Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 30.12.2013 (2)

Polizei11

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Angestoßen

(SP) Am Montagmorgen, gegen 7.50 Uhr, fuhr die 18-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda auf einen Parkplatz in der Ehernen Schlange. Dabei stieß sie gegen einen dort parkenden Pkw Mazda (Fahrer: 30). Verletzt wurde niemand. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe rund 2 500 Euro.

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – „Glimmstängel“ gestohlen

(SP) In der Zeit vom 28. Dezember 2013, 14 Uhr, bis 30. Dezember 2013, 5.45 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Tür zu einem Laden in der Gutenbergstraße auf. Aus dem Geschäft entwendeten sie Zigaretten im Wert von rund 4 500 Euro. Außerdem hinterließen die Diebe Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro.

Augustusburg – Garagen aufgebrochen

(SP) Am Montag, gegen 9 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter in einem Garagenkomplex in der Eppendorfer Straße zugange waren. Sie brachen sechs Garagen auf. Während die Unbekannten in fünf Garagen offensichtlich nichts Brauchbares fanden, entwendeten sie aus einer Garage 14 Lkw-Reifen im Wert von rund         2 500 Euro. Außerdem hinterließen die Reifendiebe Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Hainichen/OT Siegfried – Gegen Strommast gefahren

(SP) Am Montagmorgen, gegen 7.45 Uhr, fuhr der 26-jährige Fahrer eines Müllautos in Höhe des Hausgrundstücks Nummer 12 gegen einen Strommast. Dabei wurden der Mast, die Stromleitungen und die Straßenbeleuchtung beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 5 000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Reparatur des Entsorgungsfahrzeugs wird ca. 100 Euro kosten.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz/OTPoppitz – Tresor geknackt

(SP) Unbekannte Täter nutzen die Zeit übers Wochenende, um über ein Fenster in das Innere einer Firma zu gelangen und aus einem Tresor mehrere hundert Euro zu entwenden. Außerdem hinterließen die „Tresorknacker“ Sachschaden in Höhe von rund 1 000 Euro.

Hartmannsdorf – Abgekommen und zusammengestoßen

(SP) Zwei Unfälle ereigneten sich am Montagmorgen an der Kreuzung Chemnitzer Straße/Leipziger Straße. Gegen 5.45 Uhr befuhr die 54-jährige Fahrerin eines Kleinbusses Mercedes Sprinter die Chemnitzer Straße in Richtung Limbach-Oberfrohna. An der Kreuzung Leipziger Straße kam sie mit dem Bus nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen den rechts auf einer Mittelinsel stehenden Mast einer Ampel. Dabei wurden der Mast und ein Lichtzeichenregister beschädigt. Außerdem entstand Sachschaden am Bus und einer Verkehrswarntafel in Höhe von insgesamt 15.000 Euro. Zum Zeitpunkt des Unfalls saßen keine Fahrgäste im Sprinter. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.



Zirka zwei Stunden später befuhr die 49-jährige Fahrerin eines Pkw Renault die Chemnitzer Straße diesmal aus Richtung Limbach-Oberfrohna. Beim Überqueren der Leipziger Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Honda (Fahrer: 42). In der Folge stieß der Renault gegen den in den Morgenstunden verunfallten und dann am Fahrbahnrand abgestellten Kleinbus. Die Fahrerin des Renault und der Fahrer des Honda blieben bei dem Unfall unverletzt. Die Reparaturen der Fahrzeuge werden insgesamt rund 11.000 Euro kosten.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Garagen angegriffen

(As) Unbekannte versuchten in der Nacht zu Montag insgesamt 15 Garagen in einem Garagenkomplex im Becherweg aufzubrechen. An fünf Toren gelang ihnen ihr Vorhaben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach erstem Überblick auf insgesamt ca. 500 Euro. Ob die Einbrecher etwas Brauchbares fanden, ist noch nicht bekannt.

Revierbereich Marienberg

Zöblitz – Gegen Baum geprallt

(As) Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagvormittag gegen 9 Uhr auf der Bundesstraße 171  im Ortsteil Ansprung. Zwischen Ansprung und Olbernhau kam ein Renault Megane von der Fahrbahn nach rechts ab, überschlug sich und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Beifahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zu beiden Personen liegen keine näheren Angaben vor. Während der Unfallaufnahme musste die Straße in Fahrtrichtung Olbernhau teilweise gesperrt werden.  Am Pkw entstand mit etwa 5 000 Euro Totalschaden.

 Zschopau – Leitplanke touchiert

(As) Eine 19-Jährige fuhr mit ihrem Citroen C1 am Montagmorgen gegen 5.45 Uhr auf der Bundesstraße 174, als sie in einer Linkskurve an der Ausfahrt Zschopau Nord mit ihrem Pkw nach links geriet und gegen die Leitplanke stieß. Die junge Frau blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 3 200 Euro.

Marienberg – Büro aufgebrochen

(As) In das Büro eines Autohandels im Ortsteil Lauta in der Lautaer Hauptstraße sind Unbekannte eingebrochen. Sie suchten darin nach Brauchbarem und verschwanden nach erstem Überblick mit mehreren Autoradios im Gesamtwert von ca. 1 000 Euro. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Der Einbruch wurde der Polizei am Montagvormittag gemeldet.

Revierbereich Stollberg

Gornsdorf – Frau schwer verletzt

(As) Als ein Fahrer (22) am Montagmittag, gegen 11.40 Uhr, mit seinem Audi 90 auf der Hormersdorfer Straße unterwegs war, fuhr er auf eine vor ihm fahrend Radfahrerin (nähere Angaben liegen derzeit nicht vor) auf. Daraufhin stürzte die Frau und zog sich schwere Verletzungen zu. Der 22-Jährige blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: