Geländewagen und Anhänger von polnischem Bürger unterschlagen

Polizei03

   Görlitz (ots) – Weil er mit über 150 km/h mit einem Geländewagen plus Anhänger über die Autobahn preschte, ist am Donnerstag Nachmittag ein 60-Jähriger aus dem polnischen Waldenburg angehalten worden. Bei der Kontrolle, die auf dem Rastplatz „Wiesaer Holz“ stattfand, stellten die Bundespolizisten gleich mehrere Ungereimtheiten an dem Mercedes-Benz GLK fest. Schließlich kam heraus, dass es sich bei dem Pkw um einen Mietwagen handelt, den der ältere Herr nicht zurückgegeben hatte. Aber es kam noch heftiger – der Senior selbst meldete den Mercedes in der vergangenen Woche als gestohlen!

Tatsächlich war auch der Anhänger gemietet und nicht zurückgegeben worden. Das gesamte Gespann wurde sichergestellt. Das Autobahnpolizeirevier Bautzen übernahm die weiteren Ermittlungen.

Quelle: Bundespolizei



 

 






%d Bloggern gefällt das: