Donnerstag, August 22Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 1. Januar 2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 01.01.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 01.01.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Zahl der Silvestereinsätze nahezu konstantZwickau – (jm) Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Silvestereinsätze für die Polizeidirektion Zwickau nahezu konstant geblieben. Insgesamt mussten die Beamten über den Jahreswechsel 114 Mal ausrücken (Vorjahr: 115). Anlass hierzu waren vorwiegend zerstörte Briefkästen, brennende Mülltonnen oder lautstarke Silvesterpartys. In Werdau ging hinter einem Wohnhaus zudem eine Gartenbank in Flammen auf, in Plauen entkam ein Mieter nur knapp einer Katastrophe. Während der Mann schlief, begann es in seiner Wohnung zu brennen. Zur Ursache wird derzeit ermittelt. Einsatzschwerpunkte bildeten aber erwartungsgemäß die größeren Städte Zwickau (25), Plauen (24) und Glauchau (24). Die Höhe der registrierten Sachschäden beläuft sich auf rund 30.000 Euro
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 01.01.2014

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 01.01.2014

PD Görlitz, Polizeibericht
Landkreis Bautzen Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda Trunkenheitsfahrten Ortsverbindungsstraße Cölln – Neschwitz 01.01.2014, gegen 03:00 Uhr Im Rahmen einer Verkehrskontrolle hielten Beamte des Polizeireviers Bautzen einen Pkw VW Passat an. Sie stellten bei dem 35-jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,34 Promille. Schönteichen, OT Schönbach, Ortsverbindung nach Bulleritz 31.12.2013, 18:30 Uhr Der Fahrer (42) des Pkw Kia kam auf Grund zu hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, landete im Straßengraben und kam seitlich zum liegen. Verletzt wurde dabei niemand. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1.000,00 Euro. Die Beamten stellten bei dem Mann zudem einen Atemalkolwert von 1,38 Pr
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.01.2014

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 01.01.2014

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz  OT Helbersdorf – Kellereinbruch(SP) Unbekannte Täter hingen in der Zeit vom 30. Dezember 2013, 11 Uhr, bis zum  31. Dezember 2013, 12 Uhr, die Tür zu einem Keller in einem Mehrfamilienhaus aus. Aus dem Keller entwendeten sie eine Spielkonsole Playstation 2, eine Speicherkarte und eine unbekannte Anzahl von Spielen im Wert von rund 350 Euro. Sachschaden hinterließen die Diebe nicht.Landkreis Mittelsachsen Revierbereich Freiberg Freiberg – Ungebetene Gäste(SP) In der Zeit von Montag, 21.30 Uhr, bis Dienstag, 9.30 Uhr, machten sich unbekannte Täter in einem Lokal in der Chemnitzer Straße zu schaffen. Sie schlugen eine Scheibe ein, gelangten so ins Innere und suchten hier nach Brauchbarem. Die ungebetenen Gäste entwendeten zehn Bierk
TV Beitrag: Was uns glücklich macht

TV Beitrag: Was uns glücklich macht

Hit-TV.eu Hauptkanal, Sonstiges, TV / Video
  Das nächste Jahr wird erfolgreich, gesund und glücklich. Wer wünscht sich das nicht? Doch während Erfolg und Gesundheit zumindest teilweise beeinflussbar sind, ist es mit dem Glück schon etwas schwieriger. Wissenschaftlich belegt ist, dass positiv denkende Menschen generell glücklicher sind. Ein bewährter Weg ist es außerdem, anderen eine Freude zu machen – gerade Weihnachten bietet sich dafür natürlich an. Denn Glück ist bekanntlich das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. Und auch die frohen Momente wiederum zu teilen macht glücklich – ob auf virtuellen Wegen oder ganz persönlich.Quelle: Mhoch4
Jahreswechsel aus polizeilicher Sicht  Landkreis Bautzen und Landkreis Görlitz

Jahreswechsel aus polizeilicher Sicht Landkreis Bautzen und Landkreis Görlitz

PD Görlitz
31.12.2013, 12:00 Uhr01.01.2014, 09:00 Uhr Über die Notrufzentrale der Polizeidirektion Görlitz wurden im genannten Zeitraum insgesamt 221 Mitteilungen getätigt. In den überwiegenden Fällen waren die Beamten zur Schlichtung von Streitigkeiten im Familien- und Bekanntenkreis oder zur Ausräumung von Widersprüchlichkeiten zwischen Veranstaltungsteilnehmern unterwegs. Auch im Bereich der Gefahrenabwehr, wie zum Beispiel die Gewährung von Hilfeleistungen für Personen die gebrechlich oder allein nicht mehr in der Lage waren, sich selbst zu helfen, schritten die Polizisten mehrfach ein. Leider gab es auch wieder eine Vielzahl von Personen, denen Zerstörung, Gewaltbereitschaft und persönliche Bereicherung im Vordergrund standen. So mussten die Beamten 12 Eigentumsanzeigen, 35 Strafanzeig
Rückblick – Der Jahreswechsel 2013/2014 im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz

Rückblick – Der Jahreswechsel 2013/2014 im Bereich der Polizeidirektion Chemnitz

PD Chemnitz
(SP) Obwohl es in der Zeit zwischen dem 31. Dezember 2013, 0 Uhr, und dem 1. Januar 2014, 7 Uhr, 355 Einsätze gab und damit mehr als an „normalen“ Tagen, war es aus Sicht der Polizei ein eher ruhiger Jahreswechsel 2013/2014. Die Polizistinnen und Polizisten wurden zu etwas mehr als 50 Einsätzen gerufen, die unmittelbar im Zusammenhang mit dem Feiern des Jahreswechsels standen, hauptsächlich zu Sachbeschädigungen und Bränden durch Feuerwerkskörper.Nachfolgend werden einige Beispiele genannt, zu denen die Beamtinnen und Beamten am Silvestertag und in der Nacht sowie in der Neujahrsnacht gerufen wurden.In Chemnitz wurden Feuerwehr und Polizei am Silvestertag, gegen 15.45 Uhr, zu einem Brand in die Wittgensdorfer Straße gerufen. Hier brannte in einem Gartengrundstück eine Finnhütte.
Den Einsatzkräften bot sich eine relativ ruhige Silvesternacht im Vogtland

Den Einsatzkräften bot sich eine relativ ruhige Silvesternacht im Vogtland

Blaulicht, Feuerwehr
Plauen - (jl) Die Kameradinnen und Kameraden der vogtländischen Feuerwehren konnten das neue Jahr meist im Kreise ihrer Familien und Freunden begrüßen. Insgesamt gingen zehn Brandmeldungen in der Leitstelle Plauen ein. Dabei handelte es ich jedoch meist um kleinere Containerbrände – so in Plauen, Wernesgrün, Oelsnitz und Sohl. In Vogelsgrün brannte ein Baum, in Plauen und Unterheinsdorf Wiese und Gestrüpp. Gegen 6:25 Uhr am Neujahresmorgen musste die Berufsfeuerwehr Plauen noch einen Wohnungsbrand in der Plauener Schillerstraße löschen. Der Mieter der Wohnung wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Besatzungen der 18 Rettungswagen und die 6 Notärzte, welche für die medizinische Versorgung während der Silvesternacht im Dienst waren, hatten 62 Einsät
Polizei Direktion Dresden: Informationen  01.01.2014

Polizei Direktion Dresden: Informationen 01.01.2014

PD Dresden, Polizeibericht
Einsatzbilanz anlässlich der Silvesterfeierlichkeiten zum Jahreswechsel Der Jahreswechsel verlief aus polizeilicher Sicht relativ ruhig. Neben den silvestertypischen Ordnungsstörungen und der Anwendung von pyrotechnischen Erzeugnissen wurden keine größeren Straftaten oder Auseinandersetzungen bekannt. Die Großveranstaltung auf dem Theaterplatz verlief störungsfrei, Besucherzahlen liegen jedoch nicht vor.In der Zeit vom 31.12.2013, 20:00 Uhr bis zum 01.01.2014, 04:00 Uhr wurden im Stadtgebiet Dresden insgesamt 142 polizeiliche Einsätze erfasst und in den Landkreisen 88 Einsätze. Im Einzelnen wurden nachfolgende Straftaten bzw. Ordnungswidrigkeiten festgestellt und entsprechend angezeigt: Stadtgebiet Dresden: drei Sachbeschädigungen an PKW durch Pyrotechnik; elf Brände von Container bz
Oelsnitz/Erzgebirge/OT Neuwürschnitz – Scheunenbrand

Oelsnitz/Erzgebirge/OT Neuwürschnitz – Scheunenbrand

Brand, Feuerwehr, PD Chemnitz, Polizeibericht
(SP) In der Silvesternacht, gegen 21.30 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in die Hartensteiner Straße gerufen. Hier war eine ca. 15x7 Meter große Scheune eines Vierseitenhofes in Brand geraten. In der Scheune wurde Stroh und Heu gelagert. Den 51 Kameraden der Feuerwehren aus Oelsnitz, Lugau, Nieder- und Neuwürschnitz gelang es, das Feuer zu löschen und ein Übergreifen auf die Nachbargebäude zu verhindern. Ein 20-Jähriger, der geholfen hatte, Fahrzeuge vom Brandort zu fahren, wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei haben am Neujahrstag die Untersuchungen am Ort des Geschehens aufgenommen. Möglicherweise wurde das Feuer durch einen Feuerwerkskörper ausgelöst. Quelle: PD Chemnitz
Termine Stadt Zwickau 2014

Termine Stadt Zwickau 2014

Deutschland, Sachsen, Zwickau
JANUAR1. JANUAR 201416 UhrNEUJAHRSKONZERTWerke für Violine und Klavier von Franz Schubert und Robert Schumann Chiharu Abe (romantische Violine), Thomas Synofzik (Pianoforte) Robert-Schumann-Haus Zwickau, Hauptmarkt 55. JANUAR 201415 UhrFSV Zwickau: NEUJAHRSCUPStadthalle Zwickau, Bergmannsstraße 1bis 5. Januar 2014Märchenwelten. Die Weihnachtsausstellung Priesterhäuser Zwickau, Domhof 5-89. JANUAR 20149 bis 13 UhrHOCHSCHULINFORMATIONSTAG 2014 in Sachsen:Tag der offenen Tür an der Westsächsischen Hochschule Zwickau in den Hochschulteilen Zwickau, Reichenbach, Schneeberg und Markneukirchen16 UhrNEUJAHRSEMPFANG 2014 der Stadt Zwickauund der Stadtwerke Zwickau Holding GmbHKonzert- und Ballhaus "Neue We
Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

PD Dresden, Unfall
Zeit: 30.12.2013, 17:15 Uhr Ort: 01809 Heidenau, Dresdner Straße 56Der Fahrer (67) eines PKW VW Caddy befuhr die Dresdner Straße aus Richtung Friedensstraße kommend in  Richtung Bahnhofsstraße. In Höhe der Hausnummer 56 erfasste er einen, aus seiner Sicht von links nach rechts die Fahrbahn überquerenden, Fußgänger (73). Dieser erlitt durch den Aufprall schwerste Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des PKW blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,- Euro. Quelle: PD Dresden
Fahrlässige Brandstiftung mit sieben verletzten Personen in Dresden

Fahrlässige Brandstiftung mit sieben verletzten Personen in Dresden

Brand, Feuerwehr, PD Dresden
Zeit: 01.01.2014, 00.25 Uhr Ort: 01239 Dresden, Albert-Wolf-PlatzVermutlich durch pyrotechnische Erzeugnisse hervorgerufen, kam es auf einem Balkon in der 10. Etage eines 17-Geschossers zum Brandausbruch. Es entstand Gebäudeschaden in bisher nicht bekannter Höhe, da das Feuer auf das Wohnungsinnere übergriff und diese total zerstörte. Zum Zeitpunkt des Brandes waren die Mieter nicht anwesend. Durch die Rauchentwicklung wurden insgesamt sieben Hausbewohner verletzt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser verbracht. Durch die Feuerwehr wurde die gesamte 10. Etage nach der Brandbekämpfung gesperrt, die Mieter wurden evakuiert und in Ersatzunterkünften untergebracht. Quelle: PD Dresden   
Linksradikale Übergriffe und Polizeieinsatz in der Leipziger Silvesternacht

Linksradikale Übergriffe und Polizeieinsatz in der Leipziger Silvesternacht

Demonstration, PD Leipzig
Im gesamten Stadtgebiet begrüßten die Leipziger Bürgerinnen und Bürger überwiegend friedlich das neue Jahr. Auf dem Augustusplatz feierten etwa 6.500 Personen. Schwerpunkt des polizeilichen Einsatzes war, wie in den letzten Jahren auch, das Connewitzer Kreuz. Das polizeiliche Konzept – Kommunikation vor Konfrontation – hat sich grundsätzlich bewährt. Dazu haben auch im Vorfeld getroffene Maßnahmen, wie die vorübergehende Sperrung des Verkehrsknotenpunktes im Bereich des Kreuzes, beigetragen. Dort versammelten sich gegen Mitternacht etwa 1.000 Personen. Feuerwerkskörper wurden abgebrannt. Allerdings flogen auch Flaschen und pyrotechnische Erzeugnisse gegen Polizeibeamte. Es gab elf verletzte Polizeibeamte, die ärztlich versorgt werden mussten. Fünf Personen wurden in Gewahrsam genommen.
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 01.01.2014

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 01.01.2014

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen Jugendliche beschmieren Hauswände und Garagen Plauen – (as) Am Silvesterabend wurde durch einen aufmerksamen Bürger beobachtet, wie in der Gustav-Freytag-Straße drei Jugendliche Garagen und Hauswände mit Farbe besprühten. Die drei Schmierfinken, im Alter von 16 und 17 Jahren, konnten durch die eingesetzten Beamten festgestellt werden. Der entstandene Schaden durch Graffiti beträgt ca. 10.000 Euro. Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau Containerbrände Zwickau – (as) In der Friedrich-Engels- und der Neuplanitzer Straße zündeten Dienstagabend Unbekannte drei Papiercontainer an. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1.200 Euro. Quelle: PD Zwickau