz und rutschte unter das Heck des Pkw. Den dabei erlittenen schweren Verletzungen erlag der 49-Jährige noch an der Unfallstelle. Der 55-jährige Fahrer des Volvo und seine 45-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Auf insgesamt ca. 6 000 Euro beziffert sich der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen. Quelle: PD Chemnitz   
AfD fordert Rahmensetzung für europäische Sozialhilfe

AfD fordert Rahmensetzung für europäische Sozialhilfe

Politik
Berlin (ots) - Die Alternative für Deutschland (AfD) übt scharfe Kritik an den Empfehlungen der EU-Kommission zur Ausweitung der Hartz-IV-Leistungen auf nicht arbeitssuchende ausländische EU-Bürger. "Brüssel hat keine Befugnis, über den Bezug deutscher Sozialleistungen zu entscheiden", erklärt Bernd Lucke, Sprecher der AfD. "Wenn sie dies jetzt nicht mehr akzeptiert, wäre dies ein inakzeptabler Paradigmenwechsel. Lucke warnte vor der schleichenden Bildung eines europäischen Überstaates.Lucke wies darauf hin, dass Sozialleistungen wie Arbeitslosen- oder Rentenversicherung nur gewährt werden, wenn die Empfänger zuvor auch Sozialversicherungsbeiträge abgeführt haben. "Entsprechend sollten steuerfinanzierte Leistungen wie Hartz IV auch nur dann gewährt werden, wenn der Empfänger oder sei
Kupferdiebe in Garten

Kupferdiebe in Garten

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenPlauen –(jk)- In der Zeit von Dienstag bis Freitag suchten Kupferdiebe einen Garten am Leuchtsmühlenweg heim. Sie überstiegen eine 180cm Hohe Umfriedung und entwendeten 12 Meter Kupferwasserleitung, ein 8 Meter langes Netzkabel für eine Tauchpumpe sowie 10 Meter Antennenkabel. Es entstand ein Diebstahlschaden von 160 Euro Quelle: PD Zwickau