Raub mit anschließendem Verkehrsunfall

Polizei

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Theresienstraße
Zeit: 23.12.2013, gegen 13:00 Uhr

Heute, gegen 13:00 Uhr, betrat ein unbekannter maskierter Tätet einen Laden in der Theresienstraße und forderte Geld. Zur Bekräftigung hielt er einen pistolenähnlichen Gegenstand in der Hand und bedrohte den Geschäftsführer. Die Übergabe des Geldes scheiterte, woraufhin der Täter aus dem Laden flüchtete. Davor stand der Fluchtwagen – ein Renault – in dem bereits ein zweiter Täter wartete. Beide männlichen Personen flüchteten mit dem Wagen.
Der Geschädigte überlegte nicht lange, sprang in seinen eigenen Wagen und fuhr den Tätern hinterher. An der Kreuzung Dessauer/Ecke Wittenberger Straße gelang es dem Ladeninhaber, die beiden Täter zum Anhalten zu bringen und wollte sie dazu bringen, auszusteigen. Diese versuchen jedoch mit ihrem Wagen zurückzusetzen und fuhren dabei gegen einen mittlerweile hinter ihnen haltenden VW Transporter. Unerwartet stiegen beide Täter aus dem Fluchtwagen aus und flüchteten in unterschiedliche Richtungen.
Die zeitgleich informierte Polizei setzte Personensuchhunde ein und leiteten eine Tatortbereichsfahndung ein, jedoch bisher ohne Erfolg. Die beiden Täter
konnten durch die Zeugen wie folgt beschrieben werden:
Täter 1 – fuhr den Wagen:
• etwa 20-25 Jahre alt
• ca. 1,75m groß
• blaues Shirt
• dunkle Haare
Täter 2 – handelnd:
• etwa 20-25 Jahre alt
• ca. 1,90m groß
• blonde Haare
• anthrazitfarbene Windjacke
• schwarze Hose mit weißem Streifen an der Seite
• schwarze Mütze
• sprach akzentfrei Deutsch



Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (KG)

 






%d Bloggern gefällt das: