TV Beitrag: Das Finale der Red Bull Cliff Diving World Series fand am 26. Oktober 2013 in Thailand statt

2013_CliffDiving_ThaiTeaser

“The Gap”, “Maya Bay”, “Viking Cave” und “Hong Island” – die Namen sind genauso einzigartig wie die Veranstaltungsorte selbst. Beim großen Finale der fünften Saison wird die internationale Klippensprungelite einmal mehr herausgefordert, wenn beim letzten und alles entscheidenden Stopp in der Provinz Krabi – in Südthailand – insgesamt acht Sprünge für die Wertung zählen. Nach der wetterbedingten Absage des siebten Saisonstopps in Brasilien sind die Springer der World Series hochmotiviert für den herausfordernden Entscheidungskampf in Thailand.

 

 

 

Drei weitere Sprünge bis zum Titel – Ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Artem Silchenko und Gary Hunt!

 



 

Bevor sich diese erstklassige Klippensprungsaison dem Ende zuneigt, sind noch zwei Athleten im Spiel um den Gesamtsieg – der dreifache Gewinner Gary Hunt aus England, und Artem Silchenko aus Russland. Artem benötigt einen Sieg oder zweiten Platz vor dem gleichaltrigen Engländer, um sich zum allerersten Mal in seiner Karriere zum Gesamtsieger der World Series zu krönen. Nach dem letzten Stopp kommt das Punktestreichsystem der World Series zum Tragen und so kann jeder Springer sein persönlich schlechtestes Wettkampfergebnis aus den letzten sechs Wettbewerben aus der Wertung streichen. Im Moment stehen noch drei weitere Sprünge aus. Artem Silchenko (579.20 Punkte) führt mit 32.65 Punkten vor dem amtierenden Champion Gary Hunt. Der Kampf um den Titel der Red Bull Cliff Diving World Series 2013 ist bis zum Ende spannend und wird am 26ten Oktober auf Hong Island entschieden.

Quelle: quattro media

 

 






%d Bloggern gefällt das: