Schienenschrauber entdeckt – woher stammt er?

Schienenbohrer

Kamenz, Neschwitzer Straße

06.01.2014

Bei Durchsuchungsmaßnahmen haben Ermittler der Kriminalpolizei am Montag in Kamenz an der Neschwitzer Straße einen vermutlich gestohlenen Schienenbohrer samt Transportkiste entdeckt. In Besitz der Maschine war ein 26-Jähriger. Dieser machte keine Angaben über die Herkunft des tragbaren Spezialwerkzeugs der Marke Cembre Typ LD-1P. Der Bohrer steckte in einer blauen metallenen Transportkiste mit der Aufschrift Cembre und der laufenden Nummer Zwei. Als Motor dient der Maschine ein rotes Kawasaki-Aggregat vom Typ TH 34 mit schwarzen Griffen. Um die vermutete Straftat 

Quelle: PD Görlitzaufklären zu können, suchen die Ermittler Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur 

Transportkiste Schienenbohrer



Herkunft des Gerätes geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz auch 

telefonisch unter 03578 352-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: