Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 31.12.2013

Polizei19

Chemnitz

OT Bernsdorf – Sommerbad aufgebrochen

(Pi) Gestern stellten Verantwortliche des Sommerbads an der Bernsdorfer  Straße gegen 10.30 Uhr einen Einbruch fest. Unbekannte hatten seit dem 19. Dezember dieses Jahres einen Großteil der Gebäude und Räumlichkeiten aufgebrochen und durchsucht. Sie entwendeten neben diversen Reinigungsmitteln auch ca. 60 m Aluminiumdachrinne. Der Stehlgutschaden beträgt ca. 2 000 Euro, der entstandene Sachschaden etwa 1 000 Euro.

OT Sonnenberg – Tankstellenraub

(Pi) Am Montag betrat ein vermummter Mann gegen 22.15 Uhr eine Tankstelle auf der Dresdner Straße. Er begab sich direkt hinter den Verkaufstresen und erzwang von der 56-jährigen Angestellten unter Vorhalten einer Machete die Herausgabe von Bargeld und Tabakwaren. Er ließ sich ca. 300 Euro und 80 Schachteln Zigaretten im Wert von etwa 400 Euro in den geöffneten Rucksack legen. Anschließend flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung und konnte trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen der Polizei nicht gestellt werden. Die Ermittlungen dauern an. Die Angestellte der Tankstelle blieb unverletzt.

Landkreis Mittelsachsen

Mittweida – Bowlingbar ausgeräumt

(Pi) Die Betreiber einer Bowlingbar auf der Hainichener Straße stellten gestern gegen 13.50 Uhr fest, dass Unbekannte in der Nacht von Sonntag zu Montag die Hintertür aufgehebelt hatten. Aus den Räumlichkeiten entwendeten sie diverse Lebensmittel und Getränke sowie zwei LCD-Fernseher im Wert von ca. 850 Euro. Zudem verursachten sie einen Sachschaden von ca. 3 000 Euro.

Flöha OT Falkenau – Tonnenbrand

(Pi) Zur Unterstützung der Feuerwehr rückte gestern gegen 21.50 Uhr die Polizei auf die Straße  Am Haltepunkt aus. Dort wurde durch einen Unbekannten eine „Gelbe Tonne“ auf bisher unbekannte Weise in Brand gesetzt. Der Brand konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Falkenau schnell gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 300 Euro.



Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Eibenstock OT Sosa – Aufgefahren

(Pi) Gegen 09.25 Uhr kam es gestern auf der Hauptstraße zu einem Auffahrunfall, in dessen Folge sich der 82-jährige Fahrer eines PKW Mazda leicht verletzte. Der 61-jährige Fahrer eines als Streufahrzeug genutzten Traktors hielt am rechten Fahrbahnrand, als der Mazda auffuhr. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 15 000 Euro.

Eibenstock – Fußgänger und Hauswand gerammt

(Pi) Gestern befuhr ein PKW Mercedes-Benz gegen 14.40 Uhr die Schneeberger Straße in stadteinwärtiger Richtung. Ein anderer Fahrzeugführer beabsichtigte, in ein dortiges Grundstück einzufahren, was der 56-Jährige übersah. Um eine Kollision zu vermeiden, wich er nach rechts auf den Gehweg aus und erfasste dort einen 45-jährigen Fußgänger, der ebenfalls in stadteinwärtiger Richtung lief. Im Anschluss kam der Mercedes-Benz an einer Hauswand zum Stehen. Der Fußgänger erlitt leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden. An der Hauswand trat nach bisherigen Erkenntnissen kein Schaden ein, am Fahrzeug entstand Sachschaden  von ca. 6 000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Zöblitz – Kleingärten heimgesucht

(Pi) Am Montag, erhielt die Polizei gegen 9.45 Uhr die Mitteilung über mehrere Einbrüche in einer Kleingartenanlage am Kirchsteig. Unbekannte hatten dort in der Nacht vom 29.12.13 zum 30.12.13 insgesamt 12 Gebäude, darunter auch das Vereinshaus, aufgebrochen. Entwendet wurden nach bisherigen Erkenntnissen diverse Kleingegenstände im Wert von ca. 300 Euro. Der entstandene Gesamtsachschaden beträgt ca. 1 200 Euro.

Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: