Aus Fahrradfahrer wurde Fußgänger

Polizei01– Am Donnerstag Nachmittag sorgte die Bundespolizei in Görlitz dafür, dass aus einem Radfahrer ein Fußgänger wurde. In der Zeppelinstraße hielt sie einen 45-jährigen Görlitzer an und überprüfte intensiv dessen hochwertigen Drahtesel. Angeblich habe er diesen auf dem Wochenmarkt in Zgorzelec für ein paar Zloty erstanden, so der Radler. Von dieser Geschichte wenig angetan, stellte die Streife das Rad der Marke Cube sicher und übergab es für die weiteren Ermittlungen an das Polizeirevier Görlitz.

Quelle: Bundespolizei








%d Bloggern gefällt das: