Actionlastiger Pkw-Diebstahl

Polizei14

Ort: Leipzig-Leutzsch, An der Lehde/William-Zipperer-Straße
Zeit: 17.12.2013, gegen 15:30 Uhr

Am Dienstag, gegen 15:30 Uhr, ereignete sich im Stadtgebiet Leipzig-Leutzsch ein kinoreifer Autodiebstahl. Es kam so, dass dem 25-jährigen Geschädigten bereits am 06.12.2013 das Auto in Leipzig gestohlen worden war. Nun hatte er es durch Zufall in der William-Zipperer-Straße wiedererkannt. Er war mit zwei Freunden im Auto unterwegs und gemeinsam wollte man den Pkw stoppen, in dem zwei fremde Männer saßen. Der 25-Jährige stellte sich in der Straße „An der Lehde“ vor seinen Wagen, den er anhand seiner auffälligen Antenne und einem markanten Brandloch im Fahrzeuginneren wiedererkannt hatte. Als er sich davor gestellt hatte, trat der Fremde im Inneren aufs Gas. Eine Freundin, die sich ebenfalls davorgestellt hatte, konnte noch zur Seite springen, der Geschädigte landete jedoch auf der Motorhaube. Der fremde Autofahrer trat erneut aufs Gas, beschleunigte schnell und bremste abrupt, so dass sein „Anhängsel“ heruntergeschleudert werden sollte. Der jedoch hielt sich verzweifelt an den Kanten der Motorhaube und den Scheibenwischern fest. Dieses Vorgehen wurde ungefähr dreimal durch den unbekannten Täter wiederholt, währenddessen sich der Geschädigte nicht abschütteln ließ. Ein Freund des 25-Jährigen rannte neben dem Fahrzeug her, während sein Kumpel auf der Motorhaube lag und schrie, dass der Wagen anhalten solle. Doch nichts dergleichen geschah, ganz im Gegenteil: Der Unbekannte beschleunigte weiterhin, fuhr mit quietschenden Reifen nach links in den Ellernweg, wobei der Geschädigte von der Motorhaube rutschte und gegen eine Hauswand prallte. Hierbei wurde er leicht verletzt. Bei dem gestohlenen Pkw handelt es sich um einen weißen Renault Megane aus dem Jahr 2009. Das durch den unbekannten Täter angebrachte Kennzeichen konnte wie folgt beschrieben werden: L-UI 310 _. An die letzte Ziffer konnte sich der Zeuge nicht mehr erinnern.

Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden:
• 2 x männlich, ca. 30 – 40 Jahre, osteuropäischer Typ
• Fahrer hatte dunklen Vollbart, Beifahrer hat ebenfalls dunklen Bart
• beide hatten dunkle kurze Haare
• beide trugen eine dunkle Winterjacke
(KG)



Es werden insbesondere solche Zeugen gesucht, die Hinweise zum Verhalten der Unfallbeteiligten geben können. Diese wenden sich bitte an die VPI Leipzig,
Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847

Quelle: PD Leipzig

 






%d Bloggern gefällt das: