Polizei Direktion Zwickau: Informationen 07.01.2014

Polizei05

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Rote Ampel missachtet – zwei Verletzte

Rodewisch – (ak) Ein 82-jähriger Pkw-Fahrer verursachte am Montagnachmittag einen schweren Unfall. Er befuhr mit seinem Rover die Lengenfelder Straße aus Richtung Auerbach kommend. An der Kreuzung zum Postplatz fuhr der Senior bei „Rot“ und stieß mit dem Renault eines 80-Jährigen zusammen. Danach krachte der Rover gegen einen geparkten Pkw. Der Verursacher und eine 77-jährige Insassin des Renault erlitten schwere Verletzungen. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Kellerbrand

Zwickau – (ak) Im Keller eines Einfamilienhauses an der Erich-Knauf-Straße brach am Montagabend ein Feuer aus. Mehrere Fahrzeuge der Berufsfeuer Zwickau sowie der Wehren Mitte und Pöhlau kamen zum Einsatz. Beide Bewohner (46/70) blieben unverletzt. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei



BAB 72

Polizeistreife löschte brennenden Lkw

Neuensalz – (ak) Eine Streife des Autobahnpolizeireviers rettete Montagnacht über 7.000 Hühner. Diese wurden gerade von einem Lkw mit Anhänger in Richtung Hof gefahren. Kurz nach dem Rasthof Vogtland platzte der Turbolader und der Motor fing Feuer. Der 52-jährige Fahrer rollte auf den Standstreifen und rief den Notruf. In diesem Moment näherte sich die Polizeistreife. Die Beamten nahmen ohne zu zögern den Feuerlöscher und rannten zum Lkw. Kurz danach waren die Flammen erstickt. Alle Hühner blieben unverletzt. Am Lkw entstand ein Schaden von 10.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

 

 






%d Bloggern gefällt das: