Montag, August 19Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 8. Januar 2014

Lehndorf: Schwerer Unfall mit Drei Fahrzeugen und tödlichem Ausgang

Lehndorf: Schwerer Unfall mit Drei Fahrzeugen und tödlichem Ausgang

PD Görlitz, Unfall
S 100, Panschwitz-Kuckau, OT Lehndorf - Göda, OT Paßditz, in Höhe Ziegelei08.01.2014, 17:16 UhrAm späten Mittwochnachmittag hat sich auf der S 100 zwischen Lehndorf und Paßditz ein tragischer Verkehrsunfall ereignet. Drei Autos kollidierten miteinander, ein 66-Jähriger überlebte den Zusammenstoß nicht. Der BMW des Mannes stand auf freier Strecke aus bislang unbekanntem Grund offenbar quer zur Fahrbahn. Der Fahrer eines aus Richtung Bautzen kommenden Citroen C 4 erkannte das Hindernis auf der unbeleuchteten Straße nicht mehr rechtzeitig und krachte in die Beifahrerseite des BMW. Der 35-Jährige am Steuer des Citroen wurde schwer verletzt.Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW in den Straßengraben geworfen. Der Citroen schleuderte umher und kollidierte im Gegen
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 08.01.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 08.01.2014 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Langfinger erbeuten zahlreiche MüllmarkenAuerbach, OT Mühlgrün – (jm) In einer Bäckerei an der Ottostraße haben Unbekannte Müllmarken im Wert von mehr als 4.500 Euro gestohlen. Womöglich wollen die Diebe ihre Beute nun gewinnbringend verkaufen. Deshalb bittet die Polizei um Hinweise, wo solche Banderolen aufgetaucht oder illegal angeboten worden sind. Am Montagmittag hatten die Langfinger einen unbeobachteten Moment genutzt, um in dem Laden die Kassette mit den Marken zu entwenden. Von den Tätern fehlt noch jede Spur. Informationen bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550. Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenFahrt endet an BetonmauerPlauen – (jm) Bei einem Unfall auf der Hammerstraße sind am Dienstagabend zwei Menschen verletzt worden. Eine 18-Jährige und der
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 08.01.2014 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 08.01.2014 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
KriminalitätsgeschehenStadtgebiet Leipzig Frauen überfallen 1. Fall Ort: 04275 Leipzig, Richard-Lehmann-Straße Zeit: 08.01.2014; 00:48 Uhr Aus dem Hinterhalt schlug der unbekannte Räuber zu, nachdem eine 28- Jährige die Straßenbahn an der Haltestelle der HTWK verlassen hatte und auf der Richard-Lehmann-Straße lief. Der Mann berührte die Frau an der Schulter, so dass diese sich umdrehte. Sofort griff der Unbekannte nach dem braunkaramell- farbenen Jutebeutel, der über ihrer Schulter hing, und zerrte daran. Anschließend hielt er ein Messer vor ihr Gesicht und verlangte die Tasche. Aus Angst ließ die 28-Jährige los, so dass der Räuber ohne weitere Gegenwehr samt der Beute - ein elektronisches Grafikboard, ein Kosmetikbeutel mit Inhalt und ein Skizzenbuch - flüchten konnte.Sie b
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 08.01.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 08.01.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Autobahnpolizeirevier Bautzen Verkehrsüberwachung aus der Luft BAB 4, zwischen Anschlussstelle Hermsdorf und Parkplatz „An der Neiße“ 07.01.2014, 10:30 Uhr - 14:30 Uhr Das frühlingshafte Wetter ermöglichte am Dienstag eine Verkehrskontrolle der besonderen Art. Ein Polizeihubschrauber unterstützte als „fliegendes Auge“ die Streifen der Autobahnpolizei am Boden. Im Fokus der Kontrolle standen Lkw und Reisebusse, die auf der BAB 4 zwischen Hermsdorf und Görlitz unterwegs waren. Während der vierstündigen Kontrolle winkten die Streifen sieben Lastzüge aus dem Verkehr. In fünf Fällen hatten die Fahrer den Mindestabstand von 50 Metern zum vorausfahrenden Fahrzeug erheblich unterschritten. Auch zwei Berufskraftfahrer, die sich im sogenannten „Elefantenrennen“ versuchten, wurden zum Boxenstop
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 08.01.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 08.01.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
Revierbereich Aue  Schwarzenberg – Radfahrer fuhr auf (Kg) Auf der Karlsbader Straße fuhr am Mittwoch, gegen 11.25 Uhr, ein 28-jähriger Radfahrer auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw (Fahrzeugtyp derzeit nicht bekannt, Fahrerin: 58) auf. Der Radfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro. Chemnitz OT Euba – Blitzableiter gestohlen(As) Am Mittwoch wurde bei der Polizei der Diebstahl von einem etwa zwei Meter langen Stück Blitzableiter von einem Gotteshaus An der Kirche gemeldet. Außerdem nahmen die Diebe ein „Knie“ aus Zinkblech mit. Der Wert der gestohlenen Sachen beziffert sich auf ca. 200 Euro. Die Reparatur der hinterlassenen Schäden wird mit ca. 500 Euro zu Buche schlagen. OT Siegmar (Bundesautobahn 72) – Be
Schienenschrauber entdeckt – woher stammt er?

Schienenschrauber entdeckt – woher stammt er?

PD Görlitz
Kamenz, Neschwitzer Straße06.01.2014Bei Durchsuchungsmaßnahmen haben Ermittler der Kriminalpolizei am Montag in Kamenz an der Neschwitzer Straße einen vermutlich gestohlenen Schienenbohrer samt Transportkiste entdeckt. In Besitz der Maschine war ein 26-Jähriger. Dieser machte keine Angaben über die Herkunft des tragbaren Spezialwerkzeugs der Marke Cembre Typ LD-1P. Der Bohrer steckte in einer blauen metallenen Transportkiste mit der Aufschrift Cembre und der laufenden Nummer Zwei. Als Motor dient der Maschine ein rotes Kawasaki-Aggregat vom Typ TH 34 mit schwarzen Griffen. Um die vermutete Straftat  Quelle: PD Görlitzaufklären zu können, suchen die Ermittler Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Herkunft des Gerätes geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevi
Polizei Direktion Dresden: Informationen  08.01.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 08.01.2014

PD Dresden, Polizeibericht
VW Touran und Werkzeuge aus Werkstatt gestohlen Zeit:     06.01.2014, 20.00 Uhr bis 07.01.2014, 07.00 Uhr Ort:      Dresden-NiedersedlitzÜber ein Fenster verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einer Autowerkstatt an der Bismarkstraße. Aus der Werkhalle stahlen sie verschiedene Werkzeugen sowie ein Schweißgerät mit Gasflasche. Aus dem Büro entwendeten sie zudem eine Kamera. Doch damit nicht genug. Die Einbrecher öffneten das Hallentor, fuhren ein Firmenfahrzeug heraus und stahlen anschließend einen schwarzen VW Touran (Erstzulassung 2005). Da sich das Tor zum Firmengelände nicht öffnen ließ, zerschnitten die Diebe den Maschendrahtzaun. Der Wert der gestohlenen Gegenstände, einschließlich des VWs, beläuft sich auf rund 29.000 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen
Mit 2,78 Promille 40 Tonnen gelenkt

Mit 2,78 Promille 40 Tonnen gelenkt

PD Görlitz
BAB 4, Dresden - Görlitz, Zufahrt Rastanlage Oberlausitz-Süd07.01.2014, 18:08 UhrEin 45-jähriger Berufskraftfahrer hat sich Dienstagabend unfreiwillig der Polizei gestellt. Er war mit einem Sattelzug auf der BAB 4 bei Salzenforst unweit der Rastanlage Oberlausitz-Süd liegengeblieben. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen nahm sich des Sachverhaltes an. Schnell wurde klar, warum die Panne geschah. Der Mann war derart betrunken mit dem 40-Tonner unterwegs gewesen, dass er eine Warnleuchte im Armaturenbrett nicht mehr wahrnahm und wegen Spritmangels liegenblieb. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,78 Promille.Für den 45-Jährigen waren eine Strafanzeige und Blutentnahme sowie der Entzug der Fahrerlaubnis die unmittelbare Folge. Damit einhergehend hat der
Wohnungsbrand in Dresden

Wohnungsbrand in Dresden

Brand, Feuerwehr, PD Dresden
Zeit:     07.01.2014, 23.44 Uhr Ort:      Dresden-Leubnitz/NeuostraIn der vergangenen Nacht kam es an der Fritz-Busch-Straße zu einem Wohnungsbrand.Der Brand war in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Durch das Feuer wurde das Mobiliar im Wohnzimmer beschädigt. Zudem kam es in der gesamten Wohnung zu Verrußungen.Der 29-jährige Wohnungsmieter hatte sich im Schlafzimmer der Wohnung aufgehalten und in der Folge den Brand bemerkt. Die Mieter des Hauses hatten dieses bereits selbstständig verlassen. Drei Bewohner wurden vor Ort medizinisch betreut.Ersten Untersuchungen zu Folge kann eine technische Ursache ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung dauern an. (ju) Quelle: PD Dresden
Alkoholfahrt durch Auffahrunfall gestoppt – 30.000 Euro Schaden in Zwickau,

Alkoholfahrt durch Auffahrunfall gestoppt – 30.000 Euro Schaden in Zwickau,

PD Zwickau, Unfall
Zwickau, OT Eckersbacher Höhe – (js) Mit einem heftigen Aufprall endete die Fahrt eines jungen Mannes am Mittwochmorgen auf der Sternenstraße. Mit 1,96 Promille intus übersah er wohl einen an der roten Ampel am Astronomenweg stehenden VW Tiguan und krachte diesem ungebremst ins Heck. Am VW Golf des 22-jährigen Verursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 20.000 Euro. Er verletzte sich dabei leicht. Der Schaden am Tiguan beläuft sich auf 10.000 Euro, dessen Insassen (m53, w49) blieben glücklicherweise unverletzt. Der Führerschein des Trunkenboldes wurde eingezogen. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Quelle: PD Zwickau
Geldstrafen nicht bezahlt – drei Stunden später in Haft

Geldstrafen nicht bezahlt – drei Stunden später in Haft

Bundespolizei
   Breitenau (ots) - Am 04. Januar 2014 in den Nachtstunden hielten die Fahnder vom Bundespolizeirevier Breitenau einen Österreicher (27Jahre) in einem international verkehrenden Reisebus an. Der Abgleich der Person im Fahndungsbestand brachte zum Ergebnis, dass der 27-jährige bereits mit zwei nationalen Haftbefehlen gesucht wird. Das Amtsgericht Tiergarten verurteilte den Mann im Jahr 2011 wegen Erschleichen von Leistungen und wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.    Jedoch waren bei der Kosteneinziehungsstelle der Justiz in Berlin die Geldstrafen des Gesuchten nicht eingegangen. Der Österreicher hatte jetzt die Möglichkeit, die Haft abzuwenden. Die noch offenen Beträge in Höhe von 3843,00 Euro brachte er jedoch bei der Bundespolizei nicht auf. Seine Einlieferung
Johanngeorgenstadt – Wo ist Danny Weigel?

Johanngeorgenstadt – Wo ist Danny Weigel?

PD Chemnitz, Vermisst
(He) Seit dem 28. November 2013 wird der 31-jährige Danny Weigel aus Johanngeorgenstadt vermisst. Der Betreuer des Mannes erstattete Ende Dezember 2013 Vermisstenanzeige.Die Überprüfung möglicher Aufenthaltsorte und Rückfragen bei Menschen, zu denen der Vermisste Kontakt hatte, blieben bisher erfolglos. Suizidabsichten können nicht ausgeschlossen werden. Das Polizeirevier Aue bittet um Mithilfe bei der Suche nach Danny Weigel. Er ist ca. 1,80 m groß und kräftig. Auffällig sind Aknenarben im Gesicht, am Hals und an den Unterarmen. Bekleidet war er zuletzt mit einem dunklen Anorak (gelb abgesetzt), Jeans und Arbeitsschutzschuhen. Er trägt ständig eine Mütze.Wer hat Danny Weigel seit seinem Verschwinden gesehen? Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufenthalt des Vermissten machen?
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 08.01.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 08.01.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigEinbruch in Geschäft Ort: Leipzig-Lindenau, Karl-Heine-Straße Zeit: 06.01.2014, 17:00 Uhr bis 07.01.2014, 08:45 Uhr Durch Einschlagen einer Fensterscheibe gelangten unbekannte Täter in das Geschäft. Sie durchsuchten alle Räumlichkeiten und verschwanden mit drei Laptops, einem Handy sowie Bargeld aus einer Kasse. Eine Anwohnerin (55) hatte den Einbruch bemerkt und die Polizei verständigt. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)Busse beschädigt Ort: 04179 Leipzig, OT Neulindenau Zeit: 08.01.2014, 01:00 Uhr – 04:05 Uhr Ein unbekannter Täter bewarf mit Steinen aus der Gleisanlage mehrere Busse des Bushofs Lindenau. Dabei wurde an zwei Bussen jeweils eine Scheibe beschädigt. Es entstand ein Sachschaden
Strauß-Potpourri & Ladiner-Gala!

Strauß-Potpourri & Ladiner-Gala!

Bad Elster, Deutschland, Konzert, Kultur, Musik, Sachsen, Theater
Strauß-Potpourri & Ladiner-Gala! Bad Elster/CVG. In Berlin ist sich die große Koalition schon wieder genauso einig wie vor der Wahl, selbst in der kleinen CSU wird gestritten. Nur die Schneemänner sehen ein, dass ihre Zeit noch nicht gekommen ist. Die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster füllt die Wartezeit auf Schneemänner einfach mit toller Unterhaltung, hier daher unsere Unterhaltungstipps für die Woche vom 13. – 19. Januar: Am Freitag, den 17. Januar können sich die Zuschauer bei der „Großen Johann-Strauß-Gala“ um 19.30 Uhr im König Albert Theater wieder auf ein unterhaltsames musikalisch-tänzerisches Potpourri im Glanze der großen Melodien des Meisters freuen. In der mitreißenden Bühnenshow des Chursächsischen Hofballvereins und des Chursächsischen Salonorchesters werden so vor
TV Beitrag: Die Königskinder kommen

TV Beitrag: Die Königskinder kommen

Hit-TV.eu Hauptkanal, Messe, TV / Video, Wissen & Wirschaft
Am 18. Januar startet die weltgrößte Wassersportmesse boot in Düsseldorf. Damit alle Ausstellungsstücke rechtzeitig an Ort und Stelle sind, muss der Spezialhebekran „Big Willi“ noch einiges an Schwerstarbeit leisten. Zwanzig Yachten werden in den nächsten Tagen an Land geholt. Den Auftakt machen vier Prinzessinnen der englischen Werft Princess - darunter die Princess 98' MY - ein echt adeliges Schwergewicht.Quelle: Mhoch4
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 08.01.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 08.01.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz Zentrum – Tatverdächtige gestellt (As) Zwei Zeugen (m/25, m/64) informierten am Dienstagabend, gegen 21.20 Uhr, die Polizei über einen Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft in der Straße der Nationen. Die Beamten stellten am Ort des Geschehens eine ausgelöste optische Alarmanlage fest. Die Einbrecher waren schon weg. Ein Kleidungsstück an einer Puppe lag vor der Eingangstür und ein Kabel der automatischen Türöffnung hing herunter. Die genannten Zeugen hatten zuvor  beobachtet, wie drei Männer in den Laden eingedrungen waren. Sie konnten die Unbekannten beschreiben und gaben an, dass sie in Richtung Carolastraße davongelaufen seien. Dort konnten die Polizisten kurze Zeit später im Rahmen der Tatortbereichsfahndung drei Männer feststellen, auf die die Personenbeschreibung passte.  D
Slowakischer Abwehrspieler zum Probetraining

Slowakischer Abwehrspieler zum Probetraining

FC Erzgebirge Aue, Fußball, Sport
Beim Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue stellt sich ab heute der Slowake Filip Luksik zum Probetraining vor. Der 28 Jahre alte und 1,86 Meter große Verteidiger spielte zuletzt in seinem Heimatland für den Erstligisten Spartak Myjava. Aktuell ist Luksik vertragsfrei. Das Probetraining bei den Veilchen ist bis kommenden Sonntag (12.1.14) geplant. Quelle: FC Erzgebirge Aue  
Eispiraten sichern sich 3 Punkte gegen Ravensburg

Eispiraten sichern sich 3 Punkte gegen Ravensburg

Eishockey, Sport
Westsachsen mit Willen und Leidenschaft zum Sieg Die Eispiraten Crimmitschau haben sich gegen favorisierte Ravensburger durchgesetzt. Mit 5 zu 2 bezwangen die Westsachsen die Gäste aus der Puzzlestadt und zeigten dabei eine solide Leistung. Trotz hoher Strapazen durch 3 Spiele in nur 6 Tagen spielte das Team von Trainer Fabian Dahlem mit Leidenschaft und zeigte vor allem in den Zweikämpfen mehr Einsatzbereitschaft. Mit dem Sieg glichen die Eispiraten zudem ihre Heimbilanz mit nun 9 Siegen und 9 Niederlagen wieder aus. Mit dem gestärkten Selbstvertrauen wollen die Eispiraten nun auch im anstehenden Derby die ersten Punkte gegen die Dresdner Eislöwen holen. Mit dem Sieg gegen Ravensburg geben die Westsachsen zugleich die Rote Laterne wieder ab. Sie leuchtet nun wieder beim ESV Kaufbeuren.
Telefonzelle zerstört

Telefonzelle zerstört

PD Görlitz
Görlitz, Lutherplatz7. Januar 2014, 10:30 Uhr bis 8. Januar 2014, 0:00 UhrUnbekannte beschädigten wahrscheinlich in der Nacht von Montag zu Dienstag  gewaltsam den Telefonapparat einer Telefonzelle. Offensichtlich beabsichtigten die Täter, die Geldkassette aus dem Automaten herauszubekommen. Da ihnen dies nicht gelang, mussten sie auch auf das darin befindliche Bargeld verzichten. Der angerichtete, erhebliche Sachschaden wurde auf 3.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Quelle: PD Görlitz