Donnerstag, Juli 18Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 12. Dezember 2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 12.12.2013 (2)

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 12.12.2013 (2)

PD Zwickau, Polizeibericht
Polizei ermittelt Tatverdächtigen zu Einbrüchen in DammstraßePlauen - (js) Zu einem Einbruch in die Büroräume einer Nutzfahrzeugfirma konnte die Plauener Polizei jetzt nach intensiven Ermittlungen einen Tatverdächtigen ausfindig machen. In den letzten Monaten war das Büro in der Dammstraße mehrfach Zielobjekt von Einbrechern geworden. In der Nacht zum 7. November wurden 500 Euro Bargeld, zwei EC-Karten und Schlüssel sowie zahlreiche SIM-Karten gestohlen. Zwei dieser SIM-Karten wurden danach auch benutzt. Hier fanden die Beamten letztendlich einen erfolgversprechenden Ermittlungsansatz. Die Spur führte sie zu einem 33-jährigen Mann aus Plauen. In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft wurde ein gerichtlicher Dursuchungsbeschluss erwirkt. Bei den Durchsuchungen in drei Objekten konn
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.12.2013 (2)

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.12.2013 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht, Sonstiges
Chemnitz OT Schloßchemnitz - Einbrüche in Autos (Ki) Mit Stand 14 Uhr sind am heutigen Tag acht Einbrüche in Autos an sechs unterschiedlichen Tatorten angezeigt worden. Alle liegen im Ortsteil Schloßchemnitz. In der Richterschraße wurde in der vergangenen Nacht an vier Pkw jeweils eine Autoscheibe eingeschlagen, dann wühlten die Täter in den Autos. Drei von ihnen, zwei Mercedes und ein Citroen, standen in einer Tiefgarage. Das vierte, ein VW, parkte auf der Straße. Lediglich aus einem der beiden Mercedes nahmen die Täter etwas mit - eine Kamera und ein Diktiergerät mit noch unbekanntem Wert. In der Kanalstraße stand heute Morgen ein Renault mit eingeschlagener Seitenscheibe. Aus ihm hat jemand ein Paar Inline-Skater von „K2", einen Rucksack sowie eine Sporttasche gestohlen. In der Fri
Motocross-DM soll vereinfacht und professioneller werden

Motocross-DM soll vereinfacht und professioneller werden

ADMV, DMSB, Motocross, Motorsport, Sport
Während die ADAC MX Masters weiter wachsen und gedeihen, krankt deren direkter Unterbau, die Deutsche Motocross Meisterschaft der Klassen MX2 und Open. Trauriger Höhepunkt war die Absage mangels Teilnehmer des im nordbayrischen Höchstädt geplanten DM-Open-Finales 2013. „Der Fachausschuss Motocross des DMSB hat sich nun Gedanken gemacht, wie man wieder mehr Fahrer in die DM bekommen kann“, erklärte dessen Vorsitzender Marcel Dornhöfer bei einer eigens im Rahmen des Supercross Chemnitz initiierten Pressekonferenz. Und weiter: „Wir wollen die Serie professioneller gestalten, und auch die Außendarstellung muss besser werden. Wir wollen die Veranstalter bei ihrer fast ausschließlich ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen und deren Arbeit etwas erleichtern. Das beginnt mit fixen Ansprechpartner
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 12.12.2013 (2)

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 12.12.2013 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigSechs Fahrzeuge beschädigtOrt: Leipzig-Paunsdorf, Parkplatz am PC Zeit: 11.12.2013, zwischen 06:00 Uhr und 16:00 UhrUnbekannte Täter machten sich gestern an mehreren abgestellten Fahrzeugen zu schaffen. Mit einem spitzen Gegenstand beschädigten sie den Lack von sechs Autos der Marken Toyota, Mazda, Mercedes, Skoda, Audi und Opel. Die Geschädigten erstatteten Anzeige. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)Rad von BMW abgeschraubtOrt: Leipzig-Süd, Alte Messe Zeit: 12.12.2013, zwischen 00:40 Uhr und 01:20 UhrMitarbeiter eines Wachdienstes bemerkten heute Nacht unbekannte Täter auf dem Werkgelände. Sie waren gerade dabei, ein Rad von einem Pkw BMW X 1 zu demontieren, als sie bei ihrer Tat „g
Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 12.12.2013

Polizei Direktion Görlitz: Informationen der 12.12.2013

PD Görlitz, Polizeibericht
Landkreis Bautzen Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda Unbekannte zerstechen Reifen an einem Audi Bautzen, Innere Lauenstraße Nacht zum 12.12.2013 Gestern Abend kurz vor Mitternacht stellte eine 30-Jährige ihren Audi A 3 auf der Innere Lauenstraße ab und wollte ihn am heutigen Tag gegen 08:00 Uhr wieder nutzen. Nachdem sie in ihr Auto eingestiegen und ein kurzes Stück gefahren war, merkte sie, dass etwas nicht in Ordnung ist. Sie hielt sofort an und stellte bei der Kontrolle fest, dass beide Reifen auf der Beifahrerseite ohne Luft waren. Bei genauerem Hinschauen sah die Frau, dass unbekannte Täter offenbar mit einem spitzen Gegenstand in die Pneus gestochen hatten. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. (as) Polizei erwischt Gurtmuffel Bischofswerda, Schulstraße 11.12.2
Kaufhausdetektiv verfolgt Ladendiebe, Bundespolizisten nehmen sie fest

Kaufhausdetektiv verfolgt Ladendiebe, Bundespolizisten nehmen sie fest

Bundespolizei
   Görlitz (ots) - Am Vormittag des Dienstag beobachtete der Kaufhausdetektiv eines Görlitzer Bekleidungsgeschäftes, wie zwei Männer mit Jacken im Arm in den Umkleidekabinen verschwanden und anschließend mit den gleichen Jacken bekleidet das Geschäft verließen. Die Bezahlung der Ware hatten beide "vergessen". Der Detektiv verständigte das Polizeirevier Görlitz und nahm die Verfolgung der Ladendiebe auf. Eine inzwischen informierte Streife der Inspektion Ludwigsdorf stellte die neu Eingekleideten in der Parkstraße und nahm sie zur Dienststelle mit. Die 21 und 27 Jahre alten polnischen Bürger wurden einschließlich der sichergestellten Beute an die Landespolizei übergeben. Quelle: Bundespolizei   
Sichtlich überladen und ohne Ladungssicherung

Sichtlich überladen und ohne Ladungssicherung

PD Görlitz
B 97, zwischen Bernsdorf und Bröthen-Michalken11.12.2013, 10:45 UhrUnvollständige Unterlagen und ungenügende Ladungssicherung stellen die Lkw-Kontrolleure der Polizeidirektion Görlitz häufiger fest. Die Kontrolle eines sichtlich überladenen 3,5-Tonners Daimler-Benz aus der hiesigen Region am Mittwochvormittag überraschte aber selbst die Profis. Die Achslast des mit 1,4 Tonnen Ziegeln beladenen Transports war nicht nur um 550 kg zu hoch, die Palette stand zudem frei ohne jegliche Sicherung, obwohl ausreichend Zurrgurte u. a. mitgeführt wurden. Jedes Brems- und Lenkmanöver barg somit eine erhebliche Gefahr für den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer. Der Fahrzeugführer (48), nach eigenen Angaben nur aushilfsweise eingesprungen, konnte weder einen Arbeitszeitnachweis noch entsp
Polizei Direktion Dresden: Informationen  12.12.2013

Polizei Direktion Dresden: Informationen 12.12.2013

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt Dresden83-Jährige beraubtZeit:       11.12.2013, 10.25 Uhr Ort:        Dresden-PieschenGestern Vormittag ist eine 83-jährige Frau von einem Unbekannten an der Hubertusstraße beraubt worden.Der Täter folgte der älteren Dame in den Hausflur eines Wohnhauses und entriss ihr unvermittelt die Handtasche. Mit der Beute flüchtete er wieder auf die Straße. Alarmierte Polizeibeamte fanden die Tasche in der Nähe wieder. Das Portmonee mit rund 100 Euro Bargeld fehlte. Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes. (ml)Einbruch in An- und VerkaufZeit:       10.12.2013, 20.00 Uhr bis 11.12.2013, 08.15 Uhr Ort:        Dresden-LöbtauIn der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in einen An- und Verkauf an der Deubener Straße ein. Die Täter zerschlugen
Polizei Direktion Leipzig: Informationen 12.12.2013

Polizei Direktion Leipzig: Informationen 12.12.2013

PD Zwickau, Polizeibericht
Scheibe eingeschlagen, Geld gestohlenOrt: Leipzig-Mitte, SchützenstraßeZeit: 10.12.2013, 22:30 Uhr bis 11.12.2013, 08:00 Uhr Der Inhaber (39) einer Firma informierte gestern Früh die Polizei über einen Einbruch in ein Büro. Wie die Ermittlungen am Tatort ergaben, hatte ein unbekannter Täter eine Fensterscheibe eingeschlagen, dann das Fenster entriegelt und war eingestiegen. Aus einer Geldkassette entwendete er einen dreistelligen Betrag und flüchtete damit. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. (Hö)Geld wegOrt: Leipzig-Mitte, Riemannstraße Zeit: 11.12.2013, 14:00 Uhr bis 18:40 UhrDurch Aufhebeln einer Tür gelangte ein Einbrecher in die Räumlichkeiten einer Praxis. Er öffnete dort alle Schränke und Behältnisse. Schließlich verschwand er mit einer Kass
Raubüberfall in Lößnig

Raubüberfall in Lößnig

Raub, Überfall
Ort. Leipzig, OT Lößnig, Siegfriedstraße Zeit: 11.12.2013, gegen 15:30 UhrEin unbekannter männlicher Täter betrat das Geschäft und ging in Richtung Torbogen, durch welchen man zum Büro gelangt. Im Büro saßen der 71- jährige Besitzer und seine 67-jährige Ehefrau. Plötzlich stand dieser Mann vor ihnen. Er hatte ein Messer in der Hand, stellte sich vor die 67-jährige und forderte sofort die Herausgabe von Geld. Die 67-Jährige sagte sinngemäß, dass sie kein Geld hat. Der 71-jährige Ehemann reagierte blitzschnell und warf einen Bürostuhl nach dem Täter. Um nicht getroffen zu werden, wich der Täter zunächst nach hinten aus und kam dann zurück in das Büro. Wieder forderte er die Herausgabe von Bargeld. Daraufhin warf der 71-Jährige einen zweiten Stuhl nach dem Täter. Der Täter wich auch di
DIE MOBILE.DE AUTOBIOGRAFIE

DIE MOBILE.DE AUTOBIOGRAFIE

Auto
//   Wie sieht dein Leben in Autos aus? Bilde eine Reihe aus allen Wagen deines Lebens. Welche hattest du schon? Welchen fährst du jetzt? Schau dir das Video an und erfahre mehr! Weitere Informationen hier klicken!  sponsored by mobile.de
Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.12.2013

Polizei Direktion Chemnitz: Informationen 12.12.2013

PD Chemnitz, Polizeibericht
Chemnitz OT Hilbersdorf - 12-Jähriger beraubt (Ki) Einem 12-Jährigem ist am Mittwochabend von einem unbekannten Mann die Tasche geraubt worden. Der Junge war gegen 17.50 Uhr gemeinsam mit einem Freund auf dem Heimweg. In der Zeißstraße, Höhe Helmholtzstraße, wurde der 12-Jährige von einem von hinten kommenden Mann angerempelt. Im selben Moment ergriff der die Tasche des Jungen, die er in der Hand hatte, und rannte damit Richtung Frankenberger Straße weg. Die beiden Jungen sind dem Räuber noch ein Stück hinterher gerannt, mussten jedoch aufgeben. Das Kind kam bei der Attacke mit dem Schrecken davon. Der Täter entkam mit einer grasgrünen Umhängetasche mit der Aufschrift „New Yorker" im A4-Format. Darin waren ein Spiele-Controller, etwas Bargeld und ein Schlüsselbund im Gesamtwert von ru
Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt

Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt

Bundespolizei
   Görlitz (ots) - Dienstag Nacht erhielt die Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf von Mitarbeitern der Deutschen Bahn AG den Hinweis, dass zwei Unbekannte einen abgestellten Triebwagen sowie einen Schneepflug in der Nähe des Görlitzer Bahnhofes mit Farbe besprüht hatten. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nach wenigen Minuten zur Ergreifung der mutmaßlichen Täter. Bei den festgenommenen Tatverdächtigen handelt es sich um zwei Görlitzer im Alter von 19 und26 Jahren. Gegen die Männer wird nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt. Im Rahmen der Ermittlungen beantragte die Staatsanwaltschaft Görlitz beim Amtsgericht Görlitz die Durchsuchung der Wohnung des 26-Jährigen. Dabei konnten Bundespolizisten später umfangreiches Beweismaterial sichern.   Die Bund
Eispiraten gehen auf Punktejagd

Eispiraten gehen auf Punktejagd

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Freitag Kaperfahrt nach Rosenheim – Sonntag Sachsenderby in eigenen Gewässern gegen Dresden Die Eispiraten Crimmitschau blicken optimistisch auf das bevorstehende Spielwochenende in der DEL2. Während die Westsachsen am Freitag (13.12.2013 – 19:30 Uhr) in Rosenheim ihre Auswärtsflaute möglichst beenden wollen, geht es am Sonntag (15.12.2013 – 17:00 Uhr) um die Fortsetzung der Heimspielsiege gegen die Dresdner Eislöwen. Beide Partien werden dem Team von Eispiraten-Headcoach Fabian Dahlem alles abverlangen. Angepeiltes Ziel sind ganz klar Punkte zu holen oder gar Siege zu feiern. Am Freitag den 13. geht es für die Eispiraten nach Rosenheim. Fernab des Aberglaubens, verbinden die meisten Menschen bei dieser Kombination aus Tag und Datum doch eher negative Ereignisse, wollen die Eispiraten
Im Alkoholrausch gegen Ampelmast gefahren in Zittau

Im Alkoholrausch gegen Ampelmast gefahren in Zittau

PD Görlitz, Unfall
Zittau, Rietschelstraße/Dresdner Straße11.12.2013, 23:30 UhrDie Polizei wurde am späten Abend des Mittwochs zu einem Unfall in Zittau gerufen. Eine Anwohnerin berichtete, dass soeben eine Ampel durch einen Audi umgefahren wurde. Das verursachende Fahrzeug konnte durch die Beamten an der Unfallstelle festgestellt werden. Beim 29-jährigen Fahrer bemerkten sie Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein Test ergab einen Wert von 1,56 Promille. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein einbehalten. Die Feuerwehr sicherte die unter Spannung stehende Lichtzeichenanlage ab, bis der verantwortliche Fachmann die Stromzufuhr unterbrach. Die Anlage bleibt bis zur vollständigen Reparatur außer Betrieb. Es entstan
Finger weg von verbotenen Feuerwerkskörpern

Finger weg von verbotenen Feuerwerkskörpern

Bundespolizei
Klingenthal (ots) - Der bevorstehende Jahreswechsel verleitet wieder zahlreiche Besucher der grenznahen Märkte in Tschechien zum Kauf der dort angebotenen Knall- und Feuerwerkskörper. Die Bundespolizei weist wie in den vergangenen Jahren darauf hin, dass Pyrotechnik ohne die erforderliche Kennzeichnung in Deutschland verboten ist und bereits deren Einfuhr nach Deutschland strafrechtliche Konsequenzen nach dem Sprengstoffgesetz nach sich zieht. Darüber hinaus sind diese Gegenstände extrem gefährlich und mit erheblichen Risiken verbunden. In Deutschland sind ausschließlich Feuerwerkskörper zugelassen, die entweder eine Zulassung der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) haben oder ein CE-Zeichen sowie eine entsprechende  Kennnummer aufweisen. Bei Knall- und Feuerwerkskörper
Polizei Direktion Zwickau: Informationen 12.12.2013

Polizei Direktion Zwickau: Informationen 12.12.2013

PD Zwickau, Polizeibericht
Landkreis Zwickau - Polizeirevier WerdauBuggy von Polo angefahrenHartenstein – (AH) Auf dem Marktplatz verursachte eine 40-jährige Pkw-Fahrerin am Mittwoch gegen 17:25 Uhr einen schweren Verkehrsunfall. Als sie mit ihrem VW Polo in die Rudolf-Breitscheid-Straße abbog, erfasste sie eine 23-jährige Fußgängerin, die gerade ihr Kleinkind im Kinderwagen über die Fahrbahn schob. Das zweijährige Mädchen erlitt dabei schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden von 1.500 Euro.BAB 72Polnischer Lkw verliert ReifenBAB 72/ Neuensalz, OT Thoßfell – (AH) Ein Brummi-Fahrer war Auslöser eines Verkehrsunfalls, bei dem mindestens zwölf Fahrzeuge zum Teil erheblich beschädigt wurden. Der 40-jährige Pole war gegen 19 Uhr mit seinem Sattelzug in Richtung Hof unterwegs. Zwischen den Ansch