Polizei Direktion Zwickau: Informationen 28.12.2013 (2)

Unfall Kopernikusstraße in ZwickauVogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Auto beschädigt

Plauen, OT Tauschwitz – (rl) In der Nacht von Freitag zu Samstag haben Unbekannte die Frontscheibe eines Chevrolet mit einem Stein eingeschlagen. An dem nach Waldesruh stehenden Pkw wurde ein Schaden vom 400 Euro verursacht.

Sprayer unterwegs

Plauen – (rl) Über die Weihnachtstage waren Graffiti-Sprayer in der Alleestraße aktiv. Ein Mercedes Kleintransporter und die Fassade eines Möbel-Marktes wurden mit schwarzer und grauer Farbe besprüht. Die Gebäudewand einer Tankstelle verunzierten die Täter mit schwarzer und bronzener Farbe. Der Sachschaden wird auf insgesamt 300 Euro geschätzt.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Fahrräder gestohlen

Reichenbach – (rl) Von Donnerstag zu Freitag haben Unbekannte vom Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Zwickauer Straße zwei Fahrräder gestohlen. Die Räder der Marken „Giant“ und „Stevens“ hatten einen Wert von 650 Euro.

Versuchter Auto-Aufbruch



Mylau – (rl) Im Laufe der letzten Woche versuchten Unbekannte auf der Reichenbacher Straße zwei VW-Kleinwagen aufzubrechen. Es gelang ihnen zwar nicht die Autos zu knacken, allerdings richteten sie einen Schaden von circa 2.000 Euro an.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Zwei Autos aufgebrochen

Zwickau – (rl) In der Nacht von Freitag zu Samstag brachen Unbekannte einen an der Agricolastraße/Hofer Straße geparkten Opel Astra auf und ließen einen Rucksack und ein Navigationsgerät mitgehen. Der angerichtete Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Der Entwendungsschaden ist noch nicht bezifferbar. Samstagfrüh, zwischen 1 Uhr und 1:15 Uhr, schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines auf der Stiftstraße geparkten Mercedes ein und entwendeten aus dem Fahrgastraum eine Stofftasche mit Inhalt im Wert von 500 Euro. Der Sachschaden wird auf 650 Euro geschätzt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Betrunkener Autofahrer

Hohenstein-Ernstthal – (rl) Am Samstag, kurz nach 2 Uhr, wurde auf der Oststraße der Fahrer eines Citroens kontrolliert, der wegen seiner zügigen Fahrweise auffiel. Da der 48-Jährige nach Alkohol roch wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher 1,2 Promille ergab. Sein Führerschein wurde einbehalten und ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: PD Zwickau






%d Bloggern gefällt das: