Polizeieinsatz am 21.12.2013 in Leipzig

Polizei02

Am Samstag, dem 21.12.2013, fand das Fußballspiel der 3. Bundesliga zwischen RasenBall Leipzig und Hallescher FC statt.
Bei der Anreise und des Anmarsches der Fans gab es keine Vorkommnisse. Die eingesetzten Shuttlebusse wurden gut angenommen, so dass es zu keinerlei Störungen kam. Die erste Halbzeit wurde pünktlich um 14:00 Uhr angepfiffen. Das Spiel endete nach einem Elfmeter mit 2:1 für RB.
Das Punktspiel verfolgten 20.345 Zuschauer, davon 4.500 Gäste aus der Saalestadt. Der Abmarsch begann zügig. Mit mehreren Bussen wurden die Fußballfans aus Halle zum Hauptbahnhof gebracht. Von dort fuhren sie mit Zügen nach Hause. Auch hier verlief alles reibungslos. Es waren ausreichend Polizeibeamtinnen und –beamte eingesetzt, welche die An- und Abreise sowie das Spiel im Stadion absicherten. Die Leipziger Polizei bedankt sich bei allen besonnen agierenden und fairen  Besuchern des heutigen Fußballspiels. (Hö)

Quelle: PD Leipzig



 

 






%d Bloggern gefällt das: