Zeugenaufruf zu Unfall mit Todesfolge

Drei Verletzte bei Unfall in Zwickau

Ort: Taucha, BAB 14, Richtung Magdeburg zwischen Anschlussstellen

Leipzig-Ost und Leipzig-Nordost, km 76,0
Zeit: 19.12.2013, 17:50 Uhr



Der Fahrer (44) eines MAN-Sattelzuges befuhr den rechten Fahrstreifen der BAB 14. In Höhe km 76,0 stieß er mit einem Fußgänger zusammen, welcher von rechts kommend auf die Fahrbahn lief. Durch den Aufprall wurde der Mann auf die Straße geschleudert und von einem Pkw BMW (Fahrerin: 34), die von der Auffahrt kommend auf die BAB 14 fuhr, erfasst. Der Fußgänger, dessen Identität noch nicht geklärt ist, verstarb noch am Unfallort. Der Lkw-Fahrer musste mit einem Schock in eine Klinik gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Die BAB 14 Richtung Magdeburg war zwischen der Anschlussstelle Leipzig-Nordost bzw. der Auffahrt aus Richtung B 87 von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr voll gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen, die zum Verkehrsunfall Angaben machen können. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die zum Verhalten des Fußgängers sowie zur Fahrweise der beteiligten Fahrzeuge Auskunft geben können. Diese melden sich bitte beim Verkehrsunfalldienst in der Schongauerstraße 13 oder unter Telefon Nr. 0341/2 55 28 47. (Hö)

Quelle: PD Leipzig






%d Bloggern gefällt das: