Autofahrer verliert die Nerven

Polizei23Plauen (jk) – Zu einer nicht alltäglichen Auseinandersetzung zwischen einem 24-jährigen Fußgänger und einem 39-jährigen Pkw-Fahrer kam es gestern Abend auf der Forststraße Ecke Rädelstraße. Der Pkw-Fahrer achtete ungenügend auf den Fußgänger als er aus einer Grundstücksausfahrt fuhr. Es kam zur wörtlichen Auseinandersetzung, in deren Folge der Pkw-Fahrer den Fußgänger von hinten anfuhr, so dass dieser auf der Motorhaube zum liegen kam. Er fuhr mit ihm ca. 20 Meter und dann bremste er sein Fahrzeug stark ab, dass der Fußgänger auf die Straße fiel. Dabei verletzte sich der Fußgänger an beiden Knien. Danach fuhr der Pkw davon und dabei noch über den Fuß des am Boden liegenden. Der Fußgänger musste sich in ambulante Behandlung begeben. Gegen den Fahrer des Pkw wurden mehrere Anzeigen aufgenommen. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 200 Euro.

Quelle: PD Zwickau








%d Bloggern gefällt das: