Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 21.12.2013

Polizei22Sachbeschädigung an Dienstfahrzeugen der Bundes- und Landespolizei – Täter gestellt 

Görlitz, Am Stadtpark und Gobbinstraße

20.12.2013, 12:15 Uhr und 14:25 Uhr

 Am 20.12.2013 gegen 12:15 Uhr hielt sich eine 33-jährige männliche Person im Bereich des Dienstparkplatzes hinter dem Dienstgebäude der Bundespolizei auf. Beamte des Bundespolizeireviers begaben sich daraufhin unverzüglich zu den Dienstfahrzeugen und stellten die Person. Diese wollte gerade durch die eingeschlagene Scheibe der Fahrertür in den Fahrzeuginnenraum klettern. Person war angetrunken und roch stark nach Alkohol. Sie wurde vorläufig festgenommen und den Beamten der Landespolizei übergeben. Nach Abschluss der erforderlichen Maßnahmen wurde diese gegen 14:20 Uhr aus dem Polizeirevier Görlitz entlassen. Gegen 14:25 Uhr griff er dann erneut ein Dienstfahrzeug der Landespolizei vor dem Polizeirevier Görlitz an, welches er ebenfalls durch Einschlagen einer Scheibe beschädigte.

Der Schaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 600,00 Euro.

 Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Mehrere Fahrzeuge durchwühlt

Schirgiswalde-Kirschau, OT Bederwitz, Dorfstraße

19.12.2013, 17:00 Uhr – 20.12.2013, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter schlugen bei vier PKWs die Heckscheiben ein und durchsuchten diese. Die Fahrzeuge befanden sich alle auf dem Gelände der ENSO. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 1.200,00 Euro.

Täter gestellt

Sohland a.d. Spree, Hauptstraße

20.12.2013, 22:30 Uhr

Zwei Buntmetalldiebe (m 27, 28) konnten auf frischer Tat gestellt werden. Beide sind über ein Dachfenster in eine Lagerhalle eingedrungen. Sie hatten schon ca. 100 kg Buntmetall (Kupferringe) zum Abtransport bereit gestellt. Die beiden Diebe wurden vorläufig festgenommen und sehen sich nun einem Strafverfahren ausgesetzt.

Unfallfluchten – Zeugen gesucht

Bautzen, Kornmarkt

20.12.2013, 09:30 Uhr – 10:50 Uhr

Ein unbekannter Fahrzeuglenker stieß beim Ein- oder Ausparken gegen einen roten PKW Ford Escort, welcher auf dem Parkdeck A des Kornmarktcenters stand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500,00 Euro.

Bautzen, Steinstraße

20.12.2013, 05:30 Uhr – 11:25 Uhr

Ebenfalls ein unbekannter Fahrzeuglenker stieß auf dem Lidl-Parkplatz mit einem grauen PKW Audi zusammen und hinterließ einen Schaden von ca. 1.000,00 Euro. Das Verursacherfahrzeug hat vermutlich eine rote Grundfarbe.

Schirgiswalde-Kirschau, OT Kirschau, Am Haag

Desweiteren wurde entweder am Parkplatz des Ärztehauses oder auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes durch unbekannten Fahrzeuglenker ein roter PKW Audi beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden von 1.500,00 Euro.

In allen drei Fällen bittet die Polizei um Hinweise an das Polizeirevier Bautzen unter Telefon 03591 356-224, oder jede andere Dienststelle.

Versuchter Pkw-Diebstahl in Pulsnitz

Puslnitz, Schulstraße

19.12.2013, 18:00 Uhr – 20.12.2013, 07:00 Uhr

In Pulsnitz scheiterten Unbekannte in der Nacht zu Freitag an einem Autodiebstahl. Diese hatten es auf der Schulstraße auf einen Pkw Golf V abgesehen. Dies misslang und sie mussten unverrichteter Dinge abziehen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der Sachschaden an Tür und Zündschloss beträgt etwa 1.500,00 Euro.

Vorfahrt nicht beachtet

Hoyerswerda, Steinstraße/Kurze Straße

20.12.2013, 17:20 Uhr

Ein 25-jähriger Mitsubishi-Fahrer hatte die Absicht, von der untergeordneten Kurzen Straße auf die Steinstraße auf zu fahren, ohne sich richtig vom Verkehr auf der Vorfahrtstraße zu überzeugen. Dabei übersah er die vorfahrtsberechtigte 34-jährige Radlerin. Es kam zur Kollision zwischen Pkw und Radfahrerin, wobei die Frau schwerste Verletzungen erlitt. Sie wurde mit dem alarmierten Rettungswagen ins Krankenhaus zur medizinischen Versorgung gebracht. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 500,00 Euro.

Die Polizei nahm den Unfall auf und führt die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall.

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Komplettradsätze von mehreren Fahrzeugen entwendet

Niesky, Jänkendorfer Straße

20.12.2013, 00:15 Uhr – 06:20 Uhr

Unbekannte Täter bewegten sich auf dem nichtumfriedeten Verkaufsplatz eines Autohauses und entwendeten von zehn abgestellten Fahrzeugen (überwiegend Neuwagen, sechs Opel und vier Transporter Opel Vivaro) die kompletten Radsätze. Alle betroffenden Fahrzeuge wurden auf den Bremsscheiben abgestellt aufgefunden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 20.000,00 Euro.

Brand eines Ford Mondeo

Görlitz, Emmerichstraße/Bismarkstraße

20.12.2013, 07:00 Uhr

Nicht schlecht staunte ein 40-jähriger Fahrer eines Pkw Ford Mondeo an der Kreuzung, als sein Motorraum plötzlich anfing zu brennen. Der Brand konnte gelöscht werden. Es entstand kein Personenschaden. Ursache war technischer Defekt. Die Schadenshöhe kann zurzeit nicht beziffert werden.



Instrumententafel entwendet

Görlitz, An der Weißen Mauer

20.12.0213, 07:30 Uhr – 13:15 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten aus einem gesichert abgestellten Pkw VW Polo das Kombiinstrument. Durch den Diebstahl entstand dem Halter ein Schaden von ca. 2.300,00 Euro.

Betrunken Auto gefahren

Boxberg, Am Kraftwerk

20.12.2013, gegen 14:10 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle hielten Beamte des Polizeireviers Weißwasser einen Pkw Audi A 4 an. Sie stellten bei dem 52-jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Der daraufhin durchgeführte Alkomattest ergab einen Wert von 1,70 Promille. Die Fahrerlaubnis wurde dem jungen Mann entzogen. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Berauscht unterwegs

Weißwasser, Straße des Friedens

20.12.2013, gegen 23:45 Uhr

Ebenfalls bei einer Verkehrskontrolle hielten die Beamten einen Pkw BMW an. Bei dem 26-jährigen ergab ein Drugwipe Test ein positives Ergebnis auf Amphetamine. Daraufhin wurde auf freiwilliger Basis eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein einbehalten.

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 21.12.2013, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

19

2

0

Polizeirevier Görlitz

13

7

0

Polizeirevier Zittau-Oberland

17

3

0

Polizeirevier Kamenz

11

2

0

Polizeirevier Hoyerswerda

7

2

0

Polizeirevier Weißwasser

4

1

0

BAB 4

1

0

0

gesamt

72

17

0

 Quelle: PD Görlitz






%d Bloggern gefällt das: