Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 20.12.2013 (2)

Polizei20

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Rechenberg-Bienenmühle – In den Graben gefahren …

(Ki) … ist ein mit Bierfässern beladener Lkw Iveco (Fahrer: 46) am Freitagvormittag auf der Alten Straße im Ortsteil Holzhau. Der Laster war in Richtung Muldentalstraße unterwegs, als er gegen 9.30 Uhr ausgangs einer Linkskurve vermutlich auf glatter Fahrbahn nach rechts abkam, einen kleinen Baum streifte und dann auf die angrenzende Wiese kippte. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Der Sachschaden bei dem Unfall wird auf gut 10.000 Euro beziffert. Um die Bergung des Lkw kümmerte sich die Brauerei.

Revierbereich Rochlitz

Seelitz – Pferd scheute und verletzte Pfleger/Zeugen gesucht

(Fi) Am 4. Dezember 2013, gegen 10.15 Uhr, führte der Mitarbeiter (21) eines Reiterhofes mit zwei Kollegen mehrere Pferde aus den Ställen zu einer Koppel in Richtung Kolkau. Zu diesem Zweck müssen die Tiere immer ein Stück auf der Kolkauer Straße geführt werden. Die notwendige Beschilderung ist an diesem Straßenabschnitt vorhanden. Dem Fahrer/der Fahrerin eines Pkw dauerte die Verkehrsbehinderung offenbar zu lange. Beim Betätigen der Hupe an dem betreffenden Pkw scheute eines der Pferde und trat nach hinten aus. Der 21-Jährige wurde am Kopf getroffen und verbrachte eine Woche im Krankenhaus. Erst am 16. Dezember 2013 wurde die Polizei informiert.
Nach dem bisherigen Ermittlungsstand könnte es sich bei dem hupenden Pkw, der nach dem Unfall weiterfuhr, um einen blauen oder lilafarbenen Toyota gehandelt haben. Die Polizei bittet Zeugen, die zu diesem Fahrzeug oder dessen Fahrer/Fahrerin weitere Angaben machen können, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden bei der Polizei in Rochlitz unter Tel. 03737 789-0 entgegengenommen.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg



Annaberg-Buchholz – Behämmert

(Ki) Mit einem Hammer zerschlug jemand in der vergangenen Nacht eine Seitenscheibe eines Audi A6 Avant. Der Pkw stand von Donnerstag, 18 Uhr, bis Freitag, 8 Uhr, in der Emil-Finck-Straße. Bis jetzt ist nicht klar, ob in dem Auto etwas fehlt. Außer dem Schaden wurde vom Täter das Tatwerkzeug zurückgelassen. Das lag zwischen Fahrertür und Sitz, die Polizei stellte es als Beweismittel sicher. Rund 1 000 Euro macht der Sachschaden am Fahrzeug aus.

Revierbereich Marienberg

Zschopau – Adventsstern gestohlen

(Ki) Einen Herrenhuter Adventsstern haben Unbekannte vom Gelände einer Firma mit Sitz in der Krumhermersdorfer Straße gestohlen. In der Nacht zu Freitag schnitten die Täter den einen Meter großen gelben Weihnachtsschmuck ab und nahmen ihn mit. Der Schaden für die Firma beläuft sich auf rund 100 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: