Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 23.12.2013 (2)

Polizei09

Chemnitz

 

 

 

OT Lutherviertel – Opel-Fahrer sind uneins/Zeugen gesucht

 

 

 

(Fi) Am Montag, gegen 10.30 Uhr, befuhr der 77-jährige Fahrer eines Opel Astra die Carl-von-Ossietzky-Straße aus Richtung Lutherstraße und wollte nach links auf den Parkplatz des EDEKA-Marktes abbiegen. Der entgegenkommende Fahrer (81) eines anderen, vorfahrtberechtigten Opel Astra wich angesichts des abbiegenden Opel nach rechts aus und kollidierte mit einem am Fahrbahnrand parkenden Suzuki Alto. Der wurde durch den Aufprall gegen einen davor parkenden Nissan Micra geschoben. Zum Zusammenstoß der beiden Opel Astra kam es nicht. Verletzte gab es nicht, aber der insgesamt entstandene Sachschaden an den drei beschädigten Pkw beziffert sich auf ca. 10.000 Euro. Da sich die beiden Opel-Fahrer zum Unfallhergang nicht einig waren, bittet die Polizei unter Tel. 0371 387-2279 um Hinweise von Zeugen. Können möglicherweise Kunden des Marktes, die sich zum Unfallzeitpunkt auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes aufhielten, Angaben zum Unfallhergang machen?

 

 

 

Erzgebirgskreis

 

 

 

Revierbereich Stollberg

 

 

 

Korrektur zum Beitrag „Burkhardtsdorf – Zwei schwer Verletzte bei

 

Verkehrsunfall/Zeugen gesucht“

 

 

 

(Fi) Der schwer verletzte Fußgänger ist 60 Jahre alt, nicht wie ursprünglich gemeldet, 50 Jahre. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

 

 

 

Burkhardtsdorf – Brand in der Straße Am Bahnhof

 

 

(He) Fünf Freiwillige Feuerwehren waren Sonntagabend im Einsatz, als kurz vor 20 Uhr ein Brand in einem Wohn-und Geschäftshaus in der Straße Am Bahnhof gemeldet wurde. Ein 98-jähriger Bewohner wurde wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung zur Beobachtung ins Krankenhaus gefahren. Zwei weitere Bewohner (22/m; 87/w) brachten sich rechtzeitig in Sicherheit und blieben unverletzt. Die Feuerwehrleute konnten den auf den Heizungsraum im Erdgeschoss begrenzten Brand löschen. Die Bewohner hatten das Feuer selbst bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Das Haus ist weiter bewohnbar. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Brandursachenermittler haben die Untersuchungen aufgenommen.

 

 

Zwönitz – Geld gestohlen

 

 

(He) Unbekannte Diebe stiegen in der Nacht zum Montag über ein Fenster in Geschäftsräume am Markt ein. Dort hatten sie es offensichtlich auf Bargeld abgesehen. Mit mehreren hundert Euro aus einer Kasse verschwanden die Täter. Sachschaden entstand nicht.

 

 

 

Revierbereich Aue

 

 

 

Aue – Bus kaputt, Wildsau weg



 

 

 

(Fi) Am Montag, gegen 6.50 Uhr, befuhr der 32-jährige Fahrer eines Busses MAN die Staatsstraße 222 von Bernsbach in Richtung Aue. Eine reichlichen Kilometer vor dem Ortseingang Aue kam es zum Zusammenstoß mit einer über die Straße wechselnden Wildsau. Nach der Kollision verschwand das Tier in dem angrenzenden Wald. Der Schaden am Bus beträgt ca. 3 000 Euro. Verletzte gab es nicht.

 

 

 

Revierbereich Zschopau/Revierbereich Annaberg

 

 

Zschopau – Wer fuhr gegen blauen Golf?/Zeugengesuch

 

 

(Ki) Zeugen eines vermutlichen Parkunfalls mit anschließender Flucht sucht die Zschopauer Polizei (Tel. Polizeirevier Marienberg, 3735 606-0). Am 23. Dezember 2013, gegen 8.40 Uhr, fuhr ein Pkw gegen einen blauen VW Golf Plus, der in der Rudolf-Breitscheid-Straße, Fahrtrichtung Krumhermersdorf, in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 30 parkte. Nachdem der Pkw-Fahrer offenbar beim
Ein-/Ausparken am rechten Fahrbahnrand gegen die linke hintere Stoßstangenecke des Golf gefahren war, verließ er pflichtwidrig die Unfallstelle. Er hinterließ einen Schaden von rund 800 Euro.
Bei dem Pkw soll es sich um einen grünen Kombi gehandelt haben, am Steuer ein Mann um die 65 Jahre alt, auf dem Beifahrersitz eine Frau. Ein Zeuge notierte als Kennzeichenfragment „ANA-…“ für Annaberg.

 

Wer hat den Unfall gesehen und kann weitere Hinweise zum flüchtigen Pkw bzw. dessen Fahrer geben? Wem ist ein vermutlich an der rechten Seite beschädigter grüner Pkw Kombi mit entsprechendem Kennzeichen aufgefallen?

 

 

Revierbereich Annaberg

 

 

Oberwiesenthal – Bekleidung und mehr gestohlen

 

 

(He) Die Besitzerin eines Geschäfts in der Werner-Seelenbinder-Straße fand am Montagmorgen ihren Laden mit offener Tür vor. Unbekannte Täter haben in der Nacht das Schloss ausgebaut und waren im Laden zugange. Gestohlen haben sie Jacken und T-Shirts sowie Bargeld. Auf rund 500 Euro wird der Diebstahlschaden geschätzt, noch einmal so viel macht der Sachschaden aus.

 

 

Landkreis Mittelsachsen

 

 

 

Revierbereich Rochlitz

 

 

 

Herrenhaide – Einbruch in Vereinshaus

 

 

(Fi) In der Zeit von Sonntagmittag bis Montagmorgen brachen Unbekannte durch ein Fenster in das Gebäude des Sportvereins an der Kreisstraße 8254 ein. Die Einbrecher entwendeten nach erstem Überblick sieben Flaschen Bier und zwei Flaschen Mineralwasser. Der Wert des Diebesgutes beträgt ca. sieben Euro. Vielfach höher ist der entstandene Sachschaden mit ca. 1 500 Euro.

 

 

Taura – Kassetten geplündert

 

 

(He) Ein unbekannter Täter brach in der Nacht zum Montag die Kassetten der Waschboxen und Staubsauger einer Tankstelle in der Mittweidaer Straße auf und plünderte sie. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 250 Euro. 

Quelle: PD Chemnitz

 






%d Bloggern gefällt das: