Marienberg – Mieterin bei Brand schwer verletzt

Feuerwehr05

Marienberg – Mieterin bei Brand schwer verletzt

(He) Die 47-jährige Mieterin einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Ulrich-Rülein-Straße ist am Mittwochabend schwer verletzt worden. Die Polizei wurde gegen 21.20 Uhr von der Rettungsleitstelle Annaberg über den Brand informiert. Die Freiwillige Feuerwehr Marienberg war mit 25 Kameraden im Löscheinsatz. Drei Hausbewohner wurden durch die Feuerwehr mit der Drehleiter evakuiert. Sie blieben unverletzt.                     Gegen 21.45 Uhr war der Brand gelöscht. Die Einraumwohnung in der fünften Etage des Wohnblocks ist ausgebrannt. Die beiden darunter liegenden Wohnungen sind zurzeit unbewohnbar. Die Mieter sind bei Verwandten untergekommen. Nach ersten Ermittlungen war aus noch unklarer Ursache ein Weihnachtsbaum in Brand geraten. Bei den Löschversuchen erlitt die 47-jährige Frau eine Rauchgasvergiftung und schwere Brandverletzungen, sodass sie in eine Spezialklinik gebracht wurde. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Die Brandursachenermittler werden am Donnerstag die Untersuchungen am Brandort aufnehmen.

Quelle: PD Chemnitz



 

 






%d Bloggern gefällt das: