Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 2. Januar 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 02.01.2014 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 02.01.2014 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenZigarettenautomat zerstörtOelsnitz, OT Unterhermsgrün – (js) In der Neujahrsnacht haben Unbekannte einen Zigarettenautomaten mit Silvesterböllern zerstört. Die Tat wurde zwischen 3 Uhr und 4 Uhr auf der Dorfstraße, unterhalb des ehemaligen Gasthofes verübt. Der Sachsachaden beläuft sich auf 1.500 Euro.Schaufensterscheibe beschädigtOelsnitz – (js) In der Egerstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zu Neujahr eine Schaufensterscheibe mit einem Feuerwerkskörper beschädigt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf circa 2.500 Euro.Briefkasten in die Luft gesprengtPausa, OT Mühltroff – (js) In der Langenbacher Straße warfen Unbekannte zwischen Silvester, 16 Uhr und Neujahr, 8:30 Uhr einen Feuerwerkskörpern in einen Briefkaste
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 02.01.2014 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 02.01.2014 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Schönau – Bargeld gestohlen (As) Am Donnerstagvormittag wurde der Polizei ein Einbruch in das Büro eines Unternehmens in der Zwickauer Straße gemeldet. Die Unbekannten brachen in der Nacht zum 2. Januar 2014 in die Firma ein und suchten sowohl in den Verkaufsräumen als auch im Keller nach Brauchbarem. Sie hebelten einen Blechschrank auf und nahmen daraus eine Handkasse mit mehreren hundert Euro mit. Sachschaden entstand nicht. Wie die Eindringlinge ins Gebäude gelangten, ist noch unklar. OT Schloßchemnitz – Werkzeuge entwendet (As) Aus einem Mehrfamilienhaus in der Kanalstraße, welches gerade saniert wird, haben Unbekannte zwischen dem 24. Dezember 2013, und dem 2. Januar 2014, 8 Uhr, verschiedene Werkzeuge gestohlen. Zuvor brachen sie die Haustür auf und gelangten so ins
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 02.01.2014 (2)

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 02.01.2014 (2)

PD Görlitz, Polizeibericht
Verkehrsunsicherer Sattelzug BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf 01.01.2014, 19:00 Uhr Weil er deutlich eher als erlaubt wieder auf Tour gegangen war, ist ein 49-jähriger Berufskraftfahrer mit seinem Sattelzug am Mittwochabend einer Streife der Autobahnpolizei aufgefallen. Die Polizisten stoppten das Gespann an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf. Einmal die Aufmerksamkeit der Streife auf sich gezogen, schauten sich die erfahrenen Polizisten auch den technischen Zustands des weißrussischen Lkw an. Das Bauchgefühl der Beamten täuschte nicht. Am Auflieger war die Bremsanlage defekt. Damit war die vorzeitige Weiterfahrt auch schon wieder beendet - und das bis zur Behebung des Mangels. Auf den Fernfahrer und auch den Halter des Gespanns kommen Ordnungswidrigkeit
Polizei Direktion Dresden: Informationen  02.01.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 02.01.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Einbrecher gestellt Zeit:     01.01.2014, 10.50 Uhr Ort:      Dresden-Cotta Dresdner Polizeibeamte konnten am Neujahrsmorgen einen Einbrecher (35) auf frischer Tat stellen. Ein Anwohner hatte beobachtet, wie sich zwei Männer Zutritt zu Räumen eines Vereins an der Werkstättenstraße verschafften und die Polizei verständigt. Einsatzkräfte konnten einen der Männer noch im Objekt stellen und vorläufig festnehmen. Sein Komplize war offenbar entkommen.Bei der Durchsuchung des 35-Jährigen fanden die Beamten verschiedene hochwertige Schreibgeräte sowie vier Uhren. Die Ermittler der Kriminalpolizei gehen davon aus, dass diese aus anderen Einbrüchen stammen können. Die genaue Zuordnung ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.Der 35-Jährige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden heute einem
Eispiraten mit neuem Schwung im Jahr 2014

Eispiraten mit neuem Schwung im Jahr 2014

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Freitag Revanche gegen Bremerhaven – Sonntag Auswärtsspiel in Heilbronn – Dienstag zu Hause gegen RavensburgDie Eispiraten Crimmitschau gehen mit guten Vorsätzen und neuem Schwung in das Jahr 2014. Während der Ausklang des alten Jahres mit einer herben Niederlage in Bremerhaven endete, wollen die Westsachsen gleich zu Beginn des neuen Jahres mit einer Revanche die Scharte vor eigenem Publikum wieder vergessen machen. Am Freitag (03.01.2014 – 20:00 Uhr) empfangen die Crimmitschauer dazu das Team der Fischtown Pinguins im Sahnpark, bevor am Sonntag (05.01.2014 – 18:30 Uhr) das erste Auswärtsspiel des noch jungen Jahres bei den Heilbronner Falken auf dem Spielplan steht. Auch danach bleibt für die Westsachsen kaum Luft zum Durchschnaufen, empfangen sie am Dienstag (07.01.2014 – 20:00 Uh
Emma und Paul waren 2013 die beliebtesten Vornamen

Emma und Paul waren 2013 die beliebtesten Vornamen

Deutschland, Orte, Sachsen, Zwickau
Eltern geben ihren neugeborenen Kindern überwiegend einen einzigen Vornamen Während Paul 2013 der beliebteste Vorname für neugeborene Jungen blieb, konnte bei den Mädchen Emma die „Spitzenposition“ in Zwickau erobern: 19 Mal entschieden sich Eltern für diesen Namen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Mia und Emilia, bei den Jungen waren es Alexander und Luca. 428 Babys erhielten einen einzigen Vornamen, 217 deren zwei. Nur 10 Mal wurden drei gegeben und ein einziges Kind bekam sogar mehr als drei Vornamen. Die am häufigsten vergebenen Vornamen für in Zwickau geborene Mädchen waren: Emma (19x), Mia (11x), Emilia (10x), Lara und Marie (je 7x), Anna, Emily, Luisa und Maria (je 6x) sowie Lilly und Linda (je 5x). Bei den Jungennamen folgten im vergangenen Jahr auf Paul (15x) Alexander (10x), Lu
Wolf bei Verkehrsunfall getötet

Wolf bei Verkehrsunfall getötet

PD Görlitz, Unfall
Wolf bei Verkehrsunfall getötet    BAB 4, Görlitz - Dresden, Gemeinde Waldhufen, in Höhe Parkplatz Am Wacheberg 02.01.2013, 07:54 Uhr   Am Donnerstagmorgen ist auf der BAB 4 in Höhe des Parkplatzes Am Wacheberg ein Wolf von einem Opel Astra erfasst worden. Das Wildtier querte unvermittelt die Fahrbahn, die 50-jährige Autofahrerin konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Sie blieb unverletzt, das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht. An ihrem Opel entstand Schaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. (tk)Quelle: PD Görlitz  
Erneut Antänzer gestellt in Dresden

Erneut Antänzer gestellt in Dresden

PD Görlitz
Zeit:     01.01.2014, 06.30 Uhr Ort:      Dresden-Innere AltstadtAm Neujahrsmorgen stellten Dresdner Polizeibeamte einen Handydieb (27) kurz nach der Tat. Er hatte am Hasenberg einem 33-Jährigen sein Handy gestohlen.Der 33-Jährige war auf dem Weg zur Haltestelle an der Synagoge, als er am Hasenberg von einem Mann angerempelt wurde. Kurz darauf bemerkte er, dass ihm sein Mobiltelefon aus der Hosentasche gestohlen worden war. Der Bestohlene stoppte einen vorbeifahrenden Streifenwagen. Die Beamten suchten sofort die unmittelbare Umgebung ab und konnten einen Mann, auf den die Beschreibung des Diebes passte, noch auf dem Parkplatz an der Schießgasse feststellen. Bei der Kontrolle des 27-jährigen Mannes fanden die Beamten das Handy des 33-Jährigen. Zudem hatte er noch drei weitere Tele
?Drei Personen bei Wohnungsbrand verletzt

?Drei Personen bei Wohnungsbrand verletzt

Brand, PD Görlitz
Görlitz, Zittauer Straße 01.01.2014, 18:46 Uhr Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind Mittwochabend zu einem Wohnungsbrand in die Zittauer Straße ausgerückt. In einem Mehrfamilienhaus war in einer Erdgeschosswohnung aus bislang ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen. Alle Bewohner des Gebäudes konnten sich ins Freie retten. Der 73-jährige Mieter der betroffenen Wohnung und zwei ältere Frauen aus dem Haus kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Klinikum. Die Berufs- und freiwillige Feuerwehr Görlitz waren mit insgesamt 20 Kameraden im Einsatz und löschten die Flammen, die offenbar im Badezimmer ihren ausgebrochen waren. Die betroffene Wohnung ist derzeit nicht nutzbar, der Sachschaden wurde mit mehreren 10.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernomme
Roßwein – Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Roßwein – Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

PD Chemnitz, Unfall
(Fi) An der Einmündung Bundesstraße 169/Rudelsdorfer Straße im Ortsteil Littdorf kollidierte am 2. Januar 2014, gegen 10.35 Uhr, ein Pkw Opel mit einem auf der Bundesstraße aus Richtung Döbeln kommenden, vorfahrtberechtigten Pkw Skoda (Fahrer: 53). Die 72-jährige Opel-Fahrerin, ihr 70-jähriger Beifahrer und die 54-jährige Beifahrerin im Skoda erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der an den beiden Pkw insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 15.000 Euro. Quelle: PD Chemnitz 
Leichnam nach Hausbrand entdeckt

Leichnam nach Hausbrand entdeckt

Brand, PD Görlitz
Löbau, OT Georgewitz, An der Skala01.01.2014, 09:10 UhrFeuerwehr und Polizei sind Mittwochvormittag zu einem Vier-Seiten-Hof in Georgewitz geeilt. In dem Gehöft war im Wohnhaus aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Die freiwilligen Wehren aus Löbau, Kittlitz, Ebersdorf und Strahwalde löschten den Brand mit knapp 50 Kameraden. Bei den Löscharbeiten entdeckten die Retter in dem Haus den Leichnam eines Menschen. Ob es sich hierbei um den 60-jährigen Bewohner des Gehöftes handelt, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Die Staatsanwaltschaft Görlitz ordnete die Obduktion des Leichnams an. Das Ergebnis der Untersuchungen bleibt abzuwarten, um die Identität der Person und die Todesursache zweifelsfrei zu klären. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übern
Jesusfigur beschädigt – Zeugen gesucht

Jesusfigur beschädigt – Zeugen gesucht

Diebstahl, PD Görlitz
Wittichenau, Liebegaster Weg01.01.2014, 16:40 Uhr polizeilich bekannt Unbekannte Vandalen haben in Wittichenau am Liebegaster Weg in einer offenen  Kapelle eine Jesusfigur beschädigt. Sie schlugen auf den am Kreuz Hängenden ein und zerstörten Kruzifix und Christusfigur. Als Tatwerkzeug nutzten die Unbekannten offenbar eine junge Birke, die neben der Kapelle wuchs und ausgerissen wurde. Die Sachbeschädigung geschah womöglich in der Silvesternacht. Am Neujahrsnachmittag informierte eine Zeugin die Polizei. Den Schaden bezifferte die Gemeinde mit etwa 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen:wer hat den Sachverhalt bemerkt und den oder die Täter gesehen? wer hat Personen- oder Fahrzeugbewegungen vor der Kapelle im Liebegaster Weg in d
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 02.01.2014

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 02.01.2014

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigDer KnalleffektOrt: Leipzig-Grünau, Alte Salzstraße Zeit: 31.12.2013, gegen 20:10 UhrIn einer Einraumwohnung in der Alten Salzstraße, in der Gäste zu einer privaten Silvesterfeier geladen gewesen waren, kam es am 31.12.2013, gegen 20:10 Uhr, zu einem unerwarteten und ungewollten „Knalleffekt“. Einer der Gäste entzündete aus bisher unbekanntem Grund einen Böller innerhalb der Wohnung. Dieser ging unterhalb des Fensters „los“ und entzündete dabei weiteres Feuerwerk, welches dort gelagert wurde. Hierbei wurden das Sofa und der Fußboden beschädigt, weiterhin ein Fenster verrußt. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, sodass keine größeren Schäden entstanden. Dem 22-jährigen Wohnungsmieter wurde außerdem der Strom im Wohnzimmer abgestellt, un
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 02.01.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 02.01.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Sonnenberg – Fahrrad gestohlen (As) Aus einem Mehrfamilienhaus in der Mosenstraße haben Unbekannte am Neujahrstag zwischen 13 Uhr und 15.30 Uhr, ein grünes Mountainbike „Dirt“ der Marke „Leaderfox“ gestohlen. An das Bike gelangten sie, nachdem sie den Fahrradkeller aufgebrochen haben. Der Wert des gestohlenen Rades wird mit ca. 2 000 Euro angegeben. OT Sonnenberg – „Simme“ verschwunden (As) Zwischen dem 29. Dezember 2013, 13 Uhr, und dem 1. Januar 2014, 14.15 Uhr, entwendeten Unbekannte aus einer verschlossenen Tiefgarage in der Fürstenstraße ein Moped Simson S 51. Das gute Stück war gesichert abgestellt und mit einer Plane abgedeckt. Der Wert der generalüberholten schwarzen „Simme“ beziffert sich auf ca. 1 500 Euro. OT Bernsdorf – Graffiti (As) Unbekannte beschmierten
Chemnitz Cup im Hallenfußball  – Ein Blick zurück – so lief der Chemnitz Cup 2013

Chemnitz Cup im Hallenfußball – Ein Blick zurück – so lief der Chemnitz Cup 2013

Fußball, Sport
Zur Einstimmung auf den am kommenden Samstag, dem 4. Januar, stattfindenden Chemnitz Cup im Hallenfußball wollen wir noch einmal aufs vorige Jahr zurückblicken. 2.450 Zuschauer füllten am 8. Januar 2013, einem Dienstag, die Chemnitz Arena und erlebten einen nicht enden wollenden Fußballabend. Mit insgesamt 87 erzielten Toren, der Spitzenwert wurde 2004 mit 109 Treffern markiert, lag das Turnier zwar ziemlich genau beim aktuellen Durchschnittswert, doch durchschnittlich war die Jubiläumsausgabe des „Budenzaubers“, es war die zehnte, keineswegs. In der Vorrundenstaffel A standen sich der FC Erzgebirge Aue, der 1. FC Lokomotive Leipzig und der FK Banik Most aus Tschechien gegenüber, von denen sich Aue und Leipzig für die beiden Halbfinale qualifizierten. In der Staffel B behielten der gas
Keks für Kleinkinder wird „handliche Süßigkeit“

Keks für Kleinkinder wird „handliche Süßigkeit“

Verbrauchertipp
Firma Nestlé verspricht, künftig auf fragwürdige Werbung für Kinderkekse zu verzichten   Die Werbung für „Alete Kleine Entdecker Schoko Kekse“ der Firma Nestlé hat bei manch einem Elternteil von Kleinkindern für Verärgerung gesorgt. Insbesondere die Hinweise, dass diese auf der Basis kleinkindgerechter Rezeptur und damit auf die besonderen Bedürfnisse von Kleinkindern abgestimmt seien, sorgten für Verstimmung. „Auch wir sehen solche Versprechen sehr kritisch“, sagt Anne-Katrin Wiesemann von der Verbraucherzentrale Sachsen. Der Kinderkeks entspricht zwar den Vorgaben der Diätverordnung, mit dem recht hohen Zucker- und reichlichem Fettgehalt unterscheidet er sich aber nicht wirklich von anderen Mürbeteigkeksen. Doch viele Eltern ve
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 02.01.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 02.01.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Sachbeschädigung und gefährliche Körperverletzung – vier Täter gestelltGörlitz, Landeskronstraße01. Januar 2014, 03:10 Uhr – 03:14 UhrVier männliche Personen beschädigten mehrere abgestellte Fahrzeuge, indem sie Außenspiegel abtraten und die Lacke zerkratzten. Dies bemerkte ein 34-Jähriger und wollte die Täter zur Rede stellen. Diese jedoch griffen den jungen Mann an und schlugen ihn. Dadurch erlitt er mehrere Verletzungen im Gesicht, am linken Knie und den Händen. Beamte des Polizeireviers Görlitz konnten die vier Tatverdächtigen (17, 17, 17, 20), die alle unter erheblicher Alkoholeinwirkung standen, stellen.Die Höhe des verursachten Sachschadens beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Nun hat die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.Toilettenanlage
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 02.01.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 02.01.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier PlauenCafe überfallenPlauen – (gk) Eine maskierte Person betrat am Abend des Neujahrstages mit vorgehaltener Pistole ein Cafe in der Eugen-Fritsch-Straße und forderte die Herausgabe von Bargeld. Fortfolgend kam es zur körperlichen Auseinandersetzung mit dem Wirt (37), wobei dieser durch einen Schlag auf den Kopf leicht verletzt wurde. Danach flüchtete der etwa 1,80 Meter große und mit schwarzer Lederjacke bekleidete Täter unerkannt ohne Beute aus dem Objekt. Sofortige Fahndungsmaßnahmen unter Einbeziehung eines Fährtenhundes führten bislang nicht zum Erfolg. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.Landkreis Zwickau - Polizeirevier ZwickauEinbruch in WohnungZwickau – (gk) Bislang unbekannte Täter drangen in der Zeit von Dienstagnach