Ein ukrainischer Staatsangehöriger nach unerlaubter Einreise und unerlaubten Aufenthalt aufgegriffen.

Polizei

   Hohendubrau: (ots) – Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach kontrollierten am 08.01.14, gegen 02:15 Uhr,  auf der BAB 4, Görlitz

– Dresden, Parkplatz „Wacheberg“ einen 35-jährigen ukrainischen Staatsangehörigen, der mit einem Fahrzeug mit litauischer Zulassung unterwegs war. Bei der sich anschließenden Fahndungsüberprüfung wurde festgestellt, dass der Mann nicht in das Bundesgebiet hätte einreisen dürfen. Bereits in der Vergangenheit war der Mann unerlaubt eingereist und hatte deswegen ein Einreiseverbot auferlegt bekommen.

Auf Grund des Verdachts der unerlaubten Einreise und des unerlaubten Aufenthalts entgegen einer Wiedereinreisesperre wurde die Person vorläufig festgenommen und zum Bundespolizeirevier Zittau verbracht.



Nach der Bearbeitung muss der Mann zurück nach Polen, denn dort hat er ein Aufenthaltsrecht.

Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: