Freitag, April 26Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 14. Dezember 2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 14.12.2013 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 14.12.2013 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Brand im „Nähstübchen“Falkenstein – (ahu) Kurz nach Mitternacht kam es auf der Plauenschen Straße in einem Geschäft „Nähstübchen“ aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand. Eine Passantin bemerkte die Rauchschwaden und alarmierte die Feuerwehr. Durch das zeitnahe Handeln konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden. Der Laden brannte völlig aus. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Kripo von Zwickau hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Einsatz waren die Wehren von Falkenstein, Oberlauterbach, Schönau und Trieb beteiligt. Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden.Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen64-Jähriger missachtete VorfahrtPlauen – (ahu) Freitagnachmittag ereignete sich auf der Reißiger Straße ein Unfall mit 20.0
Video: Traditionelle Bergparade in Zwickau

Video: Traditionelle Bergparade in Zwickau

Deutschland, Galerien, Hit-TV.eu Hauptkanal, Kultur, Orte, Sachsen, Sonstige, Tourismus, TV / Video, Veranstaltung, Zwickau
Getreu der bergmännischen Traditionspflege, fand in Zwickau wie in jedem Jahr die Bergparade der Uniformträger und Bergkapellen statt. Um 14 Uhr starten die über 400 Teilnehmer der Bergparade ihren Marsch am "Glück Auf Center" in Richtung Zwickauer Innenstadt. Den glanzvollen Abschluss bildete um 14:45 Uhr das Bergkonzert im Domhof vor den Priesterhäusern.Die Zwickauer Bergbautraditionen reichen weit zurück und haben die Stadt über Jahrhunderte geprägt. Im Mittelalter verhalf der erzgebirgische Silberbergbau zu Reichtum, Ansehen und Blüte. Dem hellen Silber folgte das schwarze Gold - die Steinkohle. Sie erlangte mit der Industrialisierung große Bedeutung, machte Zwickau zu einer führenden Industriestadt in Sachsen. Vor wenigen Jahrzehnten war es dann das Uran, das die Muldestadt

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 14.12.2013

PD Görlitz, Polizeibericht
Landkreis Bautzen Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda Versuchter Diebstahl von PKW Wittichenau, Am Stadtgraben 12. Dezember 2013, 17:30 Uhr - 13. Dezember 2013, 12:00 Uhr Unbekannte Täter versuchten, einen gesichert abgestellten Pkw VW Touran zu entwenden. Dabei beschädigten sie das Schloss der Fahrertür, gelangten jedoch nicht in das Fahrzeug. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Graffiti-Schmierereien am Einkaufsmarkt Bautzen, Frederic-Joliot-Curie-Str. 12. Dezember 2013, 16:30 Uhr – 13. Dezember 2013, 06:00 Uhr Mit grüner Farbe sprühten unbekannte Täter zwei Schriftzüge an die Hauswand eines Einkaufsmarktes sowie einen Schriftzug an den Einkaufswagenunterstand. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Landkreis Görlitz Polizeireviere Gör
Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

PD Görlitz, Unfall
Doberschau-Gaußig, Kreuzung S 106/ S 119 13. Dezember 2013, gegen 22:35 Uhr Eine Pkw-Skoda-Lenkerin (47) befuhr mit drei weiteren Insassen die S 106 in Richtung Neukircher Straße (S 119). Dort hatte sie die Absicht, nach links in Richtung Bautzen abzubiegen. Jedoch beachtete sie dabei den vorfahrtsberechtigten, in Richtung Neukirch fahrenden Pkw VW nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dadurch wurde ein Insasse (45) des Pkw Skoda schwer verletzt. Der Beifahrer (73) und eine weitere Insassin (45) des Skoda sowie der Fahrer des VW (22) und seine Beifahrerin (19) erlitten leichte Verletzungen. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf ca. 20.000 Euro. Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten stellten bei der Unfallverursacherin eine Atemalkoholkonzentration von 0,3 Promille festges
Ohne Versicherungsschutz und Fahrerlaubnis unterwegs

Ohne Versicherungsschutz und Fahrerlaubnis unterwegs

Bundespolizei
Seifhennersdorf (ots) - Am 12.12.2013 gegen 09:20 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf der Südstraße in Seifhennersdorf einen PKW Daimler Chrysler Kastenwagen mit Anhänger, der aus der Tschechischen Republik eingereist war. Das Fahrzeug lenkte ein 59-jähriger tschechischer Staatsangehöriger. Eine Überprüfung ergab eine aktuelle Fahndung vom 21.11.2013 zur Entstempelung der Kennzeichen. Diese wurde dann auch prompt durch eine Streife des Polizeireviers Oberland in die Tat umgesetzt, der Fahrzeugschein wurde sichergestellt. Zwischenzeitlich traf der 44-jährige deutsche Halter am Kontrollort ein. Gegen die beiden Männer wird nun wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein Strafverfahren eingeleitet. Aber nicht nur das: Bei der Kontrolle wurd
Vermisster 12-Jähriger wohlbehalten zurück

Vermisster 12-Jähriger wohlbehalten zurück

PD Görlitz, Vermisst
Der seit Freitagabend in Raum Zittau gesuchte 12-Jährige ist am Samstagnachmittag wohlbehalten aufgegriffen worden. Der Junge hatte bei einem Mitschüler übernachtet, ohne seine Eltern zu fragen. Dank der Mithilfe der Medien bemerkte der Vater des Mitschülers in einem Radiobeitrag die Suchmaßnahmen und infomierte umgehend die Polizei. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland nahm den kleinen Abenteurer auf und brachte ihn zu seinen Eltern. Die Polizeidirektion Görlitz bedankt sich ausdrücklich für die Mithilfe der Medien. (tk)   Zittau, Bahnhofsvorplatz 13.12.2013, seit 16:25 Uhr (gegen 23:30 Uhr polizeilich bekannt) Die Polizei bittet die Bevölkerung dringend um Mithilfe bei der Suche nach einem vermissten Kind. Gesucht wird der 12-jährige Helmut Menschel. Der J
Gestohlenes Mountainbike sichergestellt

Gestohlenes Mountainbike sichergestellt

Bundespolizei
Kurz nach Mitternacht wurden am Mittwoch Bundespolizisten im Stadtgebiet von Görlitz (Grüner Graben/Ecke Hugo-Keller-Straße) auf ein Rad fahrendes Trio aufmerksam. Während die Räder von zwei jungen Männern in Ordnung waren, kam ein 22-Jähriger Rothenburger in Erklärungsnot. "Sein" Drahtesel stand schließlich auf der Fahndungsliste. Der Eigentümer hatte den Diebstahl seines Mountainbikes Ende September angezeigt. Das Rad wurde sichergestellt, die Personalien des Radlers notiert. Den Sachverhalt übernahm das Polizeirevier Görlitz. Quelle: Bundespolizei
Zwickauer Hubschrauber 81-mal alarmiert

Zwickauer Hubschrauber 81-mal alarmiert

Christoph 46, DRF Luftrettung, Rettungshubschrauber
Monatsbilanz der DRF Luftrettung Zwickau. Ein Mensch erleidet einen Herzinfarkt. Ein Kind verunglückt beim Spielen. Minuten entscheiden jetzt über Leben und Tod. Häufig kommt die schnellste medizinische Hilfe aus der Luft. 81-mal startete der Zwickauer Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung im November zu oft lebensrettenden Einsätzen. Der rot-weiße Hubschrauber ist täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. „Christoph 46“ wird in den Leitstellengebieten Zwickau, Chemnitz, Freiberg, Marienberg, Annaberg-Buchholz, Plauen, Gera, Jena und Hof alarmiert. Spendenaktion: Leben retten durch neue Defibrillatoren Fester Bestandteil des medizinischen Equipments an Bord des Hubschraubers ist der Defibrillator. Das kleine, auf den ersten Blick unscheinbare Gerät hilft rege
Eispiraten mit 5 zu 2 Niederlage in Rosenheim

Eispiraten mit 5 zu 2 Niederlage in Rosenheim

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Ergebnis gibt Spielverlauf nicht wiederDie Eispiraten Crimmitschau müssen ohne Punkte die Heimreise aus Rosenheim antreten. Bei den Starbulls unterlagen die Westsachsen mit 5 zu 2. Trotz guten Chancen vergaben die Crimmitschauer mehrere gute Gelegenheiten und blieben im Abschluss hinter ihren Möglichkeiten. Insgesamt fiel das Ergebnis in Anbetracht des Spielverlaufes demnach auch zu hoch aus. Die Eispiraten verpassten den Start in die Begegnung und mussten bereits nach 21 Sekunden den ersten Gegentreffer hinnehmen. Mit dem ersten Angriff gelingt den Hausherren nach Querpass vor das Tor der Treffer. In der Folge fanden die Eispiraten besser in die Partie und erarbeiteten sich immer bessere Chancen. Alle Angriffsbemühungen blieben allerdings ohne Erfolg und so kombinierten sich die W
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 14.12.2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 14.12.2013

PD Zwickau, Polizeibericht
BrandstiftungTreuen – (hs) Unbekannte hatten am Freitagabend einen brennenden Gegenstand auf den Balkon einer Wohnung in der Oststraße geworfen. Dadurch fingen eine Sporttasche und ein hölzernes Schuhregal Feuer und brannten lichterloh. Nur durch das schnelle Eingreifen des Mieters (m/52) konnte die Ausbreitung der Flammen und damit Schlimmeres verhindert werden. Für ihn und dem Gebäudebesitzer ist ein Schaden in Höhe von zirka 3.000 Euro entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen.Landkreis Zwickau - Polizeirevier GlauchauFußgängerin von Pkw erfasstLimbach-Oberfrohna – (hs) Auf der Straße des Friedens ereignete sich am Freitagabend ein Verkehrsunfall, bei dem eine 62-Jährige schwer verletzt wurde. Als die ältere Dame die St