Alkoholfahrt durch Auffahrunfall gestoppt – 30.000 Euro Schaden in Zwickau,

Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen und Polizeibeteiligung aZwickau, OT Eckersbacher Höhe – (js) Mit einem heftigen Aufprall endete die Fahrt eines jungen Mannes am Mittwochmorgen auf der Sternenstraße. Mit 1,96 Promille intus übersah er wohl einen an der roten Ampel am Astronomenweg stehenden VW Tiguan und krachte diesem ungebremst ins Heck. Am VW Golf des 22-jährigen Verursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 20.000 Euro. Er verletzte sich dabei leicht. Der Schaden am Tiguan beläuft sich auf 10.000 Euro, dessen Insassen (m53, w49) blieben glücklicherweise unverletzt. Der Führerschein des Trunkenboldes wurde eingezogen. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Quelle: PD Zwickau








%d Bloggern gefällt das: