Unbekannter hielt Kinder fest – Zeugen gesucht in Dresden

Polizei03

Zeit:       07.01.2014, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu zwei Vorfällen, bei denen Kinder von einem Unbekannten festgehalten wurden.

Ein 12-jähriger Junge befand sich heute früh auf der Saalhausener Straße, als ihm ein Unbekannter plötzlich den Mund zuhielt, den Arm verdrehte und ihn bis zu Pietzschstraße führte. Dort ließ er plötzlich von dem Jungen ab und entfernte sich.

Ein zum Einsatz gebrachter Fährtenhund führte die Beamten bis zu einem Hochhaus am Amalie-Dietrich-Platz. Dort verlief sich die Spur.

Kriminaltechniker stellten die Bekleidung des Jungen sicher, um sie auf
DNA-Spuren zu untersuchen.

Der 12-Jährige beschrieb den Unbekannten als mindestens 1,80 m groß und von kräftiger Gestalt. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke, die weich und dick war. Er trug auch eine dunkle Mütze, die er während der Tat ins Gesicht gezogen hatte.

Die Polizei fragt: Wer kennt die beschriebene Person oder seinen Aufenthaltsort? Wer hat gegen 06.30 Uhr einen dunkel gekleideten Mann gesehen, der mit einem Jungen im Arm die Saalhausener Straße in Richtung Pietzschstraße lief?

Für die Ermittler gibt es derzeit noch mehrere offene Fragen. Insbesondere das Motiv des Unbekannten ist bisher nicht ersichtlich. So wurde dem 12-Jährigen nichts entwendet und es kam auch zu keinen sexuellen Handlungen an ihm. Gesprochen habe der Unbekannte die ganze Zeit über auch nicht.



Bei ihren Ermittlungen prüfen die Kriminalisten auch Zusammenhänge zu einem Vorfall, der sich vorgestern ereignet hat. Auf der Bünaustraße trat am Sonntag (05.01.2014) gegen 17.50 Uhr ein Unbekannter an ein siebenjähriges Mädchen heran und hielt ihr ebenfalls den Mund zu. Das Mädchen führte einen Mischlingshund mit, der den Unbekannten biss, sodass er in der Folge von der Siebenjährigen abließ. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Clara-Zetkin-Straße.

Das Mädchen beschrieb den Unbekannten ebenfalls als ca. 1,80 m groß. Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Jogginghose. Er hatte dunkle Haare.

Die Dresdner Polizei fragt: Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kennt Personen, die mit der Beschreibung übereinstimmen und vor kurzen von einem Hund gebissen wurden?

Die Dresdner Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen.

Hinweise zu beiden Sachverhalten nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (tg)

Quelle: PD Dresden

 

 






%d Bloggern gefällt das: