Schusswaffengebrauch – Angriff auf Polizeibeamte abgewehrt in Leipzig

Polizei03

Am Sonntagabend, gegen 23:45 Uhr, warf ein Mann unmittelbar vor dem Polizeirevier Südwest in Grünau, Deiwitzweg/An der Kotzsche, mehrere Flaschen gegen die Fassade des Gebäudes. Diese gingen zu Bruch. Als
Polizeibeamte den Tatverdächtigen festnehmen wollten, flüchtete er. Die Beamten folgten ihm. Nach den bisherigen Ermittlungen soll der Mann plötzlich stehengeblieben sein, ein Messer gezückt haben und damit auf eine Polizeibeamtin zugerannt sein. Um die unmittelbare Gefahr für seine Kollegin abzuwehren, zog ein Beamter seine Dienstwaffe und schoss auf den Angreifer. Dabei traf er den Tatverdächtigen an Schulter und Bein. Der Verletzte, der keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitt, wurde in ein Krankenhaus gebracht. Bei ihm handelt es sich um einen 28-jährigen Leipziger. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PD Leipzig / Staatsanwaltschaft Leipzig



 

 






%d Bloggern gefällt das: