Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 28.12.2013

Polizei11

Chemnitz

 

OT Sonnenberg – Unfallflucht

(Hc) Am Freitagabend, 18.11 Uhr ereignete sich auf der Hainstraße 27 ein Verkehrsunfall. Durch einen Zeugen wurde beobachtet, wie ein Pkw Ford Focus beim Einparken mit einem geparkten Pkw Mercedes kollidierte. Es entstand Sachschaden von 3 500 Euro. Der Fahrer entfernte sich nach kurzem Aufenthalt vom Ort.  Durch die nachfolgenden Ermittlungen wurde er 20.15 Uhr festgestellt. Zu diesem Zeitpunkt hatte er einen Atemalkohol von 1,68 Promille. Gegen den 72-Jährigen wurden Ermittlungen wegen Unfallflucht und Fahren unter Alkoholeinfluss aufgenommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

 

Breitenbrunn – Mit Kleinkraftrad gestürzt

(Hc) Am 27.12.2013, 20.00 Uhr war ein Moped Simson S51 auf der Hauptstraße in Breitebrunn in Richtung Erlabrunn unterwegs. Nach einer Doppelkurve in Höhe Hammerweg kam der 16-jährige mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Brückengeländer. Er wurde schwer verletzt.  Der Sachschaden wurde mit 1 000 Euro angegeben.

Aue – Vorfahrt missachtet

(Hc)  Am Freitag, 14.00 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Becherweg/Rudolf-Breitscheid-Straße ein Unfall.  Ein Skoda Fabia (Fahrer 65) war von der Rudolf-Breitscheid-Straße nach links in den Becherweg abgebogen. Er hatte das Zeichen 206 (STOPP) zu beachten. Auf der Einmündung kam es zum Zusammenstoß mit einem in Richtung Lauter fahrenden Pkw Audi (Fahrer 54). Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von 7 000 Euro.

 

 

 

 



 

 

 

Revierbereich Stollberg

 

Burkhardtsdorf  – Mit Fahrzeug gedreht

(Hc) Eine 63-jährige wurde bei einem Verkehrsunfall am Freitag, 12.40 Uhr auf der Obere Hauptstraße 51 schwer verletzt. Sie war auf der B180 (Obere Hauptstraße), in Richtung Meinersdorf fahrend, mit ihrem Opel Corsa nach einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Pkw kollidierte mit Zaun und Geländer, drehte sich und kam  quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Es entstand Sachschaden von 5 120 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Mittweida

 

Hainichen – Leergutdiebstahl

(Hc) Am 28.12.2013, 01.58 Uhr beobachtete ein Lkw-Fahrer am Getränkehandel im Gewerbegebiet an der Ahornstraße eine Person beim Übersteigen der Umzäunung. Durch die sofort eingeleiteten Maßnahmen konnte ein 23-jähriger noch am Tatort gestellt werden. Er hatte in den mitgeführten Taschen Pfandflaschen im Wert von 28 Euro bei sich. Das Diebesgut konnte zurück gegeben werden. Anzeige wurde aufgenommen.

Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: