1.000 verbotene Knaller im Kofferraum

Sprengkörper Bautzen

BAB 4, Görlitz – Dresden, Anschlussstelle Bautzen West

30.12.2013, 02:15 Uhr

Eine gemeinsame Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen und der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf hat am frühen Montagmorgen auf der BAB 4 bei Bautzen einen illegalen Sprengstofftransport aus dem Verkehr genommen. Ein 37-Jähriger hatte 1.000 in Deutschland nicht zugelassene Sprengkörper mit insgesamt drei Kilogramm Sprengmasse (Schwarzpulver) im Kofferraum seines Opels dabei. Die Beamten stellten die Pyrotechnik sicher. Auf den Mann kommt eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz zu. Der Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers Bautzen hat den Fall übernommen. (tk)



Quelle: PD Görlitz

 






%d Bloggern gefällt das: