Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 11.01.2014

Polizei11

Unter Drogeneinfluss mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs

Grünberg , Ottendorf-Okrilla, Ottendorfer Straße

10. Januar 2014, 22:10 Uhr

Während einer Verkehrskontrolle fiel Polizeibeamten ein 23-jähriger Fahrer eines Opels auf. Nachdem der Verdacht auf Alkohol am Steuer ausgeräumt werden konnte, wurde durch einen weiteren Test festgestellt, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen am Straßenverkehr teilnahm. Die weitere Untersuchung ergab, dass für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz besteht und die amtlichen Kennzeichen gestohlen waren.

 Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/ Weißwasser /Zittau-Oberland

BSD aus Keller

Görlitz, Peter-Liebig-Hof

27. Dezember 2013 bis 10. Januar 2014

Ein Unbekannter entwendete im Zeitraum der letzten zwei Wochen ein im Keller des Hauses Peter-Liebig-Hof 13 mittels Fahrradschloss gesichert abgestelltes Mountainbike der Marke MTX. Das Rad mit der Größe 26 Zoll hat einen Zeitwert von etwa 500 Euro.

Radfahrerin verletzt

10. Januar 2014 08:30 Uhr

Weißwasser, Straße des Friedens Höhe Parkplatz

Eine 40-jährige Radfahrerin befuhr mit ihrem Fahrrad die Parkfläche des Parkplatzes am Busbahnhof von der Bahnhofstraße aus kommend, um die Parkfläche parallel zu überqueren. An der Ausfahrt in Richtung Straße des Friedens übersah sie einen von rechts kommenden Mitsubishi Colt. Durch den Zusammenstoß kam sie zu Fall und verletzte sich leicht, während am Fahrzeug Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand. Die Radfahrerin wurde nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus Weißwasser entlassen.

Verkehrsunfälle

Görlitz, Konsulstraße/ Wilhelmsplatz

10. Januar 2014, 9:40 Uhr

Die Fahrerin (60) eines Opel Astra befuhr die Konsulstraße in Richtung Bahnhofstraße. An der Kreuzung Blumenstraße/Wilhelmsplatz übersah sie die von rechts kommende Fahrerin (35) eines VW Vento. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand ein Schaden von etwa 4.000 Euro.

Görlitz, Zittauer Straße

10. Januar 2014, 12:00 Uhr

Der Fahrer (47) eines Renault Twingo befuhr die Zittauer Straße in Görlitz stadteinwärts. In Höhe des Grundstückes 115 musste der vor ihm fahrende Fahrer (58) eines VW-Transporters verkehrsbedingt abbremsen. Der Renaultfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Transporter auf. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Görlitz, Ostring

10. Januar 2014, 12:40 Uhr

Die Fahrerin (54) eines BMW befuhr den Ostring in Görlitz in Richtung Nordring. Als ihr ein Fahrzeug entgegenkam, wich sie so weit nach rechts aus, dass sie einen parkenden VW Passat streifte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

B115, Niesky – Kodersdorf, Abzweig Ödernitz

10. Januar 2014, 12:00 Uhr

Die Fahrerin (79) eines VW Polo befuhr die B115 von Niesky kommend in Richtung Kodersdorf. Am Abzweig nach Ödernitz übersah sie den Fahrer (54) eines anderen VW Polo, welcher seine Fahrt mit der Absicht, nach links abzubiegen, verlangsamt hatte, und fuhr auf diesen auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Hoyerswerda /Kamenz

In der Waschanlage schwer verletzt

Bautzen, Dresdener Straße

10. Januar 2014, 14:35 Uhr

Der 34-jährige Fahrer eines PKW Audi übersah beim Befahren der Waschanlage einen 68-Jährigen, welcher gerade seinen PKW reinigte, und stieß mit diesem zusammen. Dabei wurde der ältere Mann schwer verletzt und musste zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sachschaden entstand nicht.

Tankbetrug

Großdubrau, Ernst-Thälmann-Straße

10. Januar 2014, 16:10 Uhr

Der Fahrer eines hellgrauen Opel befüllte am Nachmittag sein Fahrzeug  mit Kraftstoff im Wert von ca. 47 Euro und verließ die Tankstelle, ohne diesen zu bezahlen. Ein Zeuge konnte Hinweise zum Kennzeichen des Fahrzeuges geben. Die Kriminalpolizei ermittelt zum Täter.

Einbruch in Pflegestation

Radeberg, Röderstraße

10 Januar 2014, 10:00 Uhr bis 21:15 Uhr

Unbekannte brachen die Tür einer Pflegeeinrichtung auf und durchwühlten die Schränke mehrerer Räume. Die Täter fanden zwar nichts für sie Wertvolles, richteten aber Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro an.

Streit um Parkplatz eskalierte

Hoyerswerda, Ferdinand-von-Schill-Straße

10. Januar 2014, 11:30 Uhr

Über die unberechtigte Nutzung eines Anwohnerparkplatzes durch einen Fahrer (51) eines Pkw Hyundai war ein Bürger so erregt, dass er den Parkenden anschrie und bedrohte. Als auch das nicht fruchtete, schlug er in Abwesenheit des Falschparkers mit einem Stock die Heckscheibe des Hyundai ein und entfernte sich. Zeugen des Vorfalls riefen die Polizei und konnten Angaben zum Tatverdächtigen machen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Diebstahl aus Keller

Radeberg, Röderstraße



9. Januar 2014, 12:00 Uhr bis 10. Januar 2014, 8:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten aus einem verschlossenen Kellerraum insgesamt vier Pkw-Räder auf Stahlfelgen. Bei den Reifen handelt es sich um Sommerreifen der Marke Michelin 205/55/R16 90V. Des Weiteren wurden vier originale Radzierblenden der Marke Citroen entwendet. Der entstandene Stehlschaden beträgt etwa 450 Euro.

Ladendieb gefasst

Bautzen, Niederkainaer Straße, Gewerbegebiet

10. Januar 2014, 19:00 Uhr

Ein 32-jähriger Mann hatte die Absicht, Kosmetika, CDs, Tierfutter und andere Gegenstände zu stehlen. Er versteckte die Waren in einem Rucksack und in der Bekleidung. Dies blieb jedoch dem Ladendetektiv nicht verborgen, der den Tatverdächtigen festhalten konnte. Nach dem Eintreffen der Polizeibeamten fanden diese bei der Durchsuchung neben dem Diebesgut im Wert von ca. 100 Euro ein Messer und illegale Betäubungsmittel. Es folgen Anzeigen wegen Diebstahls und Drogenbesitzes.

Verteilerkasten beschädigt

Königsbrück, Markt

11. Januar 2014, 0:45 Uhr

Ein aufmerksamer  Bürger beobachtete auf dem nächtlichen Heimweg zwei männliche Personen, die aus reiner Zerstörungslust einen Stromverteilerkasten umkippten. Der Zeuge rief daraufhin die Polizei, was den Tatverdächtigen nicht gefiel. Einer der beiden bedrohte ihn und beschädigte sein Fahrzeug. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Gegen die namentlich bekannten Tatverdächtigen ermittelt die Kriminalpolizei.

Fahrradfahrer angefahren und Unfallstelle verlassen

Pulsnitz, Hempelstraße

9. Januar 2014, 16:45 Uhr

Ein 19-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Hempelstraße in Pulsnitz. In Höhe

des Netto-Marktes wurde er von einem Ford Focus, der vom Parkplatz kam, gestreift. Der Radfahrer konnte einen Sturz vermeiden, so dass nur geringer Sachschaden entstand. Der Fahrzeugführer (51) verließ die Unfallstelle, konnte aber dennoch kurze Zeit später aufgrund der Hinweise des Radfahrers ermittel werden.

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 11. Januar 2014, 5:00 Uhr

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Zittau-Oberland

10

Polizeirevier Görlitz

11

Polizeirevier Weißwasser

4

1

Polizeirevier Bautzen

11

1

Polizeirevier Kamenz

6

Polizeirevier Hoyerswerda

4

Autobahnpolizeirevier

gesamt

46

2

Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: