Polizei Direktion Leipzig: Informationen 09.01.2014 (2)

Polizei07Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Diebe im Keller überrascht

Ort: 04420 Markranstädt, Im Brauhof
Zeit: 09.01.2014; 03:30 – 04:03 Uhr

Ein 56-Jähriger erwischte zwei Unbekannte, als diese im Keller eines Mehrfamilienhauses mehrere Boxen aufbrachen und nach Wertgegenständen suchten. Er hatte morgens Geräusche gehört und nach der Ursache schauen wollen. Dabei traf er auf einen der beiden Männer, der vor einem Kellerschrank hockte und diesen durchwühlte. Außerdem erkannte er, dass der Dieb bereits Kisten mit verschiedensten Werkzeugen bereitgestellt hatte. Sofort forderte er den Langfinger auf, aus der Kellerbox zu treten. Als der maskierte Dieb das hörte, stürzte er sich auf den 56-Jährigen, um sich aus dem „Staub machen“ zu können. Doch dieser ließ sich davon nicht beeindrucken und hielt den Unhold nach kurzem Gerangel fest, um ihn später der Polizei zu übergeben. Sofort lenkte der andere Dieb die Aufmerksamkeit auf sich und verlangte drohend, dass er den Festgehaltenen loslassen soll. Um seiner Drohung Nachdruck zu verleihen, zielte er mit einem waffenähnlichen Gegenstand auf den Mann. Daraufhin ließ der 56-Jährige los, so dass beide Diebe nach Eintreten der Hauseingangsscheibe unerkannt ohne Beute flüchten konnten. Die beiden Täter beschrieb er folgendermaßen:
1. Täter
? ca. 1,75 – 1,80 m groß
? schlanke Gestalt
? er trug ein Basecap und ein dunkleres Oberteil, von dem er die Kapuze
über das Basecap gezogen und so verschnürt hatte, dass nur ein Stück
Schirm vom Basecap herausschaute
? außerdem trug er einen Rucksack mit vielen Taschen, Handschuhe und
eine schwarze Maske vor dem Gesicht

2. Täter
? schlanke Gestalt
? er trug eine beige- oder sandfarbene Cargohose mit Seitentaschen
? auch er trug einen Rucksack und eine Gesichtsmaske
? außerdem trug auch er ein Basecap oder eine Mütze und hatte ebenfalls die Kapuze des Oberteils darüber gezogen
Die Polizei ermittelt. (MB)

Pkw entwendet

Ort: Leipzig, OT Volkmarsdorf
Zeit: 07.01.2014, 20:00 Uhr- 08.01.2014, 12:00 Uhr

Der 50-jährige Besitzer eines Kleintransporters VW T 4, Farbe: dunkelblau hatte sein Fahrzeug ordnungsgemäß in der Straße abgestellt. Am nächsten Tag musste er feststellen, dass sein Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen HHM-J 682 entwendet wurde. Das Fahrzeug hatte einen Zeitwert von ca. 3000 Euro. (Vo)

Wohnungseinbruch

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Süd, Floßplatz
Zeit: 08.01.2014, 12:00 Uhr – 08.01.2014, 18:00 Uhr

Als sie nach Hause kam, musste eine 28-jährige Wohnungsmieterin feststellen, dass mit brachialer Gewalt die Wohnungstür geöffnet wurde. Der oder die Täter durchsuchten hier sämtliche Räume und Behältnisse. Ein Zimmer eines Untermieters (32) wurde vollkommen verwüstet. Entwendet wurden zwei Flachbildschirme, ein Fahrrad, zwei Playstation, ein PC Tower und Monitor, eine Gotchapistole, ein Laptop „DELL“, ein Handy Samsung Galaxy S2, ein Bohrhammer der Marke „Bosch“, ein Akkuschrauber. Die oder der Täter hatten noch mehrere Taschen mit Bekleidung und Tauchausrüstung zum Abtransport bereitgestellt. Der vorläufige Schaden beläuft sich auf ca. 6000 €. (Vo)

Dreister Ladendieb

Ort: 04109 Leipzig, Leipzig-Zentrum
Zeit: 08.01.2014 20:10

Während die Polizisten in einem Bekleidungsfachgeschäft gerade eine Anzeige wegen Ladendiebstahls aufnahmen, betrat eine männliche Person das Geschäft und nahm verschiedene Bekleidungsstücke an sich. Von diesen entfernte er in einer Umkleidekabine die elektronische Sicherung. Der Dieb zog jedoch durch sein Verhalten im Laden die Blicke auf sich, wodurch sein Treiben nicht ganz unbemerkt blieb. Das hatte zur Folge, dass der Ladendetektiv und die Polizisten vor Ort sofort informiert wurden. Als der Dieb aus der Umkleidekabine heraus kam, wurde er von den Polizisten empfangen. Der 31-jährige Täter versuchte Waren im Wert einer zweistelligen Summe zu entwenden. (Sto)

Kontrolliert …

Ort: Schkeuditz, OT Dölzig, Merseburger Chaussee
Zeit: 08.01.2014, 23:50 Uhr

… wurde kurz vor Mitternacht der Fahrer eines Pkw Ford Ka. Dieser war Polizeibeamten aufgrund seiner auffälligen Fahrweise – er fuhr Schlängellinien – aufgefallen. Sie stoppten den Autofahrer (26). Die Beamten bemerkten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes und ließen ihn pusten. Ergebnis: 1,36 Promille. Dem Leipziger wurde die Fahrerlaubnis entzogen. Gegen ihn wird jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (Hö)

Landkreis Leipzig

Vom Hund gebissen …

Ort: Böhlen, OT Großdeuben, Pleißendamm
Zeit: 08.01.2014, 08:35 Uhr

… wurde gestern ein Fahrradfahrer. Der 47-Jährige war auf dem Pleißeradweg von Leipzig nach Böhlen unterwegs. Etwa 200 Meter nach der Zehmener Straße kam ihm eine Frau (40) mit zwei nicht angeleinten Hunden entgegen. Beide rannten zu ihm und wollten ihn attackieren. Während es ihm gelang, ein Tier abzuwehren, biss ihm der andere Vierbeiner in einen Oberschenkel. Der Mann musste ärztlich versorgt werden. Die Hundebesitzerin hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Auffallend langsam …

Ort: Wurzen, Bahnhofstraße
Zeit: 08.01.2014, 23:15 Uhr



… fuhr ein Autofahrer auf der Bahnhofstraße. Polizeibeamte entschlossen sich, den VW-Caddy-Fahrer zu stoppen und zu kontrollieren. Ihnen wehte eine „blaue Fahne“ entgegen. Der Vortest mit dem Atemalkoholgerät ergab einen Wert von 1,38 Promille. Zudem konnte der junge Mann (26) keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Diese war ihm im April vergangenen Jahres entzogen worden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der 26-Jährige hat sich wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten. (Hö)

Teurer Mitternachtssnack

Ort: 04758 Oschatz
Zeit: 09.01.2014 00:30 Uhr

Zwei Polizisten fiel während ihrer Streifenfahrt ein schwarzer VW auf. Als sie sich entschlossen, diesen einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu unterziehen bog dieser  auf das Gelände einer Tankstelle ab, um wie später bekannt wurde, sich eine Bockwurst zu kaufen. Als die Beamten den 24-jährigen Fahrzeugführer einem Atemalkoholtest unterzogen, ergab dieser einen Wert von 1,42 Promille. Nun hat der Kraftfahrzeugführer sich wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten. (Sto)

Pkw beschädigt

Ort: Oschatz, Merkwitzer Straße, Stadion
Zeit: 08.01.2014, zwischen 17:30 Uhr und 23:00 Uhr

Auf dem Parkplatz des Stadions in Oschatz wurde am gestrigen Tag der Mercedes eines Mitgliedes des Fußballvereins beschädigt, während der Nutzer des Pkw sich auf einer Vereinsversammlung auf dem Gelände befunden hatte. Hierbei wurde eine unbekannte ölige Flüssigkeit über den Wagen gegossen und mit einem scharfen Gegenstand der Lack zerkratzt. Der oder die Täter sind derzeit noch unbekannt.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Oschatz, Theodor-Körner-Str. 2, 04758 Oschatz Tel. (03435) 650 -100 zu melden. (KG)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt

1. Fall

Ort: 04107 Leipzig, Floßplatz/Paul-Gruner-Straße
Zeit: 08.01.2014; 16:55 Uhr

Ein 23-Jähriger übersah einen Radfahrer, als er mit seinem Audi von der Paul-Gruner-Straße nach rechts auf den Floßplatz abbiegen wollte. Der Radfahrer (48) fuhr auf dem Gehweg des Floßplatzes in südliche Richtung und überquerte die Einmündung der Paul-Gruner-Straße als er vom Audi erfasst wurde und stürzte. Durch den Sturz verletzte sich der 48-Jährige am Knie. Auch die Fahrzeuge wurden in Mitleidenschaft gezogen. Vorderrad und Pedalen des Fahrrades verbogen sich – geschätzter Schaden: 400 Euro und am Audi entstand ein Sachschaden von 500 Euro. (MB)

2. Fall

Zeugen gesucht!

Ort: 04275 Leipzig, Karl-Liebknecht-Straße/Kurt-Eisner-Straße
Zeit: 08.01.2014; 18:15 Uhr

Auf dem Weg zum Connewitzer Kreuz überquerte ein Radfahrer (34) die Kurt-Eisner-Straße und wurde während des Hineinfahrens in den Kreuzungsbereich von einem Audi erfasst. Der Audi-Fahrer (33) fuhr auf der Kurt-Eisner Straße in Richtung Reudnitz und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.Der Radfahrer verletzte sich dabei schwer und musste in einer Leipziger Klinik stationär behandelt werden. Am Audi wurden Kotflügel, Stoßstange und Windschutzscheibe beschädigt, am schwarzen Diamant der Sattel abgerissen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die Hinweise zur Ampelschaltung im genannten Zeitraum und zum Verhalten der Unfallbeteiligten geben können. Diese wenden sich bitte an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847. (MB)

Landkreis Leipzig

Radler stießen zusammen

Ort: Pegau, OT Eisdorf, Handelsstraße
Zeit: 08.01.2014, 16:05 Uhr

Ein achtjähriger Junge fuhr mit seinem Fahrrad aus einem Grundstück, schaute nach links und fuhr dann weiter auf die Straße. In diesem Moment kam es auch schon zur Kollision mit einem von links kommenden Rennradfahrer. Beide stürzten und verletzten sich zum Glück nur leicht, so dass eine ärztliche Versorgung nicht notwendig war. Am Rennrad entstand Schaden in Höhe von etwa 350 Euro. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: