Polizei Direktion Leipzig: Informationen 17.12.2013

Polizei11

Stadtgebiet Leipzig

Fensterkletternder Schuhdieb

Ort: Leipzig-Zentrum, Hainstraße
Zeit: 09.12.2013, 12:00 Uhr bis 16.12.2013, 08:45 Uhr

In der Hainstraße kam es innerhalb der letzten Woche zu einem merkwürdigen Einbruchsgeschehen. Wie der 44-jährige Inhaber eines orthopädischen Schuhgeschäftes mitteilte, wurde in seinen Laden eingebrochen und geschätzt etwa 90 Paar Schuhe im Gesamtwert von 6.000 – 7.000 € entwendet. Hierbei wurden Schuhe von verschiedenen Herstellerfirmen gestohlen. Der oder die Täter sind hierbei raffiniert vorgegangen. Auf unbekannte Art und Weise verschafften sie sich zutritt zum Treppenhaus des Bürohauses. Kurz vor der zweiten Etage öffneten sie im Treppenhaus ein Fenster, welches auf ein Vordach führte. Von diesem Vordach aus gelangten sie über ein Toilettenfenster in das Schuhgeschäft und durchsuchten dort unbemerkt sämtliche Räumlichkeiten. (KG)
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

Polizei kontrolliert Drogendealer

Ort: Leipzig, Karl-Liebknecht-Straße/Richard-Lehmann-Straße
Zeit: 17.12.2013, gegen 00:20 Uhr

Im Stadtgebiet Connewitz kontrollierte die Polizei auf der Karl-Liebknecht-Straße/Ecke Richard-Lehmann-Straße am Dienstagmorgen gegen 00:20 Uhr drei Personen. Es stellte sich heraus, dass einer von ihnen eine nicht geringe Menge an Crystal bei sich trug und über 2.000 € Bargeld in den Taschen hatte. Bei dem Zweiten fand man 175 Gramm Cannabis. Der Dritte hatte keine Drogen bei sich.
Durch den Bereitschaftsstaatsanwalt wurde eine Wohnungsdurchsuchung bei beiden Beschuldigten angeordnet und durchgeführt. Es wird nun eine Anzeige gegen die zwei Leipziger (23 und 27 Jahre alt) wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Handel mit Betäubungsmitteln erstattet. Das Bargeld und die Betäubungsmittel wurden durch die Beamten eingezogen. (KG)

Autos gestohlen

Fall 1

Ort: Leipzig-Leutzsch, Georg-Schwarz-Straße, Parkplatz Einkaufsmarkt
Zeit: 15.12.2013, 23:30 Uhr bis 16.12.2013, 09:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten den gesichert abgestellten schwarzen Pkw BMW mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-CM 27. Der Halter (27) erstattete Anzeige. Im Auto befanden sich noch eine Geldbörse mit einer dreistelligen Summe und EC-Karte sowie diverse persönliche Dokumente, ein iPhone, ein mobiles Navigationsgerät, Schlüssel sowie verschiedene Reiter- und Sportbekleidung. Dem 27-Jährigen entstand Schaden in Höhe von ca. 11.000 Euro.

Fall 2

Ort: Leipzig-Mitte, Kurt-Schumacher-Straße
Zeit: 16.12.2013, zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr

Einer Frau (38) fehlt jetzt ihr Auto. Ein unbekannter Täter hatte sich gestern in einem für ihn günstigen Moment des Schlüssels bemächtigt, der in einem Bistro auf einem Tisch lag. Anschließend war er mit dem auf einem Parkplatz in der Gerberstraße abgestellten silberfarbenen Pkw Mercedes, amtliches Kennzeichen L-PQ 6531, im Wert von ca. 5.000 Euro davongefahren. Die Halterin rief die Polizei.
Beide gestohlenen Fahrzeuge stehen jetzt auf der Fahndungsliste der Leipziger Polizei. (Hö)

Einbruch in ein Verwaltungsgebäude

Ort: 04416 Markkleeberg
Zeit: 13.12.2013; 16:30 Uhr – 16.12.2013; 06:15 Uhr

Eine böse Überraschung erlebte der Bereichsleiter (61) eines Institutes, als er morgens zum Gelände der Einrichtung kam und feststellte, dass das Zufahrtstor aufgehebelt worden war. Unverzüglich prüfte er das Gelände und die Gebäude auf fehlende Dinge. Im Verwaltungsgebäude erlebte er dann die „Bescherung“. Unbekannte hatten die Fenster zur Küche aufgehebelt und waren an dieser Stelle in das Gebäude eingestiegen. Anschließend begaben sie sich in das Computerkabinett und packten drei Monitore und einen Tower ein. Schließlich flüchteten die Langfinger in unbekannte Richtung. Nach ersten Schätzungen entstand dem Institut ein Stehlschaden von ca. 1.200 Euro. Den Sachschaden schätzte der Bereichsleiter auf knapp 800 Euro. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. (MB)

Wohnungseinbrüche

1. Fall

Ort: 04105 Leipzig, OT Zentrum Nord, Eutritzscher Straße
Zeit: 13.12.2013; 16:30 Uhr – 16.12.2013; 06:15 Uhr

Ein Unbekannter entwendete aus einer Wohnung zwei Fahrräder, eines davon vom Hersteller Trek in der Farbe metallicorange vom Typ Superfly Al Elite und zwei Laptops der Hersteller Acer sowie Packard Bell. Zu guter Letzt stopfte sich der Langfinger noch einen größeren dreistelligen Bargeldbetrag „in die Tasche“, bevor er unerkannt flüchtete. (MB)

2. Fall



Ort: 04129 Leipzig, OT Eutritzsch, Eythstraße
Zeit: 16.12.2013; 13:30 Uhr – 16.12.2013; 20:45 Uhr

Durch das Schlafzimmerfenster stieg ein Unbekannter in die Wohnung einer 49-Jährigen ein. Er durchsuchte die gesamten Zimmer und packte zwei Laptops im Gesamtwert von ca. 1.000 Euro, eine Perlenkette und ein Armband aus Gold – die er in einem Schmuckkästchen fand – sowie einen zweistelligen Bargeldbetrag ein, bevor er in unbekannte Richtung flüchtete. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei wegen Wohnungseinbruchdiebstahl. (MB)

3. Fall

Ort: 04159 Leipzig, Bucksdorffstraße
Zeit: 16.12.2013; 18:30 Uhr – 16.12.2013; 20:00 Uhr

Auch ein Ehepaar (m: 51; w: 48) blieb von der Heimsuchung eines Einbrechers nicht verschont. Der Unbekannte war während der Abwesenheit der Bewohner durch das Schlafzimmerfenster in das Einfamillienhaus eingestiegen, nachdem er es aufgehebelt hatte. Er durchsuchte die Zimmer vom Keller bis zum Dachgeschoss, durchwühlte Schränke, Schübe und Ablagen und nahm einen vierstelligen Bargeldbetrag, den er in einer Spardose gefunden hatte, an sich. Außerdem verstaute er ein I-Pad, ein I-Phone und ein Tablet mit Dockingstation. Nachdem er die Beute „zusammengerafft“ hatte, verschwand er durch das Schlafzimmerfenster in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt und… (MB)
… bittet in den drei Fällen jene Bürger sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden, die Hinweise zum Sachverhalt geben können.

Couragierter Verkäufer stellt Dieb

Ort: Leipzig, Georgiring
Zeit: 16.12.2013, 17:50 Uhr

Mit den erstaunlichen Sprintfähigkeiten des Verkäufers (28) rechnete ein flüchtender Dieb (24), der eine Jacke im Wert von ca. 160 Euro gestohlen hatte, nach dem Streifzug durch ein Ladengeschäft nicht, was ihm im Anschluss einen „freudigen“ Empfang durch die Polizei bescherte. Die Polizei stellte seine Identität fest und nahm die Anzeige wegen Ladendiebstahl auf. (KK)

Wenn der Zigarettenautomat nur nimmt und nicht gibt…

Ort: Leipzig, Leipziger Straße
Zeit: 16.12.2013, 19:20 Uhr

…muss die Polizei als Streitschlichter ran. Eine Bistrobesitzerin rief am gestrigen Abend die Polizei zur Hilfe, als sich ein Gast sehr emotional mit dem defekten Zigarettenautomat auseinandersetzte und wirkte dann beruhigend auf ihn ein. (KK)

Landkreis Leipzig

Einbrecher wurde gestört

Ort: Machern, OT Machern, Rotkehlchenweg
Zeit: 16.12.2013, 11:45 Uhr bis 12:10 Uhr

Am Montag zur Mittagszeit wollte ein 73-jähriger Hausbesitzer nur eben etwas einkaufen. Als er zurück nach Hause kam, hörte er eine Tür zuschlagen. Alarmiert und im Wissen, dass etwas nicht stimmen könnte, unternahm er einen Rundgang durchs Haus. Hierbei stellte er fest, dass einige Türen geöffnet wurden, Schränke durchwühlt und die Münz- und Briefmarkensammlung auf dem Fußboden verteilt worden war. Im Keller fand er dann ein geöffnetes Fenster, durch das der unbekannte Täter eingestiegen sein musste.
Der 73-Jährige konnte nach einer ersten genaueren Inaugenscheinnahme angeben, dass vermutlich nichts entwendet wurde. (KG)

Brand in Grethen

Ort: Parthenstein, OT Grethen
Zeit: 16.12.2013, gegen 19:00 Uhr

Am Montagabend wurde durch unbekannte Täter in Parthenstein, Ortsteil Grethen, ein leer stehendes Einfamilienhaus in Brand gesetzt. Das Gebäude (20 x 10 m) und ein daneben befindlicher Müllhaufen brannten vollständig aus. Nur durch das rasche Einschreiten der Feuerwehr konnte verhindert werden, dass ein nebenstehendes (ebenfalls unbewohnt) Einfamilienhaus nicht auch von den Flammen erfasst wurde. (KG)

Quelle: PD Leipzig

 

 






%d Bloggern gefällt das: