Bernsdorf Brass wieder im Daetz-Centrum

DaetzCentrum

Festliches Adventskonzert gemeinsam mit den aus Funk und Fernsehen bekannten Schwarzwasserperlen

Seit nunmehr 11 Jahren ist das Foyer des Daetz-Centrums in Lichtenstein – mit seiner einzigartigen Akustik – am Abend des letzten Sonntags vor dem Heiligen Abend Konzertsaal für eines der bekanntesten Amateurblechbläserensembles der Region. Auch in diesem Jahr intoniert Bernsdorf Brass am Sonntag, den 4. Advent um 18.30 Uhr wieder bekannte Adventsmelodien, wie „Tausend Sterne sind ein Dom“, „Sind die Lichter angezündet“ aber auch heimatliche, erzgebirgische Weisen wie „Weihnacht über Wallern“.

Nach dem die Publikumsresonanz im vergangenem Jahr äußerst positiv war, haben sich die Blechbläser auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Gäste eingeladen. „Das derzeit bekannteste Frauen-Trio unter den Erzgebirgsensembles: Die Schwarzwasserperlen aus Bernsbach“ verrät Frank Müller, Trompeter von Bernsdorf Brass. Neben einigen eigenen Kompositionen werden die drei jungen Frauen, welche allesamt eine professionelle Gesangsausbildung haben, auch gemeinsam mit den Musikern von Bernsdorf Brass musizieren. So können die Besucher sich auf gemeinsame Lieder wie „S´Advent“ oder „s´Heiligohmd Lied“ freuen. Durchs Programm führt in bewährter, auf seine unnachahmlich unterhaltende Weise der erzgebirgische Mundartsprecher Harri Müller.

„Als wir uns vor 11 Jahren gemeinsam mit den Verantwortlichen des Daetz-Centrums entschieden haben, ein Adventskonzert anzubieten, hätte wohl keiner von uns gedacht, dass dieses Konzert sich zu einem der beliebtesten Adventskonzerte der Region entwickeln würde.“ so Frank Müller. „Im ersten Jahr haben wir das Konzert in einem kleinen Raum mit ca. 80 Gästen durchgeführt, ein Jahr später waren es bereits über 150 im Foyer, dann 200 und seit nunmehr 7 Jahren mit ca. 300 Zuhören immer bis auf den letzten Platz gefüllt.“ An der Tradition den Eintritt frei zu gestalten wird Bernsdorf Brass auch in diesem Jahr nichts ändern. Für die Mehrausgaben zugunsten eines qualitativ hochwertigem Konzert mit Gesangsgästen vertrauen die Musiker wie immer dem Publikum, welche am Ende Gelegenheit haben, Ihren Wunschbetrag für so eine Veranstaltung zu spenden.



Wenn Sie nach Abschluss aller Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest sich besinnlich auf selbiges Einstimmen möchten, sei Ihnen das Konzert von Bernsdorf Brass und den Schwarzwasserperlen um 18.30 Uhr im Daetz Centrum in Lichtenstein sehr empfohlen. Eintritt wie immer frei.

Im Vorfeld gibt es auch am 4. Advent um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Andere Länder, andere Krippen“. Bereits mehr als 2.000 Besucher konnten in dieser mittlerweile 12. internationalen Krippenschau bereits in den ersten vier Wochen seit Ausstellungseröffnung gezählt werden.

Quelle: Daetz Centrum

 






%d Bloggern gefällt das: