Autodieb und Komplize gestellt

BMW 3er Coupe BIW 07.01.2014

Bischofswerda, Lutherstraße

07.01.2014, 04:50 Uhr

Eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach hat am Dienstagmorgen zusammen mit der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen die Flucht zweier Autodiebe vereitelt. Sie hatten in Dresden einen BMW gestohlen. Die Polizisten nahmen die beiden Männer im Alter von 25 und 28 Jahren vorläufig fest.

Den Beamten der Bundespolizei fiel in Bischofswerda kurz nach vier auf der B 6 ein schwarzer BMW 3er Coupé mit Kennzeichen aus dem hessischen Main-Tauber-Kreis auf. Das Auto war in Begleitung eines Renaults mit Zgorzelecer Kennzeichen unterwegs. Als die Streife die Fahrzeuge stoppen wollte, um sie und ihre Fahrer zu kontrollieren, gab der Mann am Steuer des BMW Gas. Er bog in die Lutherstraße ab, stoppte danach und versuchte, zu Fuß zu entkommen.

Die Polizisten riefen Verstärkung. Die Gemeinsame Fahndungsgruppe Bautzen eilte mit mehreren Streifen nach Bischofswerda. Auch ein Hubschrauber der Bundespolizei startete und unterstützte die Suche aus der Luft.



Die Streifen zogen das Netz enger und entdeckten im Nahbereich den 25-Jährigen, der den BMW gefahren hatte und sich in der Dunkelheit versteckte. Auch das Pilotfahrzeug konnten die Polizisten stoppen. Hier saß ein 28-Jähriger am Steuer. Beide Männer wurden vorläufig festgenommen.

Schnell stellte sich heraus, dass der dunkle BMW gestohlen worden war. Das Zündschloss war manipuliert. Seine Heimat hatte der 3er eigentlich im hessischen Kelkheim. Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tk)

Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: