Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 26.12.2013

Polizei04

Mögliche Hilfsbedürftigkeit entlarvt Kabeldieb

Kamenz, Jesauer Straße
25.12.2013, 10:15 Uhr

Der aufmerksamen Besatzung eines Funkstreifenwagens des Polizeireviers Kamenz fiel ein Mann auf, welcher in  einem Gebüsch auf der Jesauer Straße in Kamenz saß. Sie hielten an und begaben sich zu ihm. Der erste Gedanke, dass er womöglich Hilfe benötigte, bestätigte sich nicht. Stattdessen fanden die Beamten bei ihm ein Starkstromkabel vor, welches der 66-jährige, mittels einer Säge in kleine Stücke geschnitten hatte. Zur Herkunft des Kabels und zu seinen weiteren Absichten machte er keine Angaben. Die Polizei stellte das Kabel sicher und leitete ein Strafverfahren gegen den Mann wegen Diebstahl ein. Die weiteren Ermittlungen wird die Kriminalpolizei übernehmen.

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Waltersdorf, Neusorge
25.12.2013, 19:30 Uhr



Eine 37-jährige Frau hatte die Absicht in Waltersdorf in der Neusorge ihr Kind in einen PKW Skoda zu bringen. Dazu öffnete sie die hintere Tür und setzte es in das Fahrzeug rein. Ein 83- jähriger Fahrer eines PKW Nissan, erkannte diese Situation zu spät und fuhr gegen die geöffnete Tür des Skoda. Dabei wurde die Frau verletzt und musste zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der bei dem Unfall entstandene Schaden wurde auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Das Kind wurde nicht verletzt. Gegen den Fahrer des PKW Nissan hat die Polizei Ermittlungen, wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr, aufgenommen.

Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: