Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 29.12.2013

Unfall Kopernikusstraße in Zwickau

Verkehrsunfallgeschehen

Am 28. Dezember 2013 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz insgesamt 34 Verkehrsunfälle, sechs Personen wurden hierbei verletzt.

Chemnitz

OT Kaßberg – Kellereinbruch

(Ha) Unbekannte Täter drangen in der Nacht vom Freitag zum Samstag auf der Franz-Mehring-Straße gewaltsam in einen Keller ein und entwendeten zwei Fahrräder, verschiedene Werkzeuge sowie Getränke im Gesamtwert von etwa 1 500 Euro.

OT Zentrum – Polo gegen Golf

(BR) Am Sonnabendmittag, kurz nach 12 Uhr, ereignete sich auf der Kreuzung Reichenhainer Straße/ Bernsbachplatz ein Verkehrsunfall, als die 30-jährige Fahrerin eines VW Polo die Reichenhainer Straße in Richtung Bernsbachplatz befuhr und sich an der dortigen Lichtzeichenanlage mit angebrachtem Grünpfeil bei Rot in die Kreuzung hinein tastete. Auf der Kreuzung kam es dann zum Zusammenstoß mit einem Pkw VW Golf (Fahrer: 46 Jahre), welcher die Kreuzung bei Lichtzeichen Grün auf der Gustav-Freytag-Straße in Richtung Bernsdorfer Straße befuhr. Verletzt wurde hierbei niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 3 000 Euro.

OT Altchemnitz – Alkoholisiert unterwegs

(BR) Am frühen Sonntag, gegen 0.15 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife auf der Annaberger Straße einen Pkw VW Golf. Wie sich herausstellte, war der 27-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,04 Promille, woraufhin eine Bußgeldanzeige folgte. Seine Reise konnte der Golf-Fahrer zu Fuß fortsetzen.

OT Hilbersdorf – Gartenlaube aufgebrochen

(Ha) Im Tatzeitraum 23. bis 28. Dezember 2013 drangen unbekannte Täter gewaltsam über ein Fenster in eine Gartenlaube der Kleingartenanlage „Wohlfahrt“ auf der Straße An der Dresdner Bahnlinie ein und durchwühlten diese. Aus der Laube wurden keine Gegenstände entwendet, es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 100 Euro.

OT Zentrum – Vandalismus

(BR) Am Samstagmorgen, kurz nach 8 Uhr, wurde die Polizei auf den Düsseldorfer Platz gerufen. Dort hatten bislang unbekannte Vandalen in der Nacht, zwischen 4.20 Uhr und 4.30 Uhr, gleich mehrere Sachbeschädigungen begangen. So drangen die Täter in einen Verkaufsstand ein und beschädigten hierbei eine Jalousie, zerschlugen die Fensterscheibe eines Gabelstaplers und beschädigten zwei Spiegel an einem Lkw MAN. Desweiteren wurden an einem ebenfalls abgestellten Anhänger Hubsteiger die Hydraulikbedienung zerstört, das Netzkabel abgeschnitten und die Abdeckung der Ausrichtung abgebrochen. Schließlich hatten es die Täter noch auf die Christbaumbeleuchtung eines im Bereich des Nikolaitores der Galerie Roter Turm stehenden Weihnachtsbaumes abgesehen, welche ebenfalls beschädigt wurde. Angaben zur Höhe des Gesamtsachschadens liegen der Polizei noch nicht vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

OT Morgenleite – Papiercontainer in Brand gesetzt

(Ha) Am Samstag, gegen 18.45 Uhr, kamen Feuerwehr und Polizei auf der Bruno-Granz-Straße zum Einsatz. Unbekannte Täter setzten dort eine Papiertonne in Brand. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen zurzeit noch nicht vor.

OT Grüna – Einbruch in Einfamilienhaus

(Ha) Am Samstag, zwischen 18 Uhr und 21 Uhr, drangen unbekannte Täter auf der Lessingstraße nach dem Aufhebeln eines Fensters in das Haus ein, durchsuchten alle Räume und entwendeten Bargeld, Schmuck sowie diverse Unterlagen. Angaben zur Höhe des Stehlschadens liegen zurzeit noch nicht vor. Der Sachschaden wurde auf etwa 600 Euro geschätzt.

OT Kapellenberg – Briefkästen beschädigt

(Ha) Am frühen Sonntagmorgen, gegen 4.45 Uhr, beschädigten unbekannte Täter auf der Stollberger Straße mittels Feuerwerkskörper drei Hausbriefkästen. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Bärenstein – Schwer verletzt …

(Ha) … wurde der 18-jährige Fahrer eines Pkw VW. Er kam am Samstag, kurz vor 19 Uhr, beim Durchfahren einer Rechtskurve auf der Oberwiesenthaler Straße (Bundesstraße 95) offensichtlich auf Grund unangepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Der Sachschaden wurde auf etwa 8 000 Euro geschätzt.

Thermalbad Wiesenbad – Verkehrsunfall mit drei Verletzten

(BR) Am Samstagvormittag, gegen 9.20 Uhr, befuhr ein 72-Jähriger mit seinem Pkw Opel Astra in Thermalbad Wiesenbad/OT Schönfeld die Staatsstraße 261 mit der Absicht, nach links auf die B 95 in Richtung Annaberg-Buchholz aufzufahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt des auf der Bundesstraße in Richtung Chemnitz fahrenden VW-Transporters T5 eines 26-Jährigen. In der Folge kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, durch die der VW nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen ein Verkehrszeichen fuhr und im Graben zum Stillstand kam. Der 72-jährige Opel-Fahrer trug hierbei schwere Verletzungen davon. Der VW-Fahrer sowie eine 69-jährige Insassin des Pkw Opel wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in einer Höhe von insgesamt zirka 26.000 Euro. Die Bundesstraße war bis gegen 10.45 Uhr voll gesperrt. Auch zwei Freiwillige Feuerwehren aus Schönfeld und Wiesa waren im Einsatz.



Revierbereich Stollberg

Neukirchen – Aus dem Verkehr gezogen

(Ha) Einem Zeugen fiel am frühen Samstagnachmittag auf der Bundesautobahn A4 die Fahrweise eines Pkw BMW auf. Der Fahrzeugführer verließ an der Anschlussstelle Wüstenbrand die Autobahn. Dem Zeugen gelang es in der Folge den Fahrzeugführer zum Anhalten zu bewegen, hierbei bemerkte er im Gespräch Alkoholgeruch und informierte die Polizei. Der Pkw-Fahrer entfernte sich in der Folge mit hoher Geschwindigkeit. Eingesetzte Beamte stellten etwas später das Fahrzeug in Neukirchen auf der Hauptstraße fahrend fest, Anhaltezeichen wurden vom Fahrzeugführer nicht beachtet. In der Folge konnte das Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes Am Marktplatz gestellt werden. Zunächst widersetzte er sich dort den polizeilichen Maßnahmen. Der durchgeführte Atemalkoholtest beim 59-jährigen Fahrzeugführer ergab einen Wert von 2,42 Promille. Zudem war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Der Mann kassierte gleich mehrere Anzeigen, eine Blutentnahme wurde veranlasst und die Sicherstellung des Fahrzeuges erfolgte.

Thalheim – Rasentraktor gestohlen

(Ha) Polizeibeamte wurden am Samstagnachmittag auf die Straße An der Tabakstanne gerufen. Unbekannte Täter brachen dort auf dem Gelände eines Motorsportvereins einen Container auf und entwendeten einen Rasentraktor im Wert von etwa 3 500 Euro.

Zwönitz – Bergmannsfigur entwendet

(BR) Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum vom 26.12.2013, gegen 23 Uhr, bis zum 27.12.2013, gegen 20 Uhr, auf der Thomas-Münzer-Straße eine handgeschnitzte, zirka 60 cm große Bergmannsfigur, welche dort auf einer freistehenden Pyramide verschraubt war. Der Bergmann trug einen langen weißen Bart, eine schwarze Kutte, ein schwarzes „Arschleder“ und schwarze Kniebügel. In der rechten Hand hielt er eine Kerze. Es handelt sich um die Nachbildung einer sogenannten Seilfahrt. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Einbruch

(Ha) Unbekannte Täter drangen auf der Geyersbergstraße im Zeitraum vom 27. bis zum 28. Dezember 2013 nach dem Aufhebeln einer Tür in eine Doppelhaushälfte ein und durchsuchten die Räume und Behältnisse. An der zweiten Haushälfte wurden massive Hebelspuren an der Tür zum Wintergarten festgestellt. Bislang liegen keine Angaben über entwendete Gegenstände vor, der Sachschaden wurde auf zirka 5 000 Euro geschätzt.

Waldheim – Feuerwerkskörper gestohlen

(Ha) Am Samstagnachmittag wurden Polizeibeamte auf Hauptstraße zu einem Einkaufsmarkt gerufen. Unbekannte Täter schraubten dort an einem Container einen Überwurf ab und entwendeten Feuerwerkskörper im Wert von etwa 4 000 Euro.

Döbeln – Geld und Spielebox entwendet

(Ha) In der Zeit vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter auf der Friedrichstraße in ein Büro- und Wohnhaus ein. Aus einem Büroraum entwendeten die Unbekannten nach dem Aufhebeln einer Kassette etwa 120 Euro Bargeld sowie aus einer Wohnung einen Receiver sowie eine X-Box mit zehn Spielen. Der Stehl- und Sachschaden wurde auf jeweils 600 Euro geschätzt.

Revierbereich Freiberg

Bobritzsch-Hilbersdorf, OT Naundorf – Scheunenbrand

(Ha) Aus bislang ungeklärter Ursache brannte gegen 23.30 Uhr eine Scheune mit den Abmessungen von zirka 10 x 20 Meter, in der u.a. etwa 500 Heuballen eingelagert waren, nieder. Personen wurden nicht verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen zurzeit noch nicht vor. Eine zeitweilige Vollsperrung der Bundesstraße 173 war erforderlich. Zur Brandbekämpfung waren Kameraden der Feuerwehren von Freiberg, Naundorf, Niederbobritzsch, Oberbobritzsch, Sohra und Hilbersdorf im Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Freiberg –  Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

(BR) Am Samstagabend, gegen 18.45 Uhr, wurde die Polizei auf die Frauensteiner Straße gerufen. Dort war der bislang unbekannte Fahrzeugführer eines roten Pkw BMW 318i mit einem niederländischen Euro-Kennzeichen in einer Linkskurve ca. 100 Meter vor dem Ortseingang in den Straßengraben gerutscht und hatte daraufhin den Unfallort unerlaubt verlassen. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar. Am BMW fehlte die hintere Kennzeichentafel und das Fahrzeug war nicht verschlossen. Unweit vom Unfallort wurde das Autoradio des BMW in einem Gebüsch aufgefunden. Durch Ermittlungen wurde bekannt, dass das am BMW angebrachte Kennzeichen nicht zu diesem, sondern zu einem anderen Pkw gehörte. Durch den Unfall entstanden am Pkw sowie an Leitpfosten Sachschäden von insgesamt zirka 3 200 Euro. Ob Personen verletzt wurden, ist nicht bekannt. Der unbekannte Fahrzeugführer ist flüchtig. Ein Fährtenspürhund der Polizei kam zum Einsatz. Die Polizei fahndet nach dem Unfallverursacher. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg, Tel. 03731/70-100, entgegen.

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Alkoholisiert unterwegs …

(Ha) … war am frühen Samstagmorgen die 45-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai auf der Chemnitzer Straße. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,08 Promille.

Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: