Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 31.12.2013

Polizei

Alkoholisierter Fußgänger sorgt für Aufregung

Weißwasser, Professor-Wagenfeld-Ring

30.12.2013, 19:15 Uhr

Ein 32-Jähriger Weißwasseraner sorgte auf dem Professor-Wagenfeld-Ring für Verunsicherung bei einigen Kraftfahrern. Er war zu Fuß unterwegs. Aus gegenwärtig unbekannter Absicht schmiss er ein Fahrrad auf die Straße. Kraftfahrer mussten diesem Hindernis ausweichen und verständigten die Polizei. Diese stellten den Mann und baten zum Alkoholtest. Das Ergebnis war schon erstaunlich, 2,2 Promille zeigte das Gerät an. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr aufgenommen. Ein schädigendes Ereignis trat nicht ein.

Das war wohl ein Glas zu viel…



Frankenthal, Hauptstraße

30.12.2013, 20:00 Uhr

Rettungskräfte und Polizei wurden nach Frankenthal auf die Hauptstraße gerufen. Hier war ein Fahrradfahrer alleinbeteiligt verunfallt. Der 51-Jährige war auf der Straße aus Richtung Goldbach kommend in Richtung Bretnig unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam er mit seinem Fahrrad zu Fall und verletzte sich. Der Grund für den Sturz war schnell gefunden, denn die Polzisten führten mit ihm einen Alkoholtest durch. Das Ergebnis waren 2,08 Promille. Der Radler musste zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrrad entstand ein Schaden von ca. 50 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Fahrradfahrer aufgenommen.

Quelle: PD Görlitz

 






%d Bloggern gefällt das: