Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.01.2014

Unfall Kopernikusstraße in Zwickau

Chemnitz 

 

OT Helbersdorf – Kellereinbruch

(SP) Unbekannte Täter hingen in der Zeit vom 30. Dezember 2013, 11 Uhr, bis zum  31. Dezember 2013, 12 Uhr, die Tür zu einem Keller in einem Mehrfamilienhaus aus. Aus dem Keller entwendeten sie eine Spielkonsole Playstation 2, eine Speicherkarte und eine unbekannte Anzahl von Spielen im Wert von rund 350 Euro. Sachschaden hinterließen die Diebe nicht.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg – Ungebetene Gäste

(SP) In der Zeit von Montag, 21.30 Uhr, bis Dienstag, 9.30 Uhr, machten sich unbekannte Täter in einem Lokal in der Chemnitzer Straße zu schaffen. Sie schlugen eine Scheibe ein, gelangten so ins Innere und suchten hier nach Brauchbarem. Die ungebetenen Gäste entwendeten zehn Bierkrüge und eine Zapfsäule im Wert von ca.  1 300 Euro. Außerdem hinterließen die Diebe Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro.

Revierbereich Mittweida

 

Lichtenau/OT Auerswalde – Reifen und Motorteile entwendet

(SP) In der Zeit von Montag, 21 Uhr, bis Dienstag, 13 Uhr, war ein in der Auerswalder Straße abgestellter Pkw Opel unbekannten Tätern ins Visier geraten. Sie entwendeten zum einen die vier Kompletträder und zum anderen Motoranbauteile. Dazu öffneten die Unbekannten die Motorhaube fachmännisch, so dass am Opel kein Sachschaden entstand. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 3 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

 

Drehbach/OT Venusberg – Einbruch/Zeugen gesucht

(SP) Am 31. Dezember 2013, gegen 12 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter in einem Container einer Firma in der Herolder Straße zugange waren. Sie zerbrachen den Schließkeil des Sicherheitsschlosses und gelangten so ins Innere. Aus dem Container entwendeten die Unbekannten Computertechnik, Feinwaagen, Funkgeräte, Speicherkarten und Teile einer Telefonanlage im Wert von insgesamt rund 6 500 Euro. Der hinterlassene Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat in der Herolder Straße, in der Nähe des Steinbruchs, Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Marienberg unter Telefon 03735 606-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Verkehrsunfallgeschehen

 



Am 31. Dezember  2013 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 34 Verkehrsunfälle, 6 Personen wurden hierbei verletzt.

Chemnitz

OT Adelsberg – Nach Rutschpartie überschlagen

Ein 37-Jähriger geriet am Vormittag des 31.Dezember 2013 auf der Augustusburger Straße, in Höhe Schere, in Richtung Chemnitz in einer Linkskurve mit seinem PKW Skoda Fabia Combi ins Schleudern. Dabei kam der Skoda nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt ca. 4 000 Euro.

OT Hutholz – Beim Ausparken anderen PKW beschädigt

(Schö) Eine 24-jährige Frau beschädigte am Silvesterabend in Chemnitz auf der Alfred-

Neubert-Straße gegen 20.40 Uhr mit ihrem PKW Renault Laguna beim Ausparken den

neben ihr geparkten PKW Fiat. An beiden Fahrzeugenentstand ein Gesamtschaden

in Höhe von ca. 1 300 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg OT Halsbach – Überschlagen …

(Schö) … hat sich am 31. Dezember 2013, gegen 09.15 Uhr, ein PKW Opel Corsa auf der B173 OL Halsbach. In Höhe des HG 7 geriet die 56-jährige Fahrerin mit ihrem Opel ins Schleudern. Der PKW kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Bei dem Unfall wurde ein Verkehrsschild und einen Leitpfosten beschädigt. Die Fahrbahn war zum Zeitpunkt leicht überfroren. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 5 500 Euro. Der Opel wurde mittels Bergekran geborgen und in eine Werkstatt gebracht.

Weissenborn/Erzg. – Ins Schleudern geraten

(Schö) Eine 68-jährige Frau fuhr am Silvestervormittag, gegen 09.40 Uhr, mit einem Nissan Micra auf der S 184 von Weißenborn in Richtung Freiberg. In einer Rechtskurve auf der Freiberger Straße geriet sie ins Schleudern und rutschte mit dem PKW in den angrenzenden Straßengraben. Dabei wurde die Fahrerin schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5 000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

 

Rochlitz – Aufgefahren

(Schö) Am Silvestertag,gegen 11.30 Uhr, befuhren ein VW Polo (Fahrer: 19) und ein VW Passat (Fahrer: 49 ) die Lindenallee in Richtung Brückenstraße. An der Einfahrt zur Gartenanlage „Klinkborn“ musste der VW Passat  verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte der Fahrer des Polo offenbar zu spät und fuhr auf den haltenden Passat auf. Es kam zum Unfall mit einem Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1 500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: