Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 11.01.2014

Polizei24

Chemnitz

OT Zentrum – Im Bus gestürzt

(Pi) Gestern kam gegen 17.45 Uhr eine 87-Jährige in einem Linienbus zu Sturz. Nachdem an der Zentralen Umsteigestelle auf der Rathausstraße der Fahrgastwechsel beendet war, setzte der 40-jährige Fahrer den Bus MAN in Bewegung. Dabei stürzte die Frau und verletzte sich leicht. Nach erfolgter Behandlung in einem Krankenhaus konnte sie jedoch wieder nach Hause gehen.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

 

Mittweida – Mit Alkohol aufgefahren

(Pi) Ein 23-Jähriger befuhr am gestrigen Abend mit einem PKW Nissan die Rochlitzer Straße aus Richtung Freiberger Straße kommend in Richtung Bahnhofstraße. Aufgrund der dortigen Einbahnstraßenregelung, hielt auf der linken Fahrbahnseite ein PKW Audi. Dessen 36-jähriger Nutzer war gerade mit Be- bzw. Entladen befasst und glücklicherweise nicht am Fahrzeug, als der Nissan gegen 20.45 Uhr ungebremst auffuhr und den Audi 10 m verschob. Der Fahrer des Nissan stand unter Alkoholeinfluss und verletzte sich beim Aufprall leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von

ca. 7 500 Euro.

Revierbereich Rochlitz

 



Burgstädt – Kleingärten ausgeräumt

(Pi) Gegen 10.00 Uhr wurde am 10. Januar 2014 bekannt, dass Unbekannte in der Nacht mehrere Gärten einer Kleingartenanlage an der Gückelsbergstraße aufbrachen. Durch gewaltsames Öffnen von Fenstern und Türen gelangten sie in zehn Lauben und entwendeten dort diverse Elektrowerkzeuge, eine Benzinkettensäge der Marke „STIHL“ mit dazugehörigem Kraftstoff, Kupferschrott und weitere Gegenstände. Zudem beschädigten sie mehrere Einzäunungen. Die genaue Höhe des Stehlgut- und Sachschadens muss noch ermittelt werden.

Burgstädt – Fahrzeugeinbrüche

(Pi) In der Zeit von 19.30 Uhr bis 22.30 Uhr schlugen Unbekannte die Seitenscheiben von zwei abgeparkten Fahrzeugen auf der Burkersdorfer Straße ein. Aus diesen entwendeten sie Handys, eine Geldbörse mit Bargeld und Geldkarten sowie Kinderspielzeug und Drucksachen. Der Gesamtstehlschaden beträgt ca. 850 Euro.

Penig – Wohnungsschlüssel steckte

(Pi) Im Bereich des Marktes kam es in den gestrigen Nachmittagsstunden zu einem Diebstahl aus einer Wohnung. Die Bewohner bemerkten gegen 18.10 Uhr das Fehlen einer im Flur abgelegten Geldbörse. Der bisher unbekannte Täter gelangte durch einfaches Aufschließen der Tür mit dem von außen steckenden Schlüssel in die Räume. In der Börse befanden sich neben Personal- und Fahrzeugdokumenten auch eine Bankkarte und ca. 150 Euro Bargeld.

Quelle: PD Chemnitz

 

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: