Bundespolizei stellt gesuchten Mann fest

Polizei05Zittau: (ots) – Am 08.01.2014 gegen 15:50 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf der B 178n in Zittau einen 34-jährigen tschechischen Staatsangehörigen. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung seiner Personalien wurde festgestellt, dass gegen den Mann ein Vollstreckungshaftbefehl wegen eines Vergehens gegen das Heimarbeitsgesetz (HAG) der Staatsanwaltschaft Regensburg vorlag. Die Freiheitsstrafe war ausgelegt auf 100 Tage Haft oder Zahlung von 990,- Euro plus 60,- Kosten. Außerdem war dem Mann die Fahrerlaubnis zur Durchsetzung eines Fahrverbotes für die Dauer von -3- Monaten zu entziehen. Der Mann konnte den geforderten Betrag aufbringen und wurde daraufhin nach Abnahme des Geldbetrages und des Führerscheines auf freien Fuß belassen.

Quelle: Bundespolizei








%d Bloggern gefällt das: