Polizei Direktion Zwickau: Informationen 13.12.2013 (2)

PolizeiEinbrecher vermiesen Kindern die Weihnachtsfeier

Oberlungwitz – (ah) Süßigkeiten, Getränke und Lebensmittel, die für eine Kinderweihnachtsfeier gedacht waren, haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag aus einem Kindergarten an der Robert-Koch-Straße gestohlen. Die Täter verschafften sich durch Aufhebeln eines Fensters den Zutritt zur Einrichtung. Die gestohlenen Sachen lagerten im Vorrats- und Wirtschaftsraum des Kindergartens. Der Schaden wird mit rund 150 Euro angegeben.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Bauernmarkt wird Ziel von Dieben

Pöhl, OT Herlasgrün – (jm) In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in einen Bauernmarkt an der Bahnhofstraße eingebrochen. Die Diebe nahmen unter anderem mehrere Geldkassetten mit. Zudem richteten sie erhebliche Sachschäden an. Deren genaue Höhe ist allerdings noch unklar.

Langfinger leeren Bodenkammer

Oelsnitz – (jm) Beim Einbruch in eine Bodenkammer haben Unbekannte Inventar und Motorrad- sowie Campingzubehör im Wert von fast 2.000 Euro gestohlen. Von den Tätern fehlt noch jede Spur. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge muss sich der Diebstahl in dem Wohnhaus an der Schillerstraße zwischen Oktober und Anfang Dezember ereignet haben.

Autos landen auf dem Dach

Eichigt – (jm) Am Donnerstag hat die Polizei zu zwei folgenschweren Unfällen ausrücken müssen. Zwei Menschen wurden dabei teils schwer verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Zunächst überschlug sich am Morgen auf der Verbindung von Ebmath nach Tiefenbrunn eine Frau mit ihrem Auto. Sie hatte die Kontrolle verloren. Die 41-Jährige konnte sich noch selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien. Rettungskräfte brachten sie anschließend ins Krankenhaus. Am Abend wurde dann einem Mann (43) die eisglatte Fahrbahn auf der Straße zwischen Freiberg und Ebmath zum Verhängnis. Auch sein Wagen überschlug sich. Er blieb unverletzt, seine Beifahrerin erlitt leichte Blessuren.

Polizei sucht Zeugen: Kleinwagen rammt Opel

Plauen – (jm) Nach einem Unfall in der Ostvorstadt sucht die Polizei dringend Zeugen. Am Donnerstagmittag war ein Unbekannter mit seinem Auto in der Stöckigter Straße an einen schwarzen Opel Astra gefahren. Der Verursacher verschwand klammheimlich und hinterließ knapp 1.000 Euro Schaden. Bei dem gesuchten Fahrzeug soll es sich um einen silberfarbener Kleinwagen handeln.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Verursacher machen sich aus dem Staub

Reichenbach – (jm) Die Polizei der Neuberinstadt ermittelt derzeit zu zwei Unfällen bei denen die Verursacher jeweils spurlos verschwanden. So war am Mittwochabend ein Unbekannter mit seinem Auto in der Fritz-Ebert-Straße an einen geparkten Audi gestoßen. Die Reparaturkosten belaufen sich hier auf fast 1.500 Euro. Am Donnerstagnachmittag fuhr dann womöglich eine Frau mit ihrem Pkw in einem Hinterhof am Markt gegen eine Hausmauer. Der Schaden beträgt knapp 500 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Diebe brechen Weihnachtsbude auf

Zwickau – (jm) In der Nacht zu Freitag haben Langfinger auf dem Weihnachtsmarkt ihr Unwesen getrieben. Die bislang Unbekannten brachen eine Bude auf und versuchten zudem ein kleines Lager zu öffnen. Noch steht nicht fest, was die Diebe mitnahmen. Der Sachschaden wird auf knapp 400 Euro geschätzt.

Einbruch in Fleischerei

Zwickau – (ah) Auf der Marienthaler Straße sind Unbekannte in der Nacht zu Freitag in ein Fleischereigeschäft eingedrungen. Zu ihrem Diebesgut gehören Bargeld, ein Laptop mit Tasche und ein schnurloses Telefon. Der Stehlschaden wird auf rund 700 Euro beziffert.

Radfahrerin prallt gegen Toyota



Zwickau, OT Schedewitz/Geinitzsiedlung – (ah) Ihre Unaufmerksamkeit wurde einer jungen Radfahrerin (26) zum Verhängnis. Sie überquerte am Donnerstagmorgen mit ihrem Fahrrad die Bergmannstraße in Höhe der Zufahrt OBI-Markt, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Hierbei kam es zur Kollision mit einem Toyota. Die junge Frau stürzte und verletzte sich dabei leicht. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von circa 200 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Auffahrunfälle

Wilkau-Haßlau – (ah) Donnerstagvormittag kam es auf der Teichstraße zu einem Auffahrunfall, dessen Bilanz rund 7.000 Euro Schaden sind. Ein 85-Jähriger kam auf Grund von Straßenglätte nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und prallte mit seinem Mitsubishi auf das Heck eines vor ihm verkehrsbedingt haltenden Renaults.

Crimmitschau – (ah) Am Kreisverkehr Glauchauer Land-/Kitscherstraße hat am Donnerstagabend ein 49-Jähriger den vor ihm anhaltenden Opel zu spät bemerkt und war mit seinem VW Golf auf diesen aufgefahren. Der Gesamtschaden beträgt rund 2.500 Euro.

Fließenden Verkehr nicht beachtet

Crimmitschau – (ah) Beim Einfahren in den fließenden Verkehr kurz vor der Einmündung Jahnstraße/Am Mühlgraben beachtete am Donnerstagabend eine 24-Jährige mit einem Opel den nachfolgenden VW nicht und kollidierte mit diesem. Der Gesamtsachschaden beträgt rund 3.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Messgeräte aus Auto gestohlen

Meerane – (ah) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte auf einem Betriebsgelände an der Leipziger Straße die Scheibe eines Renault Megane eingeschlagen und aus dem Auto verschiedene Messgeräte im Wert von mehr als 3.500 Euro entwendet. Der Schaden am Pkw beträgt rund 200 Euro.

Einbruch in Geschäftsräume

Limbach-Oberfrohna – (ah) Auf der Bernhardstraße sind Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam in einen Friseursalon und in ein Versicherungsbüro eingedrungen. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht und Bargeld von rund 1.000 Euro sowie eine Haarschneidemaschine und ein Lockenstab entwendet.

Kabel gestohlen

Glauchau, OT Wernsdorf – (ah) Auf einer Baustelle an der Straße Zum Stausee haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag von mehreren Baumaschinen Kabel entwendet. Außerdem zerstörten sie die Steuerung eines Kranes. Der Schaden wurde mit rund 15.000 Euro angegeben.

Fußgänger von Auto angefahren

Meerane – (ah) Am Donnerstagmittag fuhr eine 63-Jährige mit einem Honda Civic vom Parkplatz des Simmel-Marktes in der August-Bebel-Straße. Dabei erfasste sie einen Fußgänger (83). Der Rentner wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden am Pkw beträgt rund 1.000 Euro.

Unbekannter raubt Apotheke aus
Lichtenstein – (jm) Ein bislang unbekannter Mann hat am Freitag-nachmittag eine Apotheke an der Glauchauer Straße überfallen. Er forderte von einer der Angestellten den Inhalt der Kasse. Dabei fuchtelte er der Frau mit einer Einkaufstüte vor der Nase herum. Ob sich darin eine Waffe befand ist unklar. Der Mann flüchtete mit dem erbeuteten Geld anschließend zu Fuß. Die Angestellte blieb glücklicherweise unverletzt.
Inzwischen fahndet die Polizei nach dem Täter. Er soll etwa 1,65 Meter groß und schlank sein. Bekleidet war er mit einer Jeans, zudem einer dunklen Jacke. Auf dem Kopf trug er eine dunkle Mütze. Markant sind die dunkle Sonnenbrille und ein kleiner Kinnbart.
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei entgegen, Telefon 0375/ 4284480.
Fußgänger von Auto erfasst
Glauchau – (jm) Auf der Albert-Köhler-Straße ist am Freitagvormittag ein Rentner (82) von einem Auto (Fahrer 46) erfasst und schwer verletzt worden. Da die Umstände des Unfalles noch unklar sind, hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen. Insbesondere der Weg des Fußgängers soll damit rekonstruiert werden. Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 9 Uhr.
Hinweise bitte an den Unfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500.

Quelle: PD Zwickau






%d Bloggern gefällt das: