Eispiraten gewinnen Eishockey-Krimi

Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten Crimmitschau

Westsachsen gleichen Rückstand aus und gewinnen in Overtime

Die Eispiraten Crimmitschau sind als Sieger in einem nervenaufreibenden Eishockey-Krimi gegen die Bietigheim Steelers hervorgegangen. Die Westsachsen konnten dabei 2 Mal einen 2-Tore-Rückstand egalisieren und setzten sich durch ein Tor von Scott Pitt in der letzten Minute der Verlängerung durch. Der Kanadier avancierte dabei zum Matchwinner, da er laut Protokoll für jeden der letzten 3 Eispiraten-Treffer verantwortlich war. Neben einem wichtigen Heimsieg beendeten die Eispiraten zudem die Siegesserie der Gäste, die zuletzt 7 Spiele in Folge erfolgreich waren.

Was für ein Auftakt in die Partie. Bereits nach 50 Sekunden durften die Eispiraten Fans jubeln. Max Campbell vollendete einen Alleingang über die rechte Seite mit einem Schuss ins lange obere Toreck, wo der Puck zum 1 zu 0 einschlug. Doch die Freude hielt nur kurz an. Bereits 43 Sekunden später konnte Robin Just den Puck für die Steelers zum Ausgleich über die Linie stochern. Trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten blieben weitere Treffer zunächst noch aus. Das Spiel faszinierte dennoch die 2.944 Zuschauer, die bis zum Ende noch mehrfach zwischen Wahnsinn und Freudentaumel schwanken sollten.

Im Mitteldrittel konnten die Eispiraten ein Überzahlspiel der Gäste zunächst noch schadlos überstehen, mussten in der 27. Minute aber dann doch den Gegentreffer hinnehmen. Einen Puckverlust hinter dem eigenen Tor nutzen die Steelers aus und erzielen erstmals die Führung an diesem Abend. Dass die Gäste in der 32. Minute sogar auf 1 zu 3 davon ziehen konnten, lag erneut an einem Fehler der Eispiraten-Hintermannschaft, die Mark Heatley durch einen ungenauen Rückpass quasi zum Tor einluden. Eispiraten-Coach Fabian Dahlem reagierte mit einer Auszeit auf die Unkonzentriertheit seiner Spieler und brachte dadurch wieder Ordnung in sein Team. Wie verwandelt spielten die Crimmitschauer nach vorn und konnten durch einen präzisen Weitschuss von Harrison Reed den Rückstand zunächst verkürzen. Nur wenige Sekunden später fängt Daniel Bucheli einen Aufbaupass im Drittel der Steelers ab und versenkt den Puck, wie sein Kollege Reed zuvor, im oberen Eck des Kastens. Waren die Fans der Eispiraten zunächst noch angeschlagen wegen des leichtfertigen Rückstandes ihres Teams, so feierten sie nun frenetisch den verdienten Ausgleich.

Auch im Schlussabschnitt war es ein Wechselbad der Gefühle. Wieder gelingt Bietigheim die 2 Tore Führung, die der letztjährige Meister aber nicht über die Zeit bringen konnte. Grund dafür ist Eispiraten-Wirbelwind Scott Pitt der in der 51. und 54. Minute doppelt traf. Der kleine wendige Kanadier avancierte nach Ablauf der regulären Spielzeit, in der sich die Crimmitschauer nochmals in Unterzahl behaupten mussten, zum Matchwinner. In der letzten Minute der Overtime steht Scott Pitt bei einem Schuss von Sturmpartner Max Campbell vor dem Tor genau richtig. Der Puck wird durch seinen Schläger durch die Beine des Gästekeepers abgefälscht und stürzt die 2.944 Fans der Eispiraten ins Glück. Diese hatten zwischenzeitlich nicht mehr hundert Prozent an den Sieg geglaubt, belohnten die Mannschaft dafür umso mehr für ihre tolle und kämpferische Leistung mit großem Beifall.

Eispiraten Trainer Fabian Dahlem sprach von einer magischen Nacht, die alle Anwesenden durchlebt haben. Hier…



Ergebnis: 6:5 n.V. (1:1,2:2,2:2,1:0)

Torschützen:

1:0 Max Campbell (Scott Pitt, Dominic Walsh) 0:50
1:1 Robin Just (Chris St.Jacques, Marco Schütz) 1:33
1:2 Matt McKnight (David Wrigley, Marcus Sommerfeld) 26:41
1:3 Mark Heatley (René Schoofs, Bastian Steingroß) 31:07
2:3 Harrison Reed (Max Campbell, André Schietzold) 35:19
3:3 Daniel Bucheli (Benjamin Kronawitter, Philipp Gunkel) 36:33
3:4 Marcus Sommerfeld (Matt McKnight, David Wrigley) 40:19
3:5 Bastian Steingroß (Markus Gleich, Matt McKnight) 47:12
4:5 Scott Pitt (Harrison Reed, Max Campbell) 50:49
5:5 Scott Pitt (Max Campbell, Robin Thomson) 54:24
6:5 Scott Pitt (Überzahl-Tor) (Max Campbell, T. J. Fast) 64:07

Zuschauer: 2.944

Quelle: Eispiraten Crimmitschau






%d Bloggern gefällt das: