Polizei Direktion Zwickau: Informationen 23.12.2013 (2)

Polizei04

Feuer in Küche schnell unter Kontrolle

Schöneck – (jm) Feuerwehr und Polizei sind am Montagmorgen zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus (Betreutes Wohnen) an der Hauptstraße ausgerückt. Hier war auf dem Elektroherd in einer Gemeinschaftsküche eine Papierrolle in Flammen aufgegangen. Das kleine Feuer konnte glücklicherweise schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Außer leichten Verrußungen entstand auch kein größerer Schaden. Unterdessen ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung. Womöglich lagen beim Betrieb des Herdes brennbare Gegenstände auf einer der Platten.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Partygast wird verprügelt

Plauen – (jm) Bei einer Schlägerei in der Innenstadt ist in der Nacht zu Sonntag ein junger Mann verletzt worden. Der 25-Jährige musste von einem Arzt behandelt werden. Eigenen Aussagen nach wollte er die Privatparty eines Freundes in der Nähe des Postplatzes besuchen. Dabei wurde er noch vor der Wohnung von einem der Gäste abgefangen und mehrfach geschlagen. Gegen den mutmaßlichen Täter (20) wird nun ermittelt.

Ostthüringer ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Bad Brambach, OT Schönberg – (jm) Bei einer Verkehrskontrolle auf dem Säuerlingsweg hat die Polizei am Sonntagabend einen Mann ohne Fahrerlaubnis aus dem Verkehr gezogen. Gegen den 44-Jährigen aus Ostthüringen wird nun ermittelt.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Jugendliche werfen Scheiben ein

Reichenbach – (jm) In einem Abrisshaus an der Zimmerstraße hat die Polizei am Sonntagmorgen vier Randalierer ertappt. Die jungen Männer im Alter zwischen 18 und 23 Jahren waren dabei erwischt worden, als sie wahllos Fensterscheiben zerstörten. Ein Jugendlicher erlitt sogar Schnittverletzungen an der Hand.
Nachbarn waren durch das berstende Glas auf das Quartett aufmerksam geworden und hatten die Ordnungshüter alarmiert.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Ohne Führerschein zu schnell unterwegs

Zwickau – (js) Der Fahrer eines VW Passat ist am Sonntagabend beim Abbiegen von der Straße An den Linden auf die Crimmitschauer Straße nach links von seiner Fahrbahn abgekommen und dabei mit einem BMW (Fahrerin 26) zusammengestoßen. Der Sachschaden wird mit 10.000 Euro beziffert. Der 24-jährige Verursacher besitzt keine Fahrerlaubnis. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.



Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Jugendliche randalieren

Werdau – (js) Drei Jugendliche haben am Sonntagabend auf der Richardstraße mehrere Steine auf geparkte LKW geworfen. Anschließend machten sie sich an einer Laterne und einem Abrisshaus zu schaffen. Während an letzterem keine Beschädigungen zu verzeichnen waren, muss die Schadenshöhe an den Fahrzeugen noch ermittelt werden. Nach Hinweis eines Zeugen konnten die Beamten die drei Tatverdächtigen im Alter von zwölf bis fünfzehn Jahren ermitteln. Nach der Feststellung der Personalien wurden die Jugendlichen ihren Eltern übergeben. Ermittelt wird nun neben Sachbeschädigung auch wegen Beleidigung, da die Tatverdächtigen die Polizisten mehrfach mit Worten beschimpft haben.

Fahrer alkoholisiert unterwegs

Kirchberg – (js) Am Sonntagmittag saß der Fahrer eines Audi auf der Bahnhofstraße betrunken am Steuer seines PKW. Bei einer Polizeikontrolle stellten die Beamten 1,24 Promille bei dem 50-Jährigen fest. Der Führerschein wurde eingezogen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Unbekannte schlagen Scheibe an Bus ein

Meerane – (js) In der Nacht zu Montag haben Unbekannte die Scheibe der Beifahrertür eines Reisebusses eingeschlagen und aus dem Fahrzeug einen Briefumschlag mit einem dreistelligen Geldbetrag sowie ein Handy gestohlen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Der Bus war auf der Crimmitschauer Straße geparkt.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: