Polizei Direktion Zwickau: Informationen 09.01.2014 (2)

PolizeiSommer01

Polizei nimmt Einbrecher fest

Hohenstein-Ernstthal – (jm) Im Zuge der Ermittlungen zu einem Einbruch in einen Imbiss an der Herrmannstraße hat die Polizei am Dienstag einen Tatverdächtigen festgenommen (Medieninformation 12/2014). Der Mann (31) sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Ihm wird allerdings nicht nur vorgeworfen in dem Hohensteiner Imbiss mehrere Spielautomaten ausgeraubt zu haben. Er steht zudem im Verdacht am 18. Oktober letzten Jahres eine Spielothek in Oberlungwitz überfallen zu haben (Medieninformation 594/2013). Außerdem soll er in zahlreiche Keller von Mehrfamilienhäusern in Hohenstein-Ernstthal eingestiegen sein. Die Auswertung von Videomaterial und der Abgleich mehrerer Schuhspuren hatten die Polizei zu Beginn dieser Woche auf die Fährte des mutmaßlichen Täters geführt.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Handtasche aus PKW gestohlen

Plauen – (js) An einem PKW Kia haben Unbekannte die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und aus dem Fahrzeug eine Handtasche gestohlen. In der Tasche befanden sich neben einer Geldbörse mit 100 Euro noch persönliche Dokumente und Gegenstände sowie Schlüssel und ein Smartphone. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 250 Euro. Die Tat wurde in der Nacht zu Donnerstag am Alten Teich verübt.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Randalierer verwüsten Sportanlage

Plauen, OT Chrieschwitz – (jm) Randalierer haben auf dem Fortuna-Sportplatz an der Dr.-Theodor-Brugsch-Straße rund 2.000 Euro Schaden angerichtet. Die bislang Unbekannten rissen unter anderem eine Trainerbank aus der Verankerung und beschädigten die Blechverkleidung eines Gebäudes. Ermittlungen der Polizei zufolge muss die Tat zwischen Dienstag und Donnerstag verübt worden sein.
Hinweise nimmt das Revier in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Einbrüche beschäftigen Polizei

Plauen – (jm) Die Polizei befasst sich derzeit mit zwei Einbrüchen in Wohnhäuser und sucht dazu Zeugen. So drangen am Mittwoch in der Neundorfer Vorstadt bislang Unbekannte in eine Wohnung an der Dörffelstraße ein und stahlen einen geldgefüllten Wandtresor. Auch in einem Mehrfamilienhaus an der Pausaer Straße hinterließen Diebe erhebliche Schäden. Hier bauten die Langfinger in den vergangenen drei Wochen rund einhundert laufende Meter Kupferrohr aus. Von den Tätern fehlt noch jede Spur.
Hinweise nimmt das Revier in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Langfinger holen Baumaschine

Auerbach, OT Rebesgrün – (jm) Auf einer Baustelle an der Alten Falkensteiner Straße ist in der Nacht zu Donnerstag ein Grabenverdichter gestohlen worden. Die mit Benzin betriebene Baumaschine hat einen Wert von etwa 2.000 Euro. Womöglich wurde sie mit einem Kleintransporter abgeholt. Bislang fehlt von den Tätern aber noch jede Spur.
Hinweise nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744/ 2550.

Gullydeckel fliegt in Schaufenster

Reichenbach – (js) Mit einem Gullydeckel haben Unbekannte die Schaufensterscheibe eines Geschäftes auf der Friedensstraße eingeschlagen und über 1.000 Euro Sachschaden verursacht. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der Stehlschaden ausfällt muss durch den Geschädigten erst noch festgestellt werden. Die Tat ist in der Nacht zu Donnerstag verübt worden.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744/ 2550.

Unbekannte brechen Automaten auf

Rodewisch – (js) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte auf dem Gelände einer Automobilfirma an der Sternkoppel einen SB-Staubsaugerautomaten aufgebrochen. Die darin befindliche Geldkassette war zuvor geleert worden, so dass die Täter nichts erbeuten konnten. Auch ein Waschboxautomat wurde erfolglos versucht aufzubrechen. Insgesamt ist ein Sachschaden von 2.500 Euro entstanden. Hinweise nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744/ 2550.

Erneut Einbruch in Gartenanlage
Klingenthal – (jm) Erneut sind Unbekannte in ein Gartenhaus an der Schillerstraße eingebrochen. Aussagen des Besitzers zufolge verschwand mit den Tätern eine Wanduhr. Zudem gingen einige Fensterscheiben zu Bruch. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Bereits in den vergangenen vier Wochen war die Parzellenanlage „Aschbergblick“ mehrfach von Einbrechern heimgesucht worden. Die Polizei ermittelt und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Informationen bitte an das Revier in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

PKW zerkratzt

Treuen – (js) Im Zeitraum von Sonntag bis Mittwoch haben Unbekannte auf der Breitscheid-Straße den Lack eines Ford Galaxy zerkratzt und einen Schaden von 1.500 Euro angerichtet. Das Fahrzeug stand auf einem Parkplatz in der Nähe des Hausgrundstückes 13.
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Auerbach zu melden, Telefon 03744/ 2550.
4.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall
Lengenfeld – (js) Der Fahrer (24) eines Audi hat am Mittwochnachmittag auf der Hauptstraße den Abbiegevorgang eines vorausfahrenden PKW Fiat zu spät bemerkt und ist auf diesen aufgefahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand.



Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Einbruch in Kosmetikstudio

Zwickau – (js) Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in ein Kosmetikstudio auf der Julius-Seifert-Straße eingebrochen und haben die Schränke und Schubladen durchwühlt. Nach Einschlagen eines Fensters waren die Ganoven in die Geschäftsräume eingestiegen. Erbeuten konnten sie lediglich 40 Euro Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 361/14/158521

Unfallverursacher flüchtet – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Neuplanitz – (js) Ein Unbekannter hat am Mittwoch zwischen 10:30 Uhr und 11 Uhr auf dem Parkplatz des Netto-Marktes auf der Herrmann-Krasser-Straße einen schwarzen Toyota Yaris beschädigt und ist verschwunden. Vom Verursacher fehlt jede Spur. Es könnte sich dabei um einen hellen PKW handeln. Der Schaden am hinteren Stoßfänger des beschädigten Toyota beläuft sich auf 500 Euro.
Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Zwickau zu wenden, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Unfall nach Vorfahrtsfehler

Wilkau-Haßlau – (js) Bei einem Unfall auf der Kreuzung Teichstraße / Culitzscher Straße sind am Mittwochmittag 7.000 Euro Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Fahrerin (41) eines VW Caddy hatte die Vorfahrt eines PKW Renault (Fahrerin, 65) nicht beachtet und war mit diesem zusammen gestoßen.

Kind bei Unfall leicht verletzt

Wilkau-Haßlau, OT Silberstraße – (js) Ein 6-jähriger Junge ist als Insasse eines Autos am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der Oberhaßlauer Straße leicht verletzt worden. Die Fahrerin (55) eines Opel Corsa ist beim Abbiegen zum Waschcenter zu weit nach links gekommen und mit einem entgegenkommenden VW Caddy zusammengestoßen. Der im VW sitzende Sohn der Fahrerin (27) wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf 2.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Einbruch in Imbiss

Glauchau – (js) Den Imbisswagen an der Eisbahn am Schlosspark haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag aufgebrochen. Sie erbeuteten Bier, Caprisonne und die Kasse. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens muss noch ermittelt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Radfahrerin von Auto erfasst

Hohenstein-Ernstthal – (jm) Bei einem Unfall auf der Hüttengrundstraße ist am Mittwochmittag eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Die 64-Jährige kam ins Krankenhaus. Sie war vor einer Grundstücksausfahrt von einem Auto (Fahrer, 47) erfasst worden und dabei gestürzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: